· 

Leaky Gut Testen

WIE TESTET MAN LEAKY GUT SYNDROM?

Das Leaky Gut Syndrom kann man testen. Wie? Das erfährst du in diesem Artikel!


Lesezeit:

10min

Was erfährst du:

  • Wie Testet man das Leaky Gut Syndrome?
  • Was ist ein Zonulin Test?
  • Was ist ein Nahrungsmittelintolleranz-Test?
  • Was ist ein Stuhltest?
  • Wie testet man auf Nährstoffmängel?


Denkst du, dass du ein Leaky Gut Syndrome haben könntest? Unser Darm kann Symptome wie Arthritis, Müdigkeit, Kopfschmerzen und Stimmungsänderungen verursachen. Wenn dies der Fall ist, sollten du in Betracht ziehen, einen löchrigen Darm zu haben und diesen testen zu lassen! Viele Gesundheits- und Ernährungsexperten sind sich einig, dass die Gesundheit im Darm beginnt.

 

Warum? Ein großer Teil unseres Immunsystems befindet sich tatsächlich im Darm (etwa 75-80 Prozent). Dort wohnen auch Milliarden von Bakterien (sowohl gute als auch schlechte) - auch Darmflora genannt  Der Darm kommuniziert mit unserem Gehirn, um Dinge wie Appetit, Stimmung und Stress zu kontrollieren. Der Darm hilft auch, die Fähigkeit des Körpers zu kontrollieren, sich vor Krankheit zu schützen.

 

Wenn der Darm gesund ist, bleibt er im Wesentlichen "versiegelt" und bewahrt Giftstoffe und Abfallstoffe im Verdauungstrakt. Dort gehören sie auch hin. Wenn sie in den Körper kommen, benötigen wir sehr viel Energie diese wieder los zu werden!

 

Das Leaky-Darm-Syndrom ist ein Zustand, der auftritt, wenn die Darmschleimhaut abnorm durchlässig wird (auch bekannt als "Darmpermeabilität"). Man kann diese durch einen Darmtest diagnostizieren.

Nach Ansicht vieler Experten kann ein undichter Darm zu zahlreichen und weit verbreiteten Gesundheitsproblemen führen, darunter:

  • Autoimmunreaktionen und Krankheiten
  • Entzündliche Darmerkrankungen (einschließlich IBS und Colitis ulcerosa)
  • Lernbehinderungen, wie Autismus
  • Nahrungsmittelallergien oder Empfindlichkeiten
  • Asthma
  • Hauterkrankungen wie Ekzeme und Psoriasis
  • Arthritis und andere Körperschmerzen
  • Eine höhere Chance für die Entwicklung von Diabetes
  • Müdigkeit
  • Änderungen in Stimmung, Gewicht und Appetit

WIE ÜBERPRÜFT MAN DAS LEAKY GUT SYNDROM?


Der erste Schritt zur Beseitigung des Leaky-Gut-Syndroms besteht darin, festzustellen, ob du ein Leaky Gut hast! Die Symptome von einem undichten Darm werden fälschlicherweise vielen anderen Gesundheitszuständen zugeschrieben. Ich habe dir hier vier Tests aufgelistet, die man machen kann, um festzustellen, ob man ein Leaky Gut Syndrome hast.


ZONULIN ODER LACTULOSE TEST


Warum dieser Test?

Zonulin kontrolliert die Größe der Öffnungen zwischen deinem Darm und dem Blutkreislauf. Selbst bei gesunden Menschen werden kleine Öffnungen zwischen den beiden benötigt, um Nährstoffe hin und her zu transportieren, aber abnormal hohe Konzentrationen von Zonulin können dazu führen, dass diese Öffnungen zu groß werden.

 

Was löst den Anstieg der Zonulinwerte aus?

Meistens lösen Gluten, Parasiten, Candida-Hefen und schädliche Bakterien einen Anstieg aus. Ein undichter Darm-Test kann zeigen, wie hoch die Zonulin-Spiegel sind, was Ihnen eine gute Vorstellung von Ihrer Darm-Durchlässigkeit gibt. Es ist wichtig, die Zonulinwerte sofort zu korrigieren, denn mit der Zeit treten noch mehr Schäden in den "Mikrovilli" des Darms auf, den winzigen Zellmembranen, die den Darm auskleiden und Nährstoffe aus der Nahrung aufnehmen (1).

 

Wie dieser Test funktioniert.

Mit einem enzymgekoppelten Immunadsorptionstest (ELISA) können Serumspiegel von Zonulin getestet werden, um als Biomarker dafür zu dienen, wie viel Darmpermeabilität vorliegt. Eine Darmpermeabilitätsbeurteilung kann auch mit zwei bestimmten Zuckermolekülen messen: Lactulose und Mannitol. Hier wird gemessen, ob und wie viel dieser Zuckerarten den Darm durchdingen können und mit dem Urin wieder ausgeschieden werden.


IGG-NAHRUNGSMITTELINTOLERANZTEST


Warum dieser Test?

Du solltest deine Nahrungsmittelsensitivitäten identifizieren, wenn du denkst, dass du ein Leaky Gut hast!

 

Warum verursacht ein undichter Darm Empfindlichkeiten und Nahrungsmittelallergien?

Wenn Partikel und Toxine in den Blutkreislauf gelangen, die normalerweise dazu nicht in der Lage sind, schießt das Immunsystem im Grunde genommen "nach oben" und arbeitet hart daran, das zu tun, was es für den Körper als vorteilhaft erachtet, indem es Immunreaktionen auslöst.

 

Intestinale Hyperpermeabilität lässt den Körper ein hohes Maß an Antikörpern produzieren, mit der Hoffnung, den Körper vor gefährlichen Partikeln zu schützen. Dies bedeutet, dass das Immunsystem besonders vorsichtig und reaktiv ist, so dass es eher negativ auf Nahrungsmittel reagiert, die es früher besser vertragen hat, vor allem Dinge wie Gluten und pasteurisierte Milchprodukte.

 

Während einige Nahrungsmittelsensitivitäten oder -reaktionen offensichtlich sind, sind andere subtiler und können leicht unbemerkt bleiben, da sie eine sogenannte niedriggradige systemische Entzündung (low grade inflamation) hervorrufen. Dies wird mit der Zeit gefährlich und kann eine Reihe von Entzündungskrankheiten verursachen, so dass Nahrungsmittel entfernt werden müssen.

 

Wie funktioniert der Test?

Der IgG Food Allergy Test (entweder mit oder ohne Candida-Test) ist als getrocknete Blutfleck-Sammlung verfügbar. Du kannst das entweder beim Arzt machen lassen oder auch daheim. Selber habe ich mich schon mehrfach auf Unverträglichkeiten untersucht.


Lykon Test
Lykon Test
Lykon Test
Lykon Test


STUHLTEST


Warum dieser Test?

Ein Stuhltest untersucht die vorteilhaften Bakterienspiegel, den Zustand der Darmimmunfunktion, die allgemeine Darmgesundheit und Entzündungsmarker. Darüber hinaus kann Stuhl auf die Zusammensetzung der Bakterien untersucht werden. Es zeigt auch Informationen über pathogene Mikroorganismen wie Hefe, Parasiten (ja, Würmer & Co sind auch in uns drin) und Bakterien, die zu Darmausfluss, chronischen Erkrankungen und neurologischen Störungen (wie Stimmungsschwankungen oder "Brainfog") beitragen können.

 

Wie funktioniert der Test?

Man sammelt eine Stuhlproben und schickt sie dann in ein Labor. Stuhlproben müssen an zwei separaten Tagen (mindestens 12 Stunden Abstand) gesammelt und innerhalb von 10 Tagen nach der Entnahme in ein Labor zur Untersuchung geschickt werden. Merk dir am besten: so schnell wie möglich ins Labor! Natürlich solltest du deine Ernährung im Vorfeld nicht verändern und Nahrungsergänzungen absetzen.




TESTS AUF NÄHRSTOFFMANGEL


Warum dieser Test?

Eines der häufigsten Warnzeichen für einen nicht funktionierenden Darm sind Nährstoffmängel oder Vitamin- / Mineralstoffmängel. Dies geschieht aufgrund von Schäden an den Mikrovilli des Darms. Wenn die Mikrovilli nicht mehr richtig funktionieren, können große Partikel durch die Darmwand gelangen. Diese sollten aber draußen bleiben, sodass Nährstoffe aufgenommen werden können.

 

Ein weiterer Nachteil von blockierten oder malabsorbierten (mangelhafte Aufnahme) Nährstoffen ist, dass sie nicht bei der Entgiftung von Antigenen helfen können, welche das Immunsystem als Reaktion auf einen undichten Darm produziert. 

 

Wie funktioniert es?

Organische Säuren werden während der zentralen Energieproduktion, Entgiftung, Neurotransmitterabbau oder intestinale mikrobielle Aktivität produziert. Wenn sie zu hohen Konzentrationen akkumulieren, können sie im Urin nachgewiesen werden und signalisieren einen Nährstoffmangel, Probleme, die Verdauungsenzyme, Hefewachstum oder toxische Ablagerungen produzieren.

 

Wie funktioniert der Test?

Urintests helfen, Mangelerscheinungen zu erkennen, indem sie die Auswirkungen der Nährstoffmängel als Nebenprodukte betrachten. Es wird angenommen, dass dies viel genauer, effektiver und zuverlässiger ist, als nur die Nährstoffkonzentrationen zu betrachten. Der Test kann auch aussagen, wie gut dein Körper Nährstoffe verwendet, sowie Rückschlüsse auf ein Leaky Gut und Bakterien geben.

 

Dieser Test ist ein einfacher Test, den man zu Hause machen kann. Man erhält ein Testkit, um eine Urinprobe zu sammeln und sie dann an ein Labor zu schicken.

 

 


QUELLEN

Quellen und Inhalte werden nach größter Sorgfalt recherchiert. Eine große Auswahl an Quellen werden hier aktuell aufgelistet!


(1) http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3458511/ 


Falls dir der Betrag gefällt, dann teile ihn gerne mit deinen Freunde & Bekannten.

Du möchtest mehr über artgerechte Gesundheit erfahren? Dann trage dich gerne in meinem Newsletter ein, nimm gerne Kontakt mit mir auf oder nutze meine Angebote

Bis bald und lebe natürlich gesund!

 

Dein Coach Carsten



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DU MÖCHTEST NOCH MEHR ÜBER EINEN GESUNDEN, NATÜRLICHEN & GESUNDEN LEBENSSTIL ERFAHREN? DANN SCHAU AUF UNSERER HOMEPAGE

www.PALEOLIFESTYLE.de VORBEI | 30 TAGE PALEO-CHALLENGE, ÜBER 250 REZEPTE & NOCH MEHR PRAKTISCHE TIPPS IM ALLTAG


Carsten Wölffling (B.Sc) 

Sporttherapeut, Food- & Lifestyle Coach, Barefoot Coach, Paleo Coach, Biohacker

+49 (0) 176 530 57 135 | functional.basics@gmail.com



Die auf dieser Homepage enthaltenen Informationen können keine Beratung durch einen Arzt ersetzen und sind keine medizinischen Anweisungen. Die Informationen dienen der neutralen Vermittlung von Wissen und der allgemeinen Weiterbildung. Die Inhalte ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einem Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden.




Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Leipzig Personal Trainer Leipzig Ernährungsberatung Leipzig Gesundheitsberatung Leipzig Food Coach Leipzig Health Coach Leipzig Rehaverein Leipzig Rehabilitation Leipzig Sportverein Leipzig Fitness Leipzig Fitnessstudio Leipzig Crossfit Leipzig Lifestyle Leipzig Vegan Leipzig Vegetarisch Leipzig Volkhochschule Leipzig EMs Leipzig Gesundheit Leipzig Physiotherapie Leipzig Kochen Leipzig Rezepte Leipzig Backen Leipzig Sporttherapeut Leipzig Outdoor Gym Leipzig Outdoorgym Leipzig Cityboot Camp Leipzig Draußen trainieren Leipzig