WAS IST GROUNDING?

Was passiert, wenn wir uns mit dem Boden verbinden?


Lesezeit:

15min

Was erfährst du:

  • Was ist Grounding bzw. Earthing?
  • Welchen gesundheitlichen Vorteil bring das Erden?
  • Wie beginnt man mit dem Erden?


Wenn ich Workshops oder Vorträge zum Thema "Natürlich unterwegs" & barfuß Laufen halte und wir uns dem Fundament unseres Körpers nähern, dann starte ich immer mit dem, was man anfassen und sehen kann. Barfüßigkeit leuchtet vielen aus orthopädischer Sichtweise ein. Wenn ich dann aber auf das Thema "Erdung" zu sprechen komme, dann kann ich die skeptischen Blicke vollkommen verstehen. Spätestens, wenn ich auf Antioxidantien aus dem Boden, Entzündungsreduzierung und Vitamin G erzähle, werden die Blicke nicht besser ;). Im Grunde ist es relativ einfach. Wenn du nicht mit Schuhe geboren wurdest, dann ist der kommende Teil vielleicht doch etwas neues.

 

Wann bist du das letzte Mal barfuß im Sand, Gras, Bach oder im Wald gelaufen? Für die meisten Menschen nicht alltäglich. Daheim vielleicht in den eigenen vier Wänden. Das hat aber nichts mit "Erdung" zu tun. Du hast Minimalschuhe (Barfußschuhe)? Dann bist du orthopädisch auf einem guten Weg!

Beim Erden oder Grounding lässt man diese weg, sodass die nackte Fußsohle mit dem Boden in Berührung kommt.

 

Es wird also Zeit sich unten frei zu machen!

 

Es gibt inzwischen viele Hinweise darauf, dass der Kontakt zu natürlichen Untergründen für die Gesundheit von Vorteil sein kann. Da sind wir nun beim Vitamin G, Minimierung der Schäden von freien Radikalen, Entzündungen und Stress. Evolutionär könnte man sich auch vorstellen, dass wir mit der Natur verbunden sind (Sonnenlicht, Kälte & Wärme, Frequenzen, natürliche Strahlungen, Elektronen aus dem Boden) und es immer sein werden.

 

Je mehr wir uns von ihr abkoppeln, desto mehr Ideen muss sich der Körper einfallen lassen. Die Ideen können schnell gehen aber auch zig Generationen überdauern, bis sie sich etabliert haben. Die Ideen könnten aber auch aus Sicht des Körpers sinnvoll, für unseren Körper aus Sicht unserem Verständnis für Gesundheit pathologisch (krankhaft) sein.




WIE FUNKTIONIERT GROUNDING BZW. EARTHING?


Heute ist bekannt, dass die regelmäßige Verbindung mit der natürlichen, kraftvollen Energie der Erde nützlich und für alle Menschen lebenswichtig ist. Deshalb ist die "Wiederverbindung" - sowohl mit der Erde selbst als auch mit den angeborenen heilenden Fähigkeiten unseres Körpers - der Mittelpunkt der Erdung. Das schönste an der Erdung ist, dass es sehr einfach, kostenlos, (fast) überall und (fast) jederzeit durchgeführt werden kann. Es erfordert nichts als deine Füße zu entkleiden und dich in die Natur zu stellen.


NEGATIVE ELEKTRONEN ÜBER DIE ERDOBERFLÄCHE


In einem Review aus dem Journal of Environmental and Public Health findet man (1):

 

Es ist eine etablierte, wenn auch nicht allgemein anerkannte Tatsache, dass die Erdoberfläche eine unbegrenzte und ständig erneuerte Versorgung mit freien oder mobilen Elektronen besitzt. Die negativen Ladungen der Erde können eine stabile interne bioelektrische Umgebung für das normale Funktionieren aller Körpersysteme schaffen, die für die Einstellung der biologischen Uhr, die Regulierung der zirkadianen Rhythmen und den Ausgleich der Cortisolspiegel wichtig sein kann.


WIR SIND EIN ELEKTRISCHER LEITER


Die nackten Füße können besonders gut die Elektrizität der Erde empfangen. Aber aufgrund unserer modernen Art zu leben - zum Beispiel immer Schuhe zu tragen und den größten Teil unseres Lebens oberirdisch in unseren Häusern oder Büros zu verbringen, verlieren wir den Kontakt mit dem natürlichen "elektrischen" Strom der Erde.


WIR SIND ERST ELEKTRISCH, DANN CHEMISCH


Unser Gehirn, unser Herzschlag und unsere Neurotransmitteraktivität sind zum Beispiel alle auf elektrische Signale angewiesen. Wenn also unser Strom ausfällt, können auch bestimmte Aspekte unserer Gesundheit betroffen sein. Die Idee ist, dass die elektrische Kraft, die von der Erde kommt, in der Lage ist, Entzündungen und freie Radikale zu bekämpfen (2).


KENNST DU DAS VITAMIN "G"?


Genau wie unser Körper eine direkte Exposition gegenüber Sonnenlicht benötigt, um ausreichende Mengen des lebenswichtigen Nährstoffs Vitamin D zu produzieren, benötigen wir auch eine gewisse direkte Exposition mit unserem Heimatplaneten, um etwas zu produzieren, das einige holistische Praktiker als "Vitamin G" bezeichnen.

 

Vitamin-D-Mangel wird immer mal wieder in den Medien erwähnt und leider von Schulmedizinern noch nicht immer für ernst genommen. Wenn du nun beim Arzt nach dem  "Vitamin G" fragst - auf dessen Gesicht wäre ich sehr gespannt. Da unsere Körperelektrizität direkt mit der Erde in Verbindung steht, wird sie stabiler und entspricht der Erde.  


WELCHEM VORTEIL BRINGT DAS ERDEN?


Bis heute wird das Erden von unserem Gesundheitssystem wenig bis gar nicht beachtet. Die Vorstellung, dass die Erde einen elektrischen Einfluss auf unseren Körper hat,  ist nichts Neues. Dies wird seit vielen Jahren untersucht, bewiesen und gut verstanden.

 

Ein Großteil der Informationen, die wir über bioelektrische Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben, wurde außerhalb des Bereichs der medizinischen Wissenschaft und der gesundheitsbezogenen Forschung gemacht. Obwohl wir nur wenige solide Studien über die gesundheitlichen Vorteile bioelektrischer Impulse haben, haben viele von uns die Vorteile aus erster Hand "erfahren".

 

Persönlich werde ich längere Zeit in geschlossenen Räumen mit vielen elektronischen Geräten (Lampen, PC´s, Steckdosen) unruhig. Tatsächlich wurden auch schon mal Spannungsmessungen an meinem Körper gemacht. Wir laden uns in Gegenwart elektrischer Geräte auf.

 

Die bekannten Vorteile der Erdung haben mit einer Reduktion von freien Radikalen zu tun, die in unserem Körper stattfinden. Wenn du mit "freien Elektronen" in Kontakt kommst, sei es von der Erde oder aus der Nahrung, dann können diese sich um die freien Radikale kümmern.

 

Laut einem Bericht aus dem Jahr 2012 im Journal of Environmental Public Health (1):

 

Im Laufe der Geschichte liefen Menschen meist barfuß oder mit Schuhen aus Tierhäuten. Sie schliefen auf dem Boden oder auf Fellen. Durch direkten Kontakt oder durch schweißbefeuchtete Tierhäute, die als Schuhe oder Schlafmatten verwendet werden, konnten die im Boden reichlich vorhandenen freien Elektronen in den Körper eindringen, der elektrisch leitfähig ist. Durch diesen Mechanismus könnte jeder Körperteil mit dem elektrischen Potential der Erde ins Gleichgewicht kommen und dadurch die elektrische Umgebung aller Organe, Gewebe und Zellen stabilisieren.


WARUM REDUZIERT ERDUNG DIE LADUNG IM KÖRPER?


Um es einfach auszudrücken, es wird angenommen, dass der Zustrom freier Elektronen von der Erdoberfläche dazu beiträgt, freie Radikale zu neutralisieren und sowohl akute als auch chronische Entzündungen und beschleunigte Alterung zu reduzieren. Experten für Erdung glauben, dass Erdung helfen kann, die Durchblutung zu verbessern. Das bedeutet, dass der Körper besser Nährstoffe im ganzen Körper verteilen kann, aber auch Stoffwechselendprodukte abtransportieren kann. Eine verbesserte Durchblutung hat viele positive Wirkungen.

 

Laut einem Bericht, der in Alternate Therapies in Health and Medicine veröffentlicht wurde (3), wird "Entzündung heute als eine überwältigende Belastung für den Gesundheitsstatus unserer Bevölkerung und die zugrunde liegende Grundlage einer signifikanten Anzahl von Krankheiten angesehen. Ältere Menschen tragen im Allgemeinen die Last der Morbidität und Mortalität, was auf erhöhte Entzündungsmarker zurückzuführen sein kann, die sich aus jahrzehntelangen Lebensstilentscheidungen ergeben."

 

Wie hilft Erdung Entzündung zu stoppen?

Entzündungen, werden auch durch einen Mangel an Elektronen im Gewebe verursacht. Wenn der Körper spürt, dass er "angegriffen" wird oder krank ist, schickt er reaktive Sauerstoffspezies (ROS) an die betroffene Stelle. Das ist nichts anderes als ein start eine rEntzündung, welche das Ziel hat zu schützen und zu heilen. Wenn dies geschieht, können einige freie Radikale in das umliegende Gewebe eindringen und gesundes Zellen durch zunehmende Schwellungen, Schmerzen, Hitze und Rötungen schädigen.

 

Der Grund, warum wir viele antioxidative Lebensmittel essen müssen, ist der gleiche Grund, warum wir uns erden sollten. Antioxidative Elektronen im Körper helfen, dass die Schäden durch freie Radikale nicht außer Kontrolle geraten. Das hat zur Folge, dass wir zu lange entzünden (chronische Entzündungen), und schneller Altern. Grundsätzlich können die freien Elektronen aus der Erde chronische Entzündungen lindern und auflösen (dazu sollte natürlich noch einiges anderes passieren!), indem sie als natürliche Antioxidantien nutzt!

 

Der Glaube an die Vorteile von Erdung sind, dass Elektronen von der Unterseite Ihrer Füße absorbiert werden können, wenn sie den Boden berühren (das betrifft natürlich nicht nur die Füße) und dann können diese sich überall in deinem Körper bewegen. Die antioxidativen Elektronen helfen, freie Radikale auszulöschen und somit die Schädigung von DNA und anderen Zellbestandteilen und Geweben zu reduzieren.




WIE REDUZIERT BARFUßLAUFEN DEN STRESS


Chronischer Stress kann die Lebensqualität zerstören. Die Natur gibt uns sehr viel wieder. Zeit in der Natur kann Gefühle von Stress und Angst umkehren. Eine Doppelblindstudie, welche die Auswirkungen der Erdung bei 58 gesunden Erwachsenen untersuchte, verwendete leitfähige Klebepflaster, die auf der Fußsohle jedes Teilnehmers angebracht waren, um ihre elektrischen Signale abzulesen. Die Probanden wurden 28 Minuten ungeerdeten Zustand ausgesetzt (manche machen das 24 Stunden am Tag), gefolgt von 28 Minuten mit einem angeschlossenen Erdungskabel. 

 

Nach der Erdung zeigte etwa die Hälfte der Probanden "eine abrupte, fast sofortige Veränderung der Werte im Elektroenzephalogramm (EEG) aus der linken Hemisphäre des Gehirns." Es wird angenommen, dass diese Veränderungen positive Veränderungen und niedrigere Stressreaktionen bedeuten.

 

Neunzehn von 22 Erdungsteilnehmern erfuhren auch verringerte Blutvolumenpulse (BVP). Unter Berücksichtigung der Auswirkungen auf die elektrophysiologischen Eigenschaften des Gehirns und der Muskulatur, die anhand von EEG-, EMG- und BVP-Messungen aufgezeichnet wurden, deuten die Ergebnisse auf eine signifikant höhere Reduzierung der Gesamtbelastung und der Spannungen im Vergleich zur Kontrollgruppe hin (4).


WIE UNTERSTÜTZT ERDUNG DEN SCHLAF?


Eine 2007 im Journal of Alternative and Complementary Medicine veröffentlichte Studie (5) zeigte, dass die Verbindung des menschlichen Körpers mit der Erde während des Schlafes den täglichen Cortisol-Rhythmus normalisiert und das Schlafverhalten verbessert. Dies ist aufgrund der Auswirkungen, die Stresshormone auf den natürlichen zirkadianen Rhythmus, die Energie und das Schlafverhalten haben.

 

Es wird vorgeschlagen, dass die "täglichen elektrischen Rhythmen" der Erde die biologischen Uhren für Hormone bilden, die Schlaf und Aktivität regulieren. Wir haben alle die Erfahrung gemacht, dass wir uns im Bett herumgeworfen und gedreht haben, weil wir aufgrund von rasenden Gedanken nicht einschlafen konnten. Wenn unsere Körper nicht im Einklang mit den natürlichen Rhythmen der Erde stehen, einschließlich der Muster von Licht und Dunkelheit oder "elektrischen" Ladungen, leidet unser Schlaf und unsere Immunsystem. Der Indoor-Lebensstil, den viele von uns führen, könnte ein Grund für steigende Fälle von chronischem Müdigkeitssymptomen sein .

 

Eine 2006 veröffentlichte Studie im Journal of European Biology and Bioelectromagnetics (6) beobachtete die Muster der Kortisolspiegel der Patienten vor und nach der Erdung. Sie fanden heraus, dass nach der Erdung die Cortisolspiegel mehr in Balance mit den natürlichen Rhythmen waren. Sie hatten früh am Morgen einen höheren Cortisolspiegel. Diesen benötigen wir auch natürlich, sodass wir früh wach werden und quasi auf die Jagd gehen.Zum Abend ist der Cortisolspielgel am niedrigsten. Es hat sich zum Abend evolutionär nicht durchgesetzt den Körper noch mal unter Stress zu setzen!

 

Elektrisch und chemisch gesprochen ist schlechter Schlaf oft ein Symptom für hohe Stresshormone, wie Cortisol. Wenn wir unsere Reaktionen auf & Quellen von Stress reduzieren, können wir auch besser schlafen. Schlaf ist entscheidend für die Heilung unseres Körpers


ERDUNG KANN DAS ENERGIELEVEL ANHEBEN


Viele Menschen haben herausgefunden, dass die Erdung ihre Energie verbessern oder eine anhaltende Müdigkeit reduzieren kann. Eine Nebenwirkung von besserem Schlaf, aber auch aufgrund der Balance der Hormone und ein geringeres Entzündungslevel. Zum Beispiel weisen viele Studien (7) darauf hin, dass höhere Kortisolspiegel den Körper Energie rauben. Physiologischer Stress und Cortisol haben eine enge Beziehung: Stress wirkt sich auf Cortisol aus und Cortisol kann die Stressreaktion weiter verstärken. Dieser Zyklus kann zu Müdigkeit und Schlafprobleme führen. Sogar zu Heißhunger auf nährstoffarme Nahrungsmittel, Zucker und viele Kalorien,. Entzündungen im Körper kosten Energie. Das muss gedeckt werden!


KANN ERDUNG SCHMERZEN LINDERN?


Entzündungen sind eine Hauptquelle von Schmerzen, da sie Schwellungen, Steifheit, eingeschränkte Beweglichkeit und Fehlbildungen verstärken. Entzündungen in den Gelenken und Geweben sind die Hauptursache für Schmerzen im Zusammenhang mit chronischen Erkrankungen wie Arthritis .

 

Rheumatoide Arthritis (RA) zum Beispiel ist eine Autoimmunentzündungskrankheit, die gewöhnlich Schmerzen in mehreren Gelenken sowie Symptome wie Müdigkeit, Fieber, Gewichtsverlust, Augenentzündung, Anämie und Lungenentzündung umfasst. Bei jemandem mit RA gibt der Körper Enzyme frei, die eigenes, gesundes Gewebe angreifen und somit die Auskleidung der Gelenke zerstören. Durch die Verringerung der Entzündung ist es sehr wahrwscheinlich Schmerzen durch chronische Autoimmunerkrankungen, Verletzungen, Kopfschmerzen, Menstruationsbeschwerden und so weiter zu bekämpfen.

 

Eine Pilotstudie aus dem Jahr 2010 (8) verglich die Schmerzniveaus von Erwachsenen, die im Vergleich zu einer Kontrollgruppe nach intensiver körperlicher Betätigung Muskelkater verursachten. Die Ergebnisse zeigten, dass die Erdung des Körpers die Aktivität des Immunsystems und die Schmerzen veränderte. Unter den nicht geerdeten Männern gab es einen erwarteten, starken Anstieg der weißen Blutkörperchen (Zeichen einer Entzündungsreaktion) und eine stärkere Wahrnehmung von Schmerzen nach dem Training. Im Vergleich dazu hatten die geerdeten Männer eine leichte Abnahme der weißen Blutkörperchen, was auf eine geringere Entzündung hinweist und benötigten kürzere Erholungszeiten.


WIE BEGINNE ICH MIT DEM ERDEN?


Es gibt kein "zu viel" an Erdung. Es ist wahrscheinlich, dass je mehr wir es tun, desto größer die Vorteile. Man muss nicht dauerhaft Barfuß unterwegs sein. Zwischendurch die Schuhe aus und in die Natur gehen.

 

Eines sollten wir aber berücksichtigen: Nicht jeder Untergrund eignet sich für die Erdung! Dort, wo Stromkabel, Fußbodenheizung & Co verlegt sind (und auch durch einen Park gehen Kabel) ist das Erden nicht möglich. Elektrische Geräte geben zusätzliche Radikale ab (Elektrosmog). Stehen wir nun auf einer Starkstromleitung (von der wir nichts wissen), dann kehrt sich der Effekt der Erdung um. Hier machen dann Schuhe tatsächlich Sinn. Bevor es zu kompliziert wird, kannst du dir folgendes merken:

  • geh in den Park auf die Wiese
  • geh in den Wald
  • stell dich in einen Bach oder in einen See

und du tust etwas gutes für deine Gesundheit.

  • Asphalt, Holz, Beton, Fliesen eignen sich nicht

QUELLEN

Quellen und Inhalte werden nach größter Sorgfalt recherchiert. Eine große Auswahl an Quellen werden hier aktuell aufgelistet!


(1) https://www.hindawi.com/journals/jeph/2012/291541/

(2) http://www.esdjournal.com/articles/cober/ground.htm

(3) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16320856

(4) http://iopscience.iop.org/article/10.1088/1742-6596/301/1/012024/pdf

(5) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18047442

(6) https://scholar.google.com/scholar_lookup?title=The+effect+of+Earthing+(grounding)+on+human+physiology&author=G.+Chevalier&author=K.+Mori&author=J.+L.+Oschman&publication_year=2006

(7) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18557600

(8) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20192911?dopt=AbstractPlus


Falls dir der Betrag gefällt, dann teile ihn gerne mit deinen Freunde & Bekannten.

Du möchtest mehr über natürliche Gesundheit erfahren? Dann trage dich gerne in meinem Newsletter ein, nimm gerne Kontakt mit mir auf oder nutze meine Angebote

Bis bald und lebe natürlich gesund!

 

Dein Coach für artgerechte Gesundheit Carsten


Ich möchte Functional Basics & das Projekt #gesundheitistfüralleda unterstützen!



Carsten Wölffling (B.Sc) | Functional Basics

Coach & Speaker für artgerechte Gesundheit

Sporttherapeut, Health & Food Coach, kPNI i.A, 

Barefoot Coach, Biohacker

 

+49 (0) 176 530 57 135 | functional.basics@gmail.com



*Auf dieser Seite befinden sich Affiliate links. Mit diesen bezahlst du nicht mehr, allerdings erhalte ich hier eine kleine Provision. Bevor du bei Amazon bestellst, schau bitte erst, ob du kleinere Betriebe in deiner Region unterstützen kannst. Danke dir!


Leipzig Personal Trainer Leipzig Ernährungsberatung Leipzig Gesundheitsberatung Leipzig Food Coach Leipzig Health Coach Leipzig Rehaverein Leipzig Rehabilitation Leipzig Sportverein Leipzig Fitness Leipzig Fitnessstudio Leipzig Crossfit Leipzig Lifestyle Leipzig Vegan Leipzig Vegetarisch Leipzig Volkhochschule Leipzig EMs Leipzig Gesundheit Leipzig Physiotherapie Leipzig Kochen Leipzig Rezepte Leipzig Backen Leipzig Sporttherapeut Leipzig Outdoor Gym Leipzig Outdoorgym Leipzig Cityboot Camp Leipzig Draußen trainieren Leipzig