Adrenal Fatigue natürlich behandeln.

Adrenal Fatigue natürlich behandeln.

Wenn die Nebenniere müde wird - Adrenal Fatigue!


Lesezeit:

15min

Was erfährst du:

  • Was ist Adrenal Fatigue?
  • Was sind die Nebennieren?
  • Was verursacht Adrenal Fatigue?
  • Welche Symptome hat Adrenal Fatigue?
  • Was kann man bei Adrenal Fatigue tun?
    • Wie schaut die Ernährung aus?
    • Welche Nahrungsergänzung & Kräuter helfen bei Adrenal Fatigue?
    • Einfluss von Stress
  • Adrenal Fatigue testen
  • Unterschied zwischen Adrenal Fatigue, Niereninsuffizienz, Addison & Cushing Syndrom
  • Wie lange dauert es ein Adrenal Fatigue zu überstehen?
  • Was gibt es zu beachten?


Nicht aus dem Bett kommen, chronische Müdigkeit, Brainfog, Haarausfall, Autoimmunerkrankungen, Heißhunger und vieles mehr. Wenn du die Symptome kennst, dann kann es sein, dass du unter Adrenal Fatigue leidest. Adrenal sind die Nebennieren und Fatigue bedeutet Ermüdungssyndrom.

 

Auf deinen Nieren sitzen kleine Hormondrüsen, welche sehr wichtig für uns sind. Funktionieren diese nicht und werden "müde", dann hagelt es ordentlich Symptome (unser Körper ruft nach Veränderungen). Wenn du die Diagnose "Adrenal Fatigue" bekommen hast (was im Grunde keine Diagnose ist), dann hast du sehr wahrscheinlich schon eine Weile Pfad der artgerechten Gesundheit verlassen.

 

In dem Artikel erkläre ich dir wieso, weshalb, warum und noch besser - wie man dagegen angeht! Unser Körper hat sich über doch das ein oder andere Jahr der Evolution an Stress angepasst (Stress, welcher kommt und wieder geht - Kälte, Wärme, Hunger, Durst etc.). Bis zu einem gewissen Grad kann unsere Nebenniere mal müde werden, aber sie muss sich auch erholen können.

 

Bis zu einem gewissen Punkt von Stress hat jeder in der heutigen Zeit gute Chancen eine Nebennierenschwäche, auch Hypoadrenie, zu bekommen. Kann man haben, brauch man aber nicht. Laut James Wilson (Autor von "Adrenal Fatigue: The 21st Century Stress Syndrome" - ein sehr gutes Buch), beeinflussen chronischer Stress und unser Lebensstil die Fähigkeit des Körpers, sich von körperlichem, geistigem oder emotionalem Stress zu erholen.

 

Aufgrund des großen Einflusses der Nebennieren auf den Körper können Symptome der Nebennierenschwäche sehr schnell verwechselt werden. Viele Quellen sind sich einig, dass Symptome der Nebennierenschwäche

  • Brainfog (schlechte Kontzentration),
  • Insulinresistenz und andere sind (weiter unten schreibe ich dann mehr dazu).

Sich müde fühlen ist nicht gleich ein Indiz für eine Nebennierenschwäche. Es gibt Hinweise darauf, dass hohe Cortisolspiegel im Speichel mit verminderter Immunfunktion, erhöhtem Blutdruck, erhöhter Herzfrequenz und erhöhtem Blutdruck hinweise sind auf eine Nebenniereschwäche. Auch führt dies zu einem verzögerten Wachstum bei Kindern (1).

 

Diese Symptome und mehr können auf einige verschiedene Störungen hindeuten und werden oft von Ärzten übersehen. Immer mehr Menschen  erkennen aber, dass hier etwas nicht stimmen kann.

 

Im Grunde kann man eine Gefährdung für jene Menschen aussprechen:

  • Eltern,
  • Schüler & Studenten
  • Pflegekräfte
  • im Grunde alle Menschen, die Stress haben können

Adrenal Fatigue spielt auch eine wichtige Rolle bei überschüssigen Fett und wenig Energie. Man kann aber ein Adrenal Fatigue in Griff bekommen. Dazu sollte man verstehen, wie, was & wo funktioniert! Einflüsse sind:

  • zum Anfang Nahrungsergänzungsmittel
  • Stressreduzierung (wobei das Punkt ein sein sollte, allerdings sind betroffene schon derart "müde", dass sie keine Energie, keinen Fokus mehr für Veränderungen haben).

Schauen wir uns als einmal an, was Adrenal Fatgue ist!


WAS IST ADRENAL FATIGUE?


Adrenal Fatigue, Nebennierenmüdigkeit oder auch Nebennierenschwäche ist ein relativ neuer Begriff. Dieser wurde 1998 von Dr. James L. Wilson, einem Heilpraktiker und Chiropraktiker, als neue Diagnose vorgeschlagen. Seine Annahme war, dass eine Überstimulation der Nebennieren durch chronischen Stress im Laufe der Zeit zu einer Schwankung  des Cortisolspiegels (dem Stresshormon) im Blut führen könnte.

 

Mal mit extrem viel oder auch viel zu wenig Cortisol im Blut. Das Ganze zu den falschen Tageszeiten, was wiederum zu Hormonstörungen führt. Zusätzlich zu dieser Überlastung oder dem unkorrekten Cortisolspiegel haben Menschen mit Nebennierenmüdigkeit oft nicht genug DHEA, das "Elternhormon", das für die Bildung vieler notwendiger Hormone im Körper verantwortlich ist.

 

Im Gegensatz zu anderen endokrinen Störungen, die durch physische Schäden an Teilen der Nebennieren verursacht werden, wird die Hypoadrenie (Nebennierenschwäche) von vielen bereits als ein ein "mittleres Grundsyndrom" mit einfachen und leicht zu implementierenden Lösungen gesehen. Derzeit gibt es keine offizielle Diagnose für Adrenal Fatigue.

 

Der Arzt kann einem Patienten schon entgegnen, dass alles mit im in Ordnung sei. Einige sagen sogar, dass in den 1950er Ärzte Nebennierensteroide übermäßig oft verordneten und diese zu schlimmeren Konsequenzen führt: Einer Überkorrektur und Verallgemeinerung von endokrinen Problemen (2).

 

Dr. Wilson beschreibt den Verlauf der Nebennierenmüdigkeit im Laufe des Tages wie folgt (3):

  • du wachst auf und bist nicht in der Lage ohne Koffein in den Tag zu starten,
  • der Kaffee verleiht dir schließlich einen Energieschub in der Frühphase des Tages - du bekommst die Augen mal auf!
  • 14:00 oder schon früher stürzt dann das Energielevel ab
  • gegen 18:00 Uhr steigt es dann wieder - perfekt für den abendlichen Sport!
  • 21:00 fällt es ab
  • nachts, 23:00 hast du dann dein Energiehoch - du kannst nicht einschlafen, du kommst nicht zur Ruhe - zum Glück gibt es den Fernseher, weil von dem kann man super einschlafen (Ironie!)

GIBT ES ADRENAL FATIGUE WIRKLICH?


Wie du vielleicht erkennst, stellt die "Diagnose" eine Reihe von Problemen dar. Auf Grund der großen Bandbreite an Symptomen ist die Diagnose nicht einfach. 2016 wurde ein Artikel von einer Universität in São Paulo mit dem Titel "Nebennierenmüdigkeit existiert nicht: Eine systematische Überprüfung." veröffentlicht.

 

Die Ergebnisse zeigen akzeptable Studien mit widersprüchliche Ergebnissen und es konnte kein endgültiger Beweis für die diagnostischen Kriterien, Adrenal Fatigue oder Nebennierenerschöpfung gefunden werden (4).

 

Auch wenn dies für einige sehr entmutigend sein mag, könnte hier das Hauptproblem eher das Studiendesign, als die Ergebnisse sein. Eine Diagnose für diesen Zustand ist schwierig. Schwankende bzw. niedrige  Cortisolspiegel werden in der konventionelle Medizin gerne mal als "innerhalb der Normwerte" bezeichnet.

 

Die Intervention bei Adrenal Fatigue besteht hauptsächlich aus Ernährungs- und Lebensstilanpassungen. Viele Ärzte sind dem leider nicht gewachsen bzw. lässt es die Abrechnung, die Zeit und oftmals die Spezialisierung nicht zu.

 

Ungeachtet dessen bleibt das Thema Adrenal Fatigue in der medizinischen Gemeinschaft ein hitziges Thema. Das Hormone Health Network veröffentlichte einen Artikel über die Daignose Adrenal Fatigue und warnte Patienten davor, dass es sich um eine falsche Diagnose handele (5).


Online Kurs

Der kostenfreie Functional Basics Guide

Erhalte wertvolle Einblicke, Tipps & Tricks für deine gesunde Ernährung, erholsamen Schlaf, Stress- & Hormonbalance & mehr Vitalität in deinem Leben! 

 

Das kostenfreie Online-Programm bietet dir:

  • Leicht verständliche Erklärvideos & Audios
  • Nützliche Unterlagen (u.a. die Functional Basics Einkaufsliste) für mehr Vitalität & Ursachenforschung
  • Praktische Tipps & Tricks für deine natürliche Gesundheit
  • Geh gesundheitlichen Ursachen auf den Grund mit Hilfe einfacher Fragebögen

>> KLICKE HIER ZUR ANMELDUNG



WAS SIND DIE NEBENNIEREN?


Deine Nebennieren (Nebennieren) sind zwei Daumen große Drüsen, die über den Nieren sitzen und Teil des endokrinen Systems sind. Sie an der Produktion von mehr als 50 Hormonen beteiligt. Sie unterliegen unseren Hormonen und vegetativen Nervensystem. Genau genommen bestehen die Nebennieren aus zwei Zeilen:

 

Nebennierenmark

  • hier werden vor allem Adrenalin, Noradrenalin gebildet
  • Adrenalin: Hormon & Neurotransmitter für das Überwinden kurzzeitigen Stresses (Kampf & Flucht)
  • Noradrenalin: Hormon & Neurotransmitter; bist du einer Gefahr (Stress) ausgesetzt, wird Noradrenalin als Neurotransmitter im blauen Kern (Locus caeruleus) ausgeschüttet und aktiviert den Sympathikus

Nebennierenrinde

  • hier werden vor allem Aldosteron (steuert die Ausscheidung von Natrium & Kalium, beeinflusst den Blutdruck, wird aus Cholesterin gebildet), Cortisol und DHEA produziert 

Die Hormone beeinflussen direkt oder auch indirekt jede Funktion, Organe und Gewebe im Körper. Die Nebennieren arbeiten eng mit dem Hypothalamus und der Hypophyse zusammen. Die Verbindung wird auch als Hypothalamus-Hypophysen-Nebennieren-Achse (HPA-Achse) bezeichnet (6).

 

Normalerweise geben die Nebennieren im Tagesrhythmus Cortisol frei. Ein gesundes Cortisolprofil ist am Morgen am höchsten und am Abend am niedrigsten. Das Stresshormon lässt uns am Morgen tatsächlich aufwachen! Am Abend, wenn wir zur Ruhe kommen und in den Schlafmodus wechseln, ist Cortisol am niedrigsten.

 

Wie du vielleicht bei Cortisol weißt, spielen die Nebennieren eine große Rolle bei der Stressreaktion. Dein Gehirn registriert eine Bedrohung, ob emotional, mental oder physisch.

 

Das Nebennierenmark gibt Cortisol- und Adrenalin frei, um dir zu helfen, die Bedrohung zu überstehen. Folgende Reaktionen bei Stress sind möglich:

  • Kampf (Fight)
  • Flucht (Flight)
  • "Totenstarre" (Freeze)

Es geht am Ende um das Überleben! Die Nebennierenrinde setzt dann Corticosteroide frei, um Prozesse wie die Verdauung, die Reaktion des Immunsystems und andere Funktionen zu reduzieren, die für das unmittelbare Überleben nicht notwendig sind.


Adrenal Fatigue HPA Achse

WAS VERURSACHT ADRENAL FATIGUE?


Nebennierenschwäche oder Adrenal Fatigue ist ein Anzeichen, wo dein Körper und die Nebennieren nicht mehr mit der enormen Menge an Stress zurecht kommen. Manchmal wir es auch als Autoimmunerkrankung missverstanden. Adrenal Fatigue kann wie oben beschrieben die Symptome anderer Krankheiten imitieren.

 

Experten glauben, dass extrem akuter Stress oder lang anhaltendem, chronischem Stress dazu führen kann, dass die Nebennieren überlastet und ineffektiv werden und Cortisol dann nicht mehr normal freisetzen. Ursachen können sein:

  • Stressige Erfahrungen wie der Tod eines geliebten Menschen, Scheidung oder Operation
  • Exposition gegenüber Umweltgiften und Umweltverschmutzung
  • Längerer Stress aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten
  • nicht befriedigende Beziehungen
  • Arbeitsumständen
  • Gefühle von Hilflosigkeit
  • Negatives Denken und emotionales Trauma
  • Schlafmangel
  • Schlechte Ernährung (einschließlich Crash-Diäten)
  • Bewegungsmangel
  • Schmerzen (7)
  • Lebensmittelunverträglichkeiten
  • Operationen
  • Stimulanzien wie Koffein oder Energydrinks
  • Rheumatoide Arthritis (8)

Adrenal Fatigue Ursachen

KANN STRESS EXTREME MÜDIGKEIT VERURSACHEN?


Auf alle Fälle! Eine Studie fand heraus, dass Schüler, welche am Ende ihrer Schullaufbahn chronischen, langfristigen Stress ausgesetzt waren, die Cortisolproduktion beeinträchtigt war (9). Durch die Einschränkung der normalen Produktion des Cortisols, der normalerweise jeden Morgen beim Aufwachen auftritt und dir hilft, sich wach zu fühlen, hemmt Stress die Fähigkeit, vollständig aufzuwachen, egal wie viel Schlaf du bekommst!

 

Eine andere Studie, die 2005 veröffentlicht wurde, fand heraus, dass Schüler, bei denen das Chronic Fatigue Syndrom diagnostiziert wurde, auch Veränderungen in der Nebennierenfunktion hatten (10). Es geht nicht um die Menge Schlaf, welche wir bekommen, sondern um die Schlafqualität! (11).

 

Depression kann auch eine Rolle bei der Entwicklung oder den Auswirkungen von Adrenal Fatigue spielen. Nach einer schweren depressiven Zeit passt sich die Cortisolproduktion nicht mehr so leicht wieder an das normale Niveau an. Darauf hin können neue Depressionen auftreten (12).

 

Patienten mit Diabetes-Symptomen könnten ein erhöhtes Risiko für das Adrenal Fatigue Syndrome haben. Untersuchungen der Universität von Delhi haben ergeben, dass Diabetes-Patienten "signifikant höhere chronische Stress- und Stressreaktionen aufweisen als Personen mit [normaler Glukosetoleranz]". (13) Dies deutet darauf hin, dass eine gestörte Glukosetoleranz in Zusammenhang mit einer Belastung der Nebennieren stehen könnte.

 

Wissenschaftler in China haben eine Kohortenstudie (Beobachtungsstudie)  entwickelt, um Einflüsse von Genetik, Biomarkern und Umweltbelastungen zu untersuchen, ob diesen denn zu chronischen Erkrankungen führen. Ein validierter Fragebogen und eine große Anzahl von Tests haben dazu geführt, dass sie eine Klassifikation entwickelt haben, die als "suboptimale Gesundheit" bezeichnet wird. Dieser Bereich liegt zwischen optimaler Gesundheit und diagnostizierbarer Krankheit oder Krankheit, die durch die Wahrnehmung von Gesundheitsbeschwerden gekennzeichnet ist.

 

Beobachtungen der Wissenschaftler zeigen, dass eine suboptimale Gesundheit, auch der Zustand vor einer Krankheit, durch die Kulturverschiebungen in den letzten Jahrzehnten wie westliche Lebensgewohnheiten, Umweltverschmutzung, Armut, Ernährung und Tabakkonsum beeinflusst werden.

 str

Diese Studie, die in den nächsten Jahren in großer Zahl erweitert werden soll, soll auch zeigen, wie sich die TCM etablieren kann (14).

 

Interessant ist, dass der suboptimale Gesundheitszustand viele Parallelen zur Nebennierenermüdung zeigt. Tatsächlich haben Menschen, die mit einem suboptimalen Geusndheitszustand klassifiziert sind, ein "signifikant höhere Niveaus von Plasmacortisol" und bestätigen somit die Korrelation zwischen Stress und suboptimaler Gesundheit.

 

Die Reduzierung von Stress in der Arbeitsumgebungen kann dazu beitragen chronische Krankheiten in der Zukunft zu verhindern (15).

 

Laut der Mayo Clinic können die Adrenal Fatigue Symptome auch die Addison-Krankheit Kaschieren. Diese Krankheit tritt auf, wenn die Nebennieren aufgrund einer Autoimmunerkrankung oder einer Schädigung der Nebennieren oder Hypophyse dauerhaft aufhören, ausreichend Cortisol zu produzieren.

 

Im Gegensatz zu Adrenal Fatigue ist die Addison-Krankheit durch unerklärlichen Gewichtsverlust gekennzeichnet.

Addison wird auch durch folgende Symptome begleitet (16):

  • Hyperpigmentierung (Verdunkelung der Haut),
  • unerklärlicher Gewichtsverlust,
  • Benommenheit / Ohnmacht

WELCHE SYMPTOME HAT ADRENAL FATIGUE?


Was passiert, wenn die Nebennieren aufhören Hormone ausreichend zu produzieren? Jede Körperfunktion ist betroffen und wenn die Hormonspiegel der Nebennieren abnormal abfallen, verschwindet sogar das normale "Erwachen" am Morgen Folgende Symptome werden beschrieben (17):

  • Autoimmunerkrankungen
  • Chronische Müdigkeit (immer müde fühlen)
  • Brainfog (schlechte Konzentration)
  • Haarausfall
  • Störungen der Hormonbalance
  • schlechte Stressreaktion
  • Insulinresistenz
  • Benommenheit
  • Verminderter Sexualtrieb / Libido
  • Reizbarkeit
  • Depression
  • Muskel- oder Knochenverlust
  • Hauterkrankungen
  • Schlafstörungen
  • Gewichtszunahme
  • Heißhunger

Wie du siehst, gibt es eine Reihe von Symptomen, die möglicherweise mit anderen zugrunde liegenden Erkrankungen zusammenhängen. Glücklicherweise sind die Wege zur Bekämpfung dieser Probleme sehr ähnlich und werden deiner Gesundheit insgesamt zugute kommen. Ein artgerechter Lebensstil und die Verbundenheit zum Körper wäre eine Möglichkeit!


Adenal Fatigue Symptome

WAS KANN MAN BEI ADRENAL FATIGUE TUN?


Die Behandlung von Nebennierenmüdigkeit beinhaltet:

  • die Reduzierung von Stress für Körper und Geist,
  • die Beseitigung von Toxinen,
  • das Meiden von negativen Gedanken (positives Mindset) und
  • eine artgerechte, gesunde Ernährung

Wenn du dich fragst: "Wie kann ich meinen Nebennieren helfen?" Die Antwort liegt im Grunde in unserer Natur und im Lebensstil.


Adrenal Fatigue Heilen

WIE SCHAUT DIE ERNÄHRUNG BEI ADRENAL FATIGUE AUS?


In jedem Fall ist bei der adrenalen Erholung die Ernährung ein großer Faktor. Es gibt eine Reihe von Nahrungsmitteln, die Nebennieren unterstützen und helfen sich zu regenerieren. Die erste Aufgabe ist es erstmal alles zu entfernen, was deine Nebennieren irritiert:

  • Koffein: Dies kann dein Schlafzyklus beeinträchtigen und es deinen Nebennieren schwer machen, sich zu erholen. Wenn du Kaffee oder ein koffeinhaltiges Getränk trinken "musst", dann maximal am Morgen!
  • Zucker und Süßstoffe: Meide Maissirup (HFCS) mit hohem Fructosegehalt und künstliche Süßstoffe. Vermeide:
    • zuckerhaltige Nahrungsmittel,
    • Getreide,
    • Süßigkeiten
  • Sei dir bewusst, dass Zucker ein Zusatz in vielen Broten, Gewürzen und Dressings ist. Versuche so viel zusätzlichen Zucker wie möglich zu vermeiden.
  • Stark verarbeitete PflanzenölePflanzliche Öle wie Soja, Raps und Maisöl können entzündliche Prozesse im Körper anschieben. Versuche Fette wie Kokosöl, Olivenöl , Bio-Butter oder Ghee zu verwenden.
  • Iss viel Gemüse (orientiere dich hier am artgerechten Teller!)

WELCHE NAHRUNGSERGÄNZUNGEN & KRÄUTER SIND BEI ADRENAL FATIGUE ZU EMPFEHLEN?


Ein weiterer großer Schlüssel zur Überwindung der Nebennierenmüdigkeit ist die Einnahme der richtigen Ergänzungen mit unterstützenden Kräutern. Natürlich sollen diese nicht die artgerechte Ernährung ersetzen! Es kann jedoch immer noch eine Herausforderung sein, genug von jedem Nährstoff zu bekommen, den du jeden Tag brauchst! 

 

Daher kann es sinnvoll sein, Nahrungsergänzungsmittel für Vitamine und Mineralstoffe zu verwenden, die besonders wichtig für die Unterstützung der Nebennieren sind. Darüber hinaus gibt es bestimmte Kräuter, Gewürze und ätherische Öle, die helfen können, Adrenal Fatigue zu bekämpfen.

 

Adaptogene Kräuter, wie Ashwagandha, Rhodiola Rosea, Schisandra und Heiliges Basilikum:  Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass adaptogene Kräuter helfen können, den Cortisolspiegel zu senken und Stressreaktionen im Körper zu modulieren (18) (19) (20). Durch die Verwendung dieser Kräuter bei der Zubereitung von Nahrungsmitteln kannst du die Belastung deiner Nebennieren etwas lindern.

 

Süßholzwurzel: Dieses Gewürz ist in Extraktform erhältlich und hilft, das DHEA in deinem Körper zu erhöhen (21). Süßholzwurzel ist mit einigen Nebenwirkungen verbunden und kann manchmal durch die Einnahme von DGL Süßholz vermieden werden (22). Bei De-Glycyrrhizinated Licorice  wurde der Stoff Glycyrrhizin entfernt, da dies bei hohen Dosen zu erhöhten Blutdruck, verminderte Kaliumwerte, Schwellungen und andere Probleme führen kann.

 

Aus diesem Grund ist auch ein übermäßiger Lakritzverzehr nicht zu empfehlen! Schwangere Frauen und Menschen mit Herz-, Leber- oder Nierenproblemen sollten die Süßholzwurzel meiden. Die Einnahmedauer sollte nicht vier Wochen übersteigen (23).

 

Fischöl (EPA / DHA): Es gibt eine große Anzahl von Vorteilen der Ergänzung mit Fischöl (für Veganer Algenöl ). Einige von diesen schließen ein, einer Reihe von Nebenermüdung-in Verbindung stehenden Symptomen und Komplikationen, wie Diabetes, Geistesfunktionsstörung, Arthritis, Funktion des Immunsystems, Hautproblemen, Gewichtszunahme und Angst / Depression entgegenzuwirken.

 

Magnesium: Seit einiger Zeit wird Magnesium als einer der notwendigsten Nährstoffe für die Bekämpfung von Nebennierenrindeninsuffizienz betrachtet. Darauf werde ich weiter unten noch einmal eingehen! (24). Während die Mechanismen davon noch nicht alle vollständig verstanden werden, kannst du von einer Ergänzung mit Magnesium profitieren, wenn du unter Nebennierenmüdigkeit leidest.

 

B-Vitamine: Untersuchungen haben gezeigt, dass Vitamin B12-Mangel bei einigen Tieren mit Stress in einem Adrenal Fatigue enden kann (25). Vitamin B5 ist ein häufig mangelndes Vitamin bei Menschen mit Nebennieren-Stress. Vor allem, wenn sie Fleisch aus ihrer Ernährung reduzieren oder eliminieren. Um die Nebennierenmüdigkeit zu bekämpfen, kann es dirgut tun, ein hochwertiges B-Komplex-Vitaminpräparat einzunehmen.

 

Vitamin C: Vitamin C wirkt auch antioxidativ und reduziert die Auswirkungen von Stress auf die Menschen (26).

 

Vitamin D: Neben der Aufrechterhaltung der Homöostase zwischen Magnesium und Phosphor im Körper und der Unterstützung starker Knochen hat Vitamin D in jüngerer Zeit auch Auswirkungen auf andere Erkrankungen, einschließlich Nebennierenfunktionsstörungen und -erkrankungen gezeigt (27).

 

Selen: Mindestens eine Tierstudie hat herausgefunden, dass ein Selenmangel die Nebennierenfunktion beeinträchtigen kann (28).

 

Lavendelöl: Human- und Tierstudien zeigen, dass ätherisches Lavendelöl eine beruhigende Wirkung hat und Stress reduzieren kann (29). Die Forschung deutet auch darauf hin, dass es beim Einatmen hohe Cortisolspiegel senken kann (30a) (30b).

 

Rosmarinöl: Ätherisches Rosmarin-Öl (zusammen mit Lavendel) kann helfen, Cortisolkonzentrationen zu verringern und oxidativen Stress auf Zellen zu reduzieren (31).



REDUZIERE DEINEN STRESS & DENK POSITIV


Der letzte und wichtigste Schlüssel zur Wiederherstellung deiner Nebennierenfunktion ist es, deinen Geist und deinen Stress im Auge zu haben.

  • Achte auf deinen Körper, besonders wenn du dich müde fühlst!
  • Schlafe qualitativ zwischen 7 und 9 Stunden.
  • Vermeide langes Aufbleiben und halte dich an deinen Schlafrhythmus
  • Idealerweise gehst du vor 22 Uhr ins Bett
  • Habe Freude am Leben und Lache
  • Minimiere deinen Arbeits- und Beziehungsstress
  • Probiere Yoga aus (32)
  • meide negative Menschen
  • nimm die Zeit für dich (ich nenne das immer Ego-Time)
  • suche dir Ratschläge oder Unterstützung für traumatische Erfahrungen

Unser Körper ist für Heilung geschaffen. Die Worte, die wir sagen, haben einen großen Einfluss auf unseren Körper und unsere Fähigkeit uns zu heilen. Unabhängig davon, welche Ernährung und welche Nahrungsergänzungsmittel du nimmst, ist deine Umgebung eine der wichtigsten Komponenten. Sei also Liebevoll zu dir selbst!

 

Meide auch negative Dinge über dich selbst und andere zu sagen. Viele Menschen rollen die Augen bei solchen Ratschlägen, aber es ist wissenschaftlich erwiesen, dass es möglich ist, pathologische Probleme zu reduzieren, indem man sich ein positives Mindset aneignet und dieses praktiziert (33). 


ANZEICHEN & DIAGNOSTIK BEI ADRENAL FATIGUE


Viele warten mit ihren Symptomen, bevor sie einen Arzt, Endokrinologen oder Therapeuten aufsuchen. Allerdings kann das Warten richtig nach hinten los gehen! Es gibt auch einige Symptome, welche auf schwerwiegendere Erkrankungen hinweisen.

 

Trifft einer der Punkte zu, würde ich die empfehlen zu Handeln:

  • du hast ein oder eine Kombination von Nebennierenermüdungssymptomen (siehe oben) für einen längeren Zeitraum
  • deine Symptome haben begonnen deinen Alltag oder deine Aktivitäten negativ zu beeinflussen z.B. Arbeit, Familienzeit oder Schule
  • deine Ernährung und dein Lebensstil haben die Symptome nicht oder kaum verbessert
  • kleinere Schlafprobleme haben sich in Schlaflosigkeit verwandelt oder du fühlst dich einfach schlapp, egal wie lange du auch im Bett bleibst
  • du bist eine Frau und deine Regelblutung verschiebt sich oder bleibt aus
  • du leidest unter Schwindel oder gänzlicher Schwäche an mehreren Tagen (Grippe, Angeschlagenheit & zu viel und hartes Training kannst du ausschließen)
  • trotz Nahrungsergänzung wird es nicht besser

 


ADRENAL FATIGUE TESTEN - CORTISOL TAGESPROFIL


Bluttests sind in dieser Hinsicht fast nie hilfreich aber ein 24-Stunden Speicheltest kann dir aufzeigen, ob du ein abnormale Cortisolmuster besitzt. Cortisol folgt einem natürlichen Rhythmus und es kann passieren, dass dein Hormon hier nicht mehr natürlich arbeitet. 

 

Viele Ärzte testen auch die Schilddrüsenfunktion in Verbindung mit dem Cortisolspiegel, da diese Hormonsysteme miteinander verbunden sind. Andere Tests, die zur Diagnose oder Bestätigung der Nebennierenmüdigkeit verwendet werden können, beinhalten (34):

  • ACTH
  • TSH
  • T3
  • T4
  • Cortisol:DHEA Verhältnis
  • 17-HP:Cortisol Verhältnis
  • Neurotransmitter Test

Es gibt auch zwei unblutige Heimtests, die du ausprobieren kannst.

  • Der erste ist als Pupillen-Kontraktionstest bekannt und wurde 1924 von einem Dr. Arroyo entwickelt. Seine Theorie war, dass sich die Iris bei Menschen mit geschwächter Nebennierenfunktion unter Lichteinwirkung nicht richtig verkleinern können, so dass der Test darin besteht, in einem dunklen Raum zu sitzen und eine Taschenlampe wiederholt kurz über die Augen zu leuchten. Wenn du an Adrenal Fatigue leidest, ist es möglich, dass deine Iris Probleme zeigt beim Verkleinern der Pupille.
  • Bei gesunden Menschen steigt der Blutdruck beim Aufstehen aus der Liegeposition an. Mit einem Blutdruckmessgerät kannst du deinen Blutdruck im Liegen und dann im Stehen messen. Wenn du keinen Anstieg oder einen Abfall des Blutdrucks feststellen kannst, ist es möglich, dass deine Nebennieren bereits geschwächt sind.

 


WO IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN ADRENAL FATIGUE, NIERENINSUFFIZIENZ, ADDISON & CUSHING-SYNDROM


Bei der Erörterung von Problemen mit der Nebennierenfunktion ist es wichtig zu verstehen, dass Adrenal Fatigue, also die Nebennierenermüdung nicht dasselbe ist wie eine Nebenniereninsuffizienz, die Addison-Krankheit oder das Cushing-Syndrom.


NEBENNIERENINSUFFIZIENZ & ADDISON


Symptome bei  Nebenniereninsuffizienz, die nicht bei Adrenal Fatigue auftreten, sind

  • schwere Verdauungsprobleme,
  • Gewichtsverlust,
  • niedriger Blutzucker,
  • Kopfschmerzen und
  • Schwitzen

Primäre Nebenniereninsuffizienz ist die sogenannte Addison-Krankheit. Sie tritt auf, wenn die Nebennieren durch ein Trauma geschädigt werden und nicht genügend Cortisol oder Aldosteron produzieren können. Die viel häufigere Form der Nebenniereninsuffizienz wird als sekundäre Nebenniereninsuffizienz bezeichnet und tritt auf, wenn die Hypophyse die Produktion von Adenocorticotropin (ACTH) verringert oder einstellt. ACTH regt die Nebennieren zur Produktion von Cortisol an, so dass dieser Prozess nicht mehr funktioniert (35).

 

Die Hautverdunkelung tritt am häufigsten bei der Addison-Krankheit auf, jedoch nicht bei einer sekundären Nebenniereninsuffizienz. Menschen mit Nebenniereninsuffizienz leiden unter schwerer Müdigkeit, die man häufig nicht im Speichel-Cortisol-Spiegel misst (36).

 

Bei Nebenniereninsuffizienz kann es zu einer Nebennierenkrise kommen, wenn die Symptome der Nebennierenerkrankung ignoriert werden. Eine Nebennierenkrise (manchmal auch als Addison-Krise bezeichnet) ist gekennzeichnet durch Symptome wie:

  • schwere, plötzliche Schmerzen in den Beinen, Rücken oder Bauch,
  • starkes Erbrechen / Durchfall,
  • Wasserverlust,
  • niedriger Blutdruck und
  • Bewusstseinsverlust.

Was unterscheidet die Nebenniereninsuffizienz von der Nebennierenmüdigkeit (Adrenal Fatigue)?

In den meisten Fällen wird die Ermüdung der Nebennieren durch einen Überfluss an Cortisol beeinflusst oder die Produktion zur falschen Zeit, während eine Insuffizienz der Nebennieren eine durchgängige Unfähigkeit zur Produktion von Cortisol ist.

 

Der größte Unterschied zwischen ihnen besteht darin, dass Menschen mit Nebennieren-Ermüdung in der Regel einen Cortisol-Spiegel aufweisen, der auf „normale“ Werte fällt, aber nicht „optimal“ ist, während Patienten mit Nebenniereninsuffizienz einen Cortisol-Spiegel haben, der konstant außerhalb des normalen Bereichs liegt. 

 

Darüber hinaus würden die meisten konventionellen Ärzte sagen, dass Stress kein ursächlicher Faktor für die Nebenniereninsuffizienz ist (was immer durch Schäden aus anderen unbekannten Quellen verursacht wird), was unwahrscheinlich erscheint. Die Immunreaktionen sind bei Menschen, die an Nebenniereninsuffizienz leiden, eingeschränkt. Sie können auf Krankheitserreger wie gesunde Personen nicht physiologisch reagieren (37).


WAS IST DAS CUSHING-SYNDROM?


Beim Cushing-Syndrom handelt es sich um eine extrem seltene Erkrankung, die eine Überproduktion von Cortisol außerhalb des normalen Niveaus darstellt, von der am häufigsten Frauen zwischen 25 und 40 Jahren betroffen sind. Manchmal ist Cushing ein Ergebnis von Tumoren, während andere Male idiopathisch sein können (keine bekannte Ursache).

 

In diesen Fällen ist es möglich, dass Adrenal Fatigue und / oder Ernährungs- und Lebensgewohnheiten dazu beigetragen haben.

Cushing-Erkrankungen können rückgängig gemacht werden und werden vom National Institute of Health als „heilbar“ definiert.

 

Allerdings müssen bei Tumoren regelmäßig Nachuntersuchungen durchgeführt werden, um das künftige Tumorwachstum beurteilen zu können, und für diejenigen, die bereits früher Cushing-Erkrankungen hatten, besteht ein höheres Risiko Diabetes, hoher Blutdruck oder hoher Cholesterinspiegel (38).

 

Zu den einzigartigen Symptomen des Cushing-Syndroms (Morbus Cushing, wenn er durch einen Hypophysentumor verursacht wird) gehören:

  • Gewichtszunahme im Bauch- / Gesichtsbereich, 
  • Impotenz bei Männern ,
  • Ausbleiben der Menstruation,
  • erhöhtes Risiko für Fehlgeburten,
  • Blutzuckerprobleme und
  • Bluthochdruck (39)

WIE LANGE DAUERT ES, UM EIN ADRENAL FATIGUE ZU ÜBERSTEHEN?


Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten, da die Erholungszeit der Ermüdung der Nebennieren noch nie untersucht wurde. Die Genesung der Nebennieren kann jedoch etwas dauern. Schließlich hat es Monate, vielleicht Jahre gedauert, deine Nebennierenfunktion zu stören.. Es dauert also ein wenig, bis sie ihre Kräfte wieder aufbauen können. 

 

Der beste Ansatz ist, nachhaltige Änderungen an deinem Lebensstil vorzunehmen, um dauerhafte Ergebnisse zu erzielen. Einige Menschen bemerken einen Unterschied in ihrem allgemeinen Wohlbefinden nach nur wenigen Wochen mit besseren Lebensmitteln, die bei der Entgiftung des Körpers und bei der Ermüdung der Nebennieren helfen.

  • gesunder Schlaf
  • artgerechte Ernährung
  • adäquate Bewegung
  • positives Mindset

VORSICHT BEI ADRENAL FATIGUE


Auf Grund der Fülle an Stressoren, welche heute auf uns einprasseln, ist es Ratsam nicht einfach Adaptogene, Kräuter & Co wahllos zu nehmen. Sprich hier am Besten mit einem Coach, Arzt oder Therapeuten, welcher sich darin auskennt. Was ich immer wieder beobachte (besonders im Biohacking), dass nach dem Motto "viel hilft viel" genommen wird und keine Veränderung vollzogen wird.

 

Beispiel:

  • Stressige Phase --> Adapotogene unterstützen die Stressresistenz --> es wird weiter "gehusselt" und der Körper brennt trotzen, auch wenn später und langsamer ab. Das ist keine Lösung!

Vorsicht bei Heilpilzen:

Wegen der Art und Weise wie zu, Beispiel Cordyceps und Chaga mit dem Körper und verschiedenen Medikamenten interagieren, es es empfehlenswert, dass Schwangere oder stillende Mütter sie nicht benutzen. Darüber hinaus sollten Personen mit Autoimmunerkrankungen, Diabetes oder Blutungsstörungen keine medizinischen Chaga oder Cordyceps verwenden.

 

Ein Fallbericht über eine Chaga-Supplementierung, welche Nierenschäden bei einer Frau mit Lebererkrankung verursachte, die täglich sechs Monate lang Chaga eingenommen hatte. Dieser Pilz enthält auch Oxalate und kann in großen Dosen die Aufnahme von Nährstoffen hemmen (40).

Vorsicht bei Adaptogenen:

Viele Menschen empfehlen, nur ein Adaptogenes-Kraut zu einem Zeitpunkt (und nicht jeden Tag) zu verwenden und dann zu einem anderen zu wechseln. 

 

Aufgrund des Mangels an Untersuchungen für ihre Sicherheit während der Schwangerschaft sollten Adaptogen-Kräuter niemals von schwangeren oder stillenden Müttern verwendet werden.

 

Es ist bekannt, dass Rhodiola rosea (gelegentlich) Allergien, Schlaflosigkeit, Reizbarkeit, erhöhten Blutdruck und Schmerzen in der Brust verursacht. Es kann mit Psychopharmaka, Antibabypillen, Diabetikern und Schilddrüsenmedikamenten interferieren, die stimulierenden Wirkungen von Koffein verstärken und die Thrombozytenaggregation beeinflussen.

 

Ashwagandha ist zwar auf kurze Sicht ziemlich sicher, wurde jedoch nicht auf seine langfristigen Auswirkungen untersucht. Zu hohe Dosen können zu Verdauungsproblemen wie Übelkeit, Durchfall und Erbrechen führen. Menschen mit Diabetes, unregelmäßigem Blutdruck, Magengeschwüren, Autoimmunkrankheiten, Schilddrüsenerkrankungen oder bevorstehenden / kürzlich erfolgten Operationen sollten Ashwagandha nicht verwenden.

 

Heiliges Basilikum oder auch Tulsi ist bis zu sechs Wochen lang sicher, während Langzeiteffekte unbekannt sind. Außerdem solltest du vor oder nach einer Operation kein Tulsi einnehmen, da dies das Blutungsrisiko erhöhen kann.


ZUSAMMENFASSUNG ZUM THEMA ADRENAL FATIGUE


  • Adrenal Fatigue ist eine umstrittene Krankheit, die Ende der 1990er Jahre von Dr. James L. Wilson geprägt wurde
  • Die Ermüdung (Fatigue) der Nebenniere (Adrenal) wird durch ein hohes Maß an chronischem Stress verursacht, der zu einer Fehlsteuerung der Nebennieren führt und sie zwingt, zu viel oder zu wenig zur falschen Zeit vom Stresshormon Cortisol zu produzieren
  • Häufige Symptome von Adrenal Fatigue sind
    • Autoimmunerkrankungen
    • Chronische Müdigkeit (immer müde fühlen)
    • Brainfog (schlechte Konzentration)
    • Haarausfall
    • Hormonbalance
    • schlechte Stressreaktion
    • Insulinresistenz
    • Benommenheit
    • Verminderter Sexualtrieb / Libido
    • Reizbarkeit
    • Depression
    • Muskel- oder Knochenverlust
    • Hauterkrankungen
    • Schlafstörungen
    • Gewichtszunahme
    • Heißhunger
  • Um Adrenal Fatigue auf natürliche Weise zu bekämpfen, nimm entzündliche Nahrungsmittel wie Zucker und überschüssige Kohlenhydrate aus deiner Ernährung heraus und iss viel buntes Gemüse, mageres und helles Fleisch wie Hähnchen oder Truthahn und viele gesunde Fette.
  • Es gibt eine Vielzahl von Kräutern, Gewürzen, Ergänzungen und ätherischen Ölen, die zur Bekämpfung von Adrenal Fatigue eingesetzt werden können. Diese sollten aber nur mit Absprache verwendet werden!
  • Wenn du längere Zeit Probleme und Symptome hast, wende dich an einen Endokrinologen

Falls dir Functional Basics gefällt, dann teile die Seite gerne mit deinen Freunde & Bekannten.

Du möchtest mehr über natürliche Gesundheit erfahren?

 

In meinem KOSTENFREIEN Onlinekurs "FUNCTIONAL BASICS GUIDEerfährst du mehr über die Basics für deine natürliche Ernährung, Stress- & Hormonbalance & Schlaf. Du erhälst praktische Videos & Unterlagen, um Ursachen auf den Grund zu gehen.

 

Bis bald und lebe natürlich gesund!

 Dein Coach für artgerechte Gesundheit & Performance, Carsten



QUELLEN

Quellen und Inhalte werden nach größter Sorgfalt recherchiert. Eine große Auswahl an Quellen werden hier aktuell aufgelistet!


(1) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24951973

(2) http://www.cushings-help.com/fatigue.htm

(3) http://adrenalfatigue.org/what-is-adrenal-fatigue/

(4) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27557747

(5) https://www.hormone.org/diseases-and-conditions/adrenal/adrenal-fatigue

(6) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26277048

(7) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25035267

(8) http://www.bprclinrheum.com/article/S1521-6942(08)00010-7/abstract

(9) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23992539

(10) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15813608

(11) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26414625

(12) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24144001

(13) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26303379

(14) https://translational-medicine.biomedcentral.com/articles/10.1186/s12967-016-1046-y

(15) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25518867

(16) https://www.mayoclinic.org/diseases-conditions/addisons-disease/symptoms-causes/syc-20350293

(17) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23627245

(18) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19188053

(19) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17850106

(20) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20378318

(21) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21184804

(22) https://www.webmd.com/vitamins/ai/ingredientmono-881/licorice

(23) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8072387

(24) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1200035/

(25) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25723858

(26) https://www.psychologytoday.com/intl/articles/200304/vitamin-c-stress-buster

(27) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25723858

(28) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15322334

(29) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18635155

(30a) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22192707

(30b) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23259002

(31) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17291597

(32) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3193654/

(33) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26802793

(34) https://adrenalfatiguesolution.com/testing-for-adrenal-fatigue/

(35) https://www.niddk.nih.gov/health-information/endocrine-diseases/adrenal-insufficiency-addisons-disease#symptoms

(36) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24615365

(37) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26184081

(38) https://www.nichd.nih.gov/health/topics/cushing/conditioninfo/Pages/cure.aspx

(39) https://www.nichd.nih.gov/health/topics/cushing/conditioninfo/pages/faqs.aspx

(40) https://www.mskcc.org/cancer-care/integrative-medicine/herbs/chaga-mushroom 



Online Kurs
Online Kurs


Kontakt

Carsten Wölffling (B.Sc) | Functional Basics

Health & High Performance Coach & Speaker

 

+49 (0) 176 530 57 135 // functional.basics@gmail.com

Facebook: functional.basics // Instagram: functional.basics



*Auf dieser Seite befinden sich Affiliate links. Mit diesen bezahlst du nicht mehr, allerdings erhalte ich hier eine kleine Provision. Bevor du bei Amazon bestellst, schau bitte erst, ob du kleinere Betriebe in deiner Region unterstützen kannst. Danke dir!