DETOX - DIE WELT DER ENTGIFTUNG

28.02.18 | WER ENTGIFTET UNS UND WIE WIR DIESE 24/7 UNTERSTÜTZEN KÖNNEN


Lesezeit:

15min

Was erfährst du:

  • unser Auge (wie funktioniert Farbsehen und vieles mehr!)


Entgiftung und Detox ist in aller Munde und besonders in den Frühjahresmonaten werden immer wieder verschiedene Kuren angeboten. Tee´s, Superfood-Pülverchen versprechen pure Entgiftungswunder. Wenn man sich mit der Thematik "Detox" und Entgiftung auseinander setzt, dann bekommt man eine andere Vorstellung von den Themen. In diesem Health Meeting habe ich mich sehr gefreut, dass Nicole Lange als Referentin gewinnen konnte. Nicole habe ich damals auf der dritten PaleoConvention kennen gelernt (sie hat ua. verschiedene Symposien und Vorträge moderiert und einen eigenen Vortrag über das Fasten gehalten). Nicole ist aus gesundheitlichen Gründen zum Fasten gekommen und hat am eigenen Körper gespührt, dass das Entsagen von Nahrung für kurze oder auch für längere Zeit gesundheitliche Vorteile mit sich bringt. Sie ist Inhaberin der Gesundheitsbox und organisiert den größten Online-Fastenkongress in Deutschland. Ich durfte selber auch 2017 einen Beitrag zum Thema "natürliche Bewegung im Alltag" dazu beitragen. Nicole ist Krankenschwester, Fastenleiterin und angehende Heilpraktikerin. Sie hat uns viele Dinge im Health Meeting gezeigt, was uns entgiftet, warum es so wichtig ist in der heutigen Zeit. Spannender ist die Tatsache, dass wir keine Pülverchen brauchen. Die Natur liefert uns alles und wenn wir uns (damit meine ich die Referenten) in einer Sache sicher sind - dann das wir von der Natur verdammt viel lernen können. Daher möchte ich dich bitten dir ein bisschen Zeit zu nehmen und die Einblicke der Entgiftung zu lesen und zu verstehen. Ich bin ein großer Fan des Deep Lernings, Praxis ist das eine, aber das WARUM sollte man nicht unter dem Tisch fallen lassen!


WARUM IST ENTGIFTUNG HEUTE SO WICHTIG?


Wir werden in der heutigen Zeit keinen Ort mehr finden , der nicht giftig ist. Was bedeutet eigentlich "Gift"? Laut Definition ist ein Gift eine Substanz, welche schädliche oder tödliche Auswirkungen auf den Körper hat. Jetzt könnte man das einfach abhaken, in dem man sagt: "Die Dosis macht das Gift". Selbst Wasser kann zum Gift werden (unabhängig der gelösten Stoffe im Wasser). Wenn man zu viel Wasser trinkt, bringen wir den Wasser-Elektrolyth-Haushalt durcheinander (der Wasseranteil im Blut steigt, der Natriumgehalt sinkt, Wasser tritt in die Zellen auf Grund des Natriumungleichgewichtes ein, Zellen schwellen an bzw. platzen - ungünstig). Was genau hat sich verändert?

 

In unsere heutigen Zeit sind wir Stoffen und Stoffverbindungen ausgesetzt, welche unseren Organismus belasten können. Oben habe ich bereits Paracelsus erwähnt.  (Aureolus) Theophrastus Bombastus von Hohenheim wurde 1493 in Egg bei Einsiedeln geboren und ist 1541 in Salzburg gestorben. Er betrachtete Gesundheit ganzheitlich und verknüpfte Astrologie, Alchemie, Theologie und Philosophie an seine Herangehensweise.  Ein Bereich, welchen wir uns anschauen sollten, ist die Wissenschaft der Toxikologie.

 

Die Toxikologie ist die Lehre von Giften und Gegengiften unter der Berücksichtigung der Dosis (Paracelsus), welcher in einer bestimmten Zeit (Exposition) aufgenommen wird. Die Bestimmung von zeit und Dosis ist je nach betrachteten Organ nicht so einfach. Die Toxikologie bestimmt die gesundheitsschädlichen Auswirkungen von Substanzen (chemisch) und deren Gemischen auf Lebewesen (hier ist der Mensch gemeint). es dreht sich also um die quantitative Beurteilung über Stoffe, wann diese zu Schäden führen.

 

Die Toxikologie geht davon aus, dass für jeden Stoff eine Menge existiert (Grenzwert), wo das Schadpotential gleich Null ist.  Ausnahmen sind krebserzeugende und erbgutverändernde Stoffe. Verschiedene Fachrichtungen wurden aus der Toxikologie gebildet:

  • Toxikologie von Pflanzenschutzmitteln
  • Nahrungsmittel-Toxikologie
  • Arzneimitteltoxikologie
  • Forensische Toxikologie
  • Ökotoxikologie
  • Toxikologie von Industriechemikalien
  • Umwelttoxikologie
  • Molekulare Toxikologie
  • Analytische Toxikologie
  • Veterinärtoxikologie
  • Regulatorische Toxikologie

Man unterscheidet in der Toxikologie zwischen zwei Stoffklassen:

  • natürliche Stoffe
    • geogene
      • Metalle
      • Schwermetalle
      • Stäube
      • Radionukleotide
      • Gase
    • biogene
      • Substanzen, welchen Tieren oder Pflanzen einen Selektionsvorteil bieten - Behinderung, Zerstörung von Konkurrenten, Vergiftung von Fressfeinden
        • Bakterien (Bakteriotoxine)
        • Pilze (Mykotoxine) - Schimmelpilze (Allergien)
          • Aflatoxin, Ochratoxin, Fumonisin, Penicillin
        • Pflanzen (Pyhtotoxine)
        • Tiere
  • künstliche Stoffe (anthropogene Stoffe) - dieser Bereich ist extrem schnell wachsend und die Toxikologie muss sich immer daran anpassen und mit wachsen
    • Drogen, Ernährung
    • Industriechemikalien
    • Agrachemikalien
      • Pestizide
    • Baustoffe
    • Reinigungsmittel
    • Desinfektionsmittel
    • Kosmetika
    • Phamazeutika
    • Kunststoffe
    • Nanotechnologie

Bestimmungen von der Giftigkeit. Hier wird ein kleines Problem ersichtlich. Altstoffe und neue Substanzen müssen beurteilt werden. Tierversuche finden wir ungerecht und in der Kosmetik wurden sie bereits verboten. Auch ist man bestrebt, dass man gänzlich Tiere verschont. Wie also dann eine Substanz bewerten? Eine Alternative können In-vitro-Methoden darstellen. In-Vitro bezeichnet man organische Vorgänge außerhalb eines Organismus (in vitro - im Glas; in vivo - im Organismus). Problem beim Reagenzglas: Übertragung der Daten auf den Organismus, in die Organe, Interaktion mit Rezeptoren, Enzymen, Blutfaktoren, Hormonen sind in vitro extrem schwierig zu beurteilen

 


UNSERE LEBER


DAS ORGAN


Unsere Leber (Hepar) liegt im rechten Oberbauch. Mit ca. 1500g Eigengewicht bei einem Erwachsenen und einer dunkelroten Farbe gehört sie zur größten Drüse des Körpers. Auf Grund ihrer weichen Konsistenz können bei stumpfen Bauchtraumen Rupturen (Einblutungen) entstehen. Von oben grenzt sie an das Zwerchfell (Diaphragma) im Bauchraum. Die Leber ist auch mit der Faszie des Diaphragmas (Fascia diaphragmatica) verwachsen. Daher ist die Leber an die Atmung gekoppelt und bewegt sich mit unserer Atmung. Umgeben wird sie von einer Kapsel aus Bindegewebe (Tunica fibrosa bzw. Glisson-Trias). Von der Kapsel gehen auch einzelne Septen (Unterteilungen) ab, welche die Leber in ihre gut sichtbaren Lappen unterteilt.

Im groben kann man die Leber in zwei Sektionen gliedern: einem rechten und einen linken Leberlappen. Diese Lappen kann man noch einmal jeweils in vier unterschiedliche Bereiche einteilen (Lobus dexter - größter Lappen, Lobus sinister, Lobis quadratus und Lobus caudatus). Für die klinische Betrachtung unterteilt man die Leber makroskopisch in 8 Einheiten. Diese orientieren sie an den Verläufen der Blutgefäße und Gallengänge, sodass einzelne Segmente für eine Resektion (Trennung) abgegrenzt werden können.

 

Aus jedem einzelnen Segment kann eine neue Leber entstehen. Du hast richtig gelesen! Die Leber kann sich regenerieren und komplett neu bilden. Vorausgesetzt es ist noch etwas gesunde Leber vorhanden. Auch transplantierte Segmente können zu einer neuen Leber heranwachsen.

Zum Beispiel wird bei einer Leberlebendspende ein Leberlappen übertragen. Nach ca. einem Jahr hat sich diese zu einer komplett funktionierenden Leber aufgebaut. Vorausgesetzt das Biotop der Leber ist entsprechend. Aber dazu kommen wir noch.


Ich möchte Functional Basics & das Projekt #gesundheitistfüralleda unterstützen!



Carsten Wölffling (B.Sc) | Functional Basics

Coach & Speaker für artgerechte Gesundheit

Sporttherapeut, Health & Food Coach, kPNI i.A, 

Barefoot Coach, Biohacker

 

+49 (0) 176 530 57 135 | functional.basics@gmail.com



*Auf dieser Seite befinden sich Affiliate links. Mit diesen bezahlst du nicht mehr, allerdings erhalte ich hier eine kleine Provision. Bevor du bei Amazon bestellst, schau bitte erst, ob du kleinere Betriebe in deiner Region unterstützen kannst. Danke dir!


Leipzig Personal Trainer Leipzig Ernährungsberatung Leipzig Gesundheitsberatung Leipzig Food Coach Leipzig Health Coach Leipzig Rehaverein Leipzig Rehabilitation Leipzig Sportverein Leipzig Fitness Leipzig Fitnessstudio Leipzig Crossfit Leipzig Lifestyle Leipzig Vegan Leipzig Vegetarisch Leipzig Volkhochschule Leipzig EMs Leipzig Gesundheit Leipzig Physiotherapie Leipzig Kochen Leipzig Rezepte Leipzig Backen Leipzig Sporttherapeut Leipzig Outdoor Gym Leipzig Outdoorgym Leipzig Cityboot Camp Leipzig Draußen trainieren Leipzig