· 

Fermentierter Kohlrabi - regionales Superfood

FERMENTIERTER KOHLRABI

REGIONALES SUPERFOOD AUS DEM GLAS


Vorbereitung:

10min

Fermentationszeit:

3-10Tage

Fermentationsart:

Milchsäuregährung

Ernährungsstil:

paleo, vegan, vegetarisch, ottonormal



Im Herbst und Winter ist Kohlsaison.  Kohlsuppe ist bei wenigen beliebt. Persönlich habe ich auch als Kind bestimmte Dinge nicht gemocht (zum Beispiel Linsen - welche auch in Tempovariante keinen Sinn  machen für unseren Körper). Kohl gehört vielleicht bei dem ein oder anderen dazu. Ich habe den Zugang zu dem Gemüse über die Nährwerte bekommen.

 

In aller Munde sind Superfood und grüne Pulver, industriell verarbeitet, dehydriert und teils von weit her. Wenn man sich mit der regionalen Küche auseinander setzt, dann merkt man, dass man uns da wohl einen richtigen Bären aufbinden möchte. Kohlrabi ist zum Beispiel eine regionale Vitaminbombe. Dazu isst du am besten die Blätter mit, da diese mehr Inhaltsstoffe besitzen, als die Knolle selbst. In fermentierter Form gibt es dann noch nützliche Bakterien dazu.




KOHLRABI

  • Paleo: ja 
  • Saison: Juni bis Oktober
  • Regional: ja
  • Gut zu wissen: auch unter den Namen Rübenkohl bekannt, der anspruchslose unter den Kohlsorten, benötigt weniger Nährstoffe als seine großen Geschwister, die Farbe kann von hellgrün bis zu violett variieren, die Farbe kommt vom sekundären Pflanzenstoff Anthocyan und wirkt antioxidativ, Kohlrabi besteht aus über 90% Wasser, die milde Schärfe kommt von den Senfölen (Glucosinolate), welche sich positiv auf die Verdauung auswirken können, die Blätter enthalten mehr Vitamine und Mineralien als die Knolle selbst --> Blätter essen!, Kohlrabi enthält viel Vitamin C (252g pro 400g Kohlrabi), Magnesium, Phosphor, Selen
  • Nährwerte pro Portion (so groß wie eine Grapefruit etwa- 400g)EW: 7,8g | KH: 14,8g | F: 0,8g | Energie: 111kcal


ZUTATEN

  • Kohlrabi (jegliche Farbe)
  • farbiges Steinsalz (ich verwende immer Himalayasalz)
  • Wasser (bestenfalls gefiltert)

ZUBEREITUNG

  1. den Kohlrabi waschen
  2. je nach Alter verwende ich gerne die Schale und die Blätter gleich mit
  3. den Kohlrabi klein schneiden
  4. eine Salzlake - persönlich nehme ich bei der Lake ungefähr 2-3% Salz auf einen Liter Wasser (20-30g Salz auf einen Liter)
  5. alles in ein Bügelglas
  6. verschlossen stehen lassen
  7. genießen


Falls dir das Rezept gefällt, dann teile ihn gerne mit deinen Freunde & Bekannten.

Du möchtest mehr über artgerechte Gesundheit erfahren? Dann trage dich gerne in meinem Newsletter ein, nimm Kontakt mit mir auf oder nutze meine Angebote

Bis bald und lebe natürlich gesund!

 

Dein Coach für artgerechte Gesundheit Carsten



Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Online Kurs

Der kostenfreie Functional Basics Guide

Erhalte wertvolle Einblicke, Tipps & Tricks für deine gesunde Ernährung, erholsamen Schlaf, Stress- & Hormonbalance & mehr Vitalität in deinem Leben! 

 

Das kostenfreie Online-Programm bietet dir:

  • Leicht verständliche Erklärvideos & Audios
  • Nützliche Unterlagen für mehr Vitalität 
  • Praktische Tipps & Tricks für deine natürliche Gesundheit
  • Geh gesundheitlichen Ursachen auf den Grund mit Hilfe einfacher Fragebögen
  • Über 3 Stunden kostenfreie Interviews & Vorträge
  • Mach-Mit-Mach-Nach-Beweg-Dich-Videos

Carsten Wölffling (B.Sc) | Functional Basics

Coach & Speaker für artgerechte Gesundheit

Sporttherapeut, Health & Food Coach, kPNI i.A, 

Barefoot Coach, Biohacker

 

+49 (0) 176 530 57 135 | functional.basics@gmail.com


Ich möchte Functional Basics & das Projekt #gesundheitistfüralleda unterstützen!

*Auf dieser Seite befinden sich Affiliate links. Mit diesen bezahlst du nicht mehr, allerdings erhalte ich hier eine kleine Provision. Bevor du bei Amazon bestellst, schau bitte erst, ob du kleinere Betriebe in deiner Region unterstützen kannst. Danke dir!