· 

Fermentierte Paprika

FERMENTIERTE PAPRIKA

Saure Paprika mit guten Bakterien!


Vorbereitungszeit

5min

Wie lange muss ich warten?

3 Tage




Wenn der Winter kommt, dann ist mir das immer alles zu grau (wir leben glaube ich auf dem falschen Breitengrad). Um das Essen schön farbenfroh zu halten, eignet sich ein schönes buntes Ferment, welchen den Tag fröhlich stimmt. Paprika eignet sich am besten dafür. Paprikas kaufe ich immer Regional bzw. aus Deutschland. Auf dem Wochenmarkt gibt es oft tolle Angebote. In den Bioläden wird man auch sehr häufig fündig!


ZUTATEN

  • 3-4 Paprikaschoten
  • Lauchzwiebel
  • eventuell Knoblauch

ZUBEREITUNG

  1. die Kerne der Paprikas entfernen und die Paprika gut abspülen
  2. die Paprika und gegebenenfalls auch das zusätzliche Gemüse zerkleinern
  3. eine Salzlake mit 4% Salz herstellen und alles in ein Bügelglas geben

FÜR WAS VERENDE ICH DIE FERMENTIERTE PAPRIKA?


Die Paprika esse ich gerne zu herzhaften Gerichten - zu Steak oder auch zu Rührei. Nach den drei Tagen stelle ich das Glas in den Kühlschrank. Der leicht säuerliche Geschmack und das knackige lässt dich auch im Winter Paprika genießen.



Falls dir das Rezept gefällt, dann teile ihn gerne mit deinen Freunde & Bekannten.

Du möchtest mehr über artgerechte Gesundheit erfahren? Dann trage dich gerne in meinem Newsletter ein, nimm Kontakt mit mir auf oder nutze meine Angebote

Bis bald und lebe natürlich gesund!

 

Dein Coach für artgerechte Gesundheit Carsten




Online Kurs
Online Kurs


Kontakt

Carsten Wölffling (B.Sc) | Functional Basics

Health & High Performance Coach & Speaker

 

+49 (0) 176 530 57 135 // functional.basics@gmail.com

Facebook: functional.basics // Instagram: functional.basics



*Auf dieser Seite befinden sich Affiliate links. Mit diesen bezahlst du nicht mehr, allerdings erhalte ich hier eine kleine Provision. Bevor du bei Amazon bestellst, schau bitte erst, ob du kleinere Betriebe in deiner Region unterstützen kannst. Danke dir!