Welche Alternativen Verhütungsmethoden gibt es?

Wie du natürlich verhüten kannst.


Lesezeit:

10min

Was erfährst du:

  • Welche Möglichkeiten gibt es natürlich zu verhüten?


Wenn du Artikel aus dem Bereich Hormone, Antibabypille, PMS & mehr gelesen hast, dann ist die Verhütung immer ein großes Thema. In meinen Augen sind es auch häufig die Männer, welche sich darüber auf gut Deutsch wenig bis gar nicht eine Platte machen.

 

Seit Jahrhunderten haben Paare ungewollte Schwangerschaften natürlich ohne den Einsatz von Medikamenten verhindert. Es gibt viele sichere und wirksame Verhütungsmittel, bei denen es sich um bewährte Strategien handelt, die jetzt sogar wissenschaftlich erforscht und unterstützt werden. Einige Geburtenkontrolloptionen, die natürlich sind und keine Einnahme von Medikamenten erfordern, umfassen:

  • Kondome für Männer: Bei einer korrekten Anwendung von ungefähr 98 Prozent sind sie fast so effektiv wie die Pille.
  • Kondome für Frauen: Diese sind zwar für die meisten Menschen nicht so bekannt, weibliche Kondome sind jedoch zu 95 Prozent wirksam und reißen weniger als männliche Kondome. Ein Kondom für Frauen besteht aus einem kleinen Beutel, der vor dem Sex in die Vagina passt. Dadurch wird verhindert, dass Sperma in den Körper der Frau eindringt, wo sie ein Ei befruchten kann.
  • Diaphragma und Muttermundkappen: Dies ist eine schwere Gummikappe, die fest über dem Gebärmutterhals sitzt. Es muss von einem Arzt installiert werden und kann 48 Stunden lang verbleiben. Diese haben eine Effektivitätsrate von rund 91 Prozent.
  • Natürliche Familienplanung / Fertilitätsbewusstsein : Dies ist eine völlig natürliche Methode, mit der Frauen ihre natürlichen Zyklen verfolgen, Fruchtbarkeitszeiten ermitteln, prämenstruelle Symptome behandeln und die Auswirkungen von Stress bewerten können.
  • Kalendermethode: Der Verzicht auf Sex während der Woche, in der eine Frau Eisprung hat, verhindert, dass die Empfängnis stattfindet. Diese Technik funktioniert am besten, wenn der Menstruationszyklus einer Frau sehr regelmäßig und zeitlich genau ist. Die Kalendermethode funktioniert alleine nicht so gut (etwa 75-prozentige Erfolgsquote), kann jedoch in Kombination der Temperatur- und Schleimmethoden effektiver sein.
  • Temperaturmethode: Dies ist eine Möglichkeit, den Tag des Eisprungs genau zu bestimmen, damit vor und nach dem Eisprung einige Tage lang Sex vermieden werden kann. Dazu wird jeden Morgen die Basaltemperatur (Ihre Temperatur beim Aufwachen) mit einem genauen Basalthermometer gemessen und der Temperaturanstieg nach dem Eisprung festgestellt. Natürlich funktioniert die Methode nicht auf Anhieb, sondern es sollten dann über mehrer Monate Temperaturen gesammelt werden, sodass du ein Gefühl dafür bekommst.Bitte beachte, dass Krankheit & Schlafmangel die Temperatur verfälschen können. Wenn die Temperaturmethode mit der Schleimmethode kombiniert wird, kannst du die Fruchtbarkeit genau einschätzen. Die beiden kombinierten Methoden können eine Erfolgsquote von 98 Prozent aufweisen.
  • Schleimmethode (Mucus- oder Billingsmethode): Hierbei werden Änderungen der Menge und die Beschaffenheit des Muttermundschleimes verfolgt, die den steigenden Östrogenspiegel im Körper widerspiegeln. Der Schleim wird zum Zeitpunkt des Eisprunges durchsichtiger und dünnflüssiger. Es gleicht eher einem Eiklar. Hierzu am Besten einen Kalender oder ein Kurvenblatt als Protokoll verwenden.
  • Sterilisation des Mannes: Eine Vasektomie oder Sterilisation ist eine einfache Operation, die von einem Arzt durchgeführt wird. Die kleinen Samenleiter in dem Hodensack, die Spermien tragen, werden durchgeschnitten oder blockiert, so dass Spermien den Körper nicht verlassen können und eine Schwangerschaft verursachen. Eine Vasektomie ist äußerst effektiv bei der Vorbeugung von Schwangerschaften - fast 100%. Es gibt drei Varianten der Vasektomie: 
    • Klassische Vasektomie: örtliche bzw. lokale Betäubung mit Spritzen, 
    • "Non-scalpel" (ohne Skalpell) Vasektomie: örtliche bzw. lokale Betäubung mit Spritzen
    • "No-needle-no-scalpel" Vasektomie (ohne Spritze und ohne Skalpell): örtliche bzw. lokale Betäubung mit Luftdrucktechnik

QUELLEN

Quellen und Inhalte werden nach größter Sorgfalt recherchiert. Eine große Auswahl an Quellen werden hier aktuell aufgelistet!




Falls dir der Betrag gefällt, dann teile ihn gerne mit deinen Freunde & Bekannten.

Du möchtest mehr über natürliche Gesundheit erfahren? Dann trage dich gerne in meinem Newsletter ein, nimm gerne Kontakt mit mir auf oder nutze meine Angebote

Bis bald und lebe natürlich gesund!

 

Dein Coach für artgerechte Gesundheit Carsten




Online Kurs
Online Kurs


Kontakt

Carsten Wölffling (B.Sc) | Functional Basics

Health & High Performance Coach & Speaker

 

+49 (0) 176 530 57 135 // functional.basics@gmail.com

Facebook: functional.basics // Instagram: functional.basics



*Auf dieser Seite befinden sich Affiliate links. Mit diesen bezahlst du nicht mehr, allerdings erhalte ich hier eine kleine Provision. Bevor du bei Amazon bestellst, schau bitte erst, ob du kleinere Betriebe in deiner Region unterstützen kannst. Danke dir!