· 

Was bedeutet Mindset?

Was bedeutet Mindset?


Lesezeit:

5min

Was erfährst du:

  • Was ist dein Mindset?
  • Wo sind die Unterschiede zwischen einem "fixiertes" und "dynamisches" Mindset?


Ist dir schon mal das Wort "Mindset" über den Weg gelaufen? Ein neues, englisches Wort macht sich breit. Aber so neu ist es gar nicht. Wenn man sich die Übersetzungen anschaut und was beschreibt, dann wird dir Mindset etwas klarer.

  • Lebensphilosophie
  • Einstellung zum Leben und Themen
  • Mentalität
  • Orientierung
  • (Welt-)Anschauung
  • Gesinnung
  • Denkweise
  • Gedankengut

An Hand dieser Worte siehst du erstmal, was sich dahinter verbirgt.

 

Was macht ein Mindset aus?

Unsere Mindsets (Glaubenssätze, Anschauungen, ...) steuern unsere Aufmerksamkeit und Wahrnehmung, in dem wir auf bestehende Mindsets zurückgreifen.

 

Auch beeinflussen Mindsets jegliche Informationen und gleicht diese ab. Wenn die Fakten mit unserem Mindset konform sind, verarbeiten wir diese leichter oder können sie einfacher abrufen. Unsere Mindsets sind die Grundlage von Bewertungen, Erwartungen und Urteilen.


Was ist das Mindset?

Fixiertes vs. dynamisches Mindset


In Coachings und Seminaren kannst du meine Tätigkeit dir folgend vorstellen: Ich beobachte, analysiere und man verändert gemeinsam das Health Set und Mindset. Dazu muss man aber erst einmal raus bekommen, wo die Baustelle ist und ob man diese vom Mindset her verändern kann.

 

Man kann zwischen verschiedenen Mindsets unterscheiden: die bekanntesten sind das Fixed Mindset und das Growth Mindset.  Was unterscheidet diese beiden voneinander?

 

  • Fixed Mindset (starre, fixierte Denkweise)

Menschen mit einem überwiegenden fixed Mindset (entschuldige bitte den Wechsel zwischen deutsch und englisch) gehen davon aus, dass ihnen ihre Begabung in die Wiege gelegt wurde. Wenn sie etwas nicht können oder schaffen, dann rechtfertigen sie es mit einer mangelnden Begabung. "Kann man nicht ändern". 

  • Growth Mindset (wachstumsorientiertes, dynamisches Denken)

Diese Menschen sind der Überzeugung, dass sie alles schaffen. Dazu benötigt es Ehrgeiz, Lernen und Training. Mit diesem Mindset werden Menschen erfolgreich und Stressresistenter. Sie können sich flexibler an Gegebenheiten anpassen.

 

Das Growth Mindset ist natürlich das, was sich alle wünschen, dennoch besitzen viele Fixed Mindests.


Welche Auswirkungen hat dein Mindset auf dein Leben?


Jedes Mindset hat bestimmte Gründe aber auch Folgen!

 

Menschen mit einem starren Mindset...

  • meiden Herausforderungen, wenn sie eine Niederlage befürchten
  • können nicht gut mit Rückschlägen/ Niederlagen umgehen
  • können Niederlagen nicht zeigen
  • sind davon überzeugt, auf einem Gebiet absolut begabt zu sein (es ist mir in den Schoß gefallen)
  • wiederholen negative Glaubenssätze immer und immer wieder
  • denken schwarzen-weiß
  • nutzen gerne "ich kann das nicht"
  • leben oft nicht ihr eigenes Leben

Menschen mit einem dynamischen Mindset...

  • wollen alles wissen und neugierig
  • sind sich bewusst, dass Anstrengung für notwendig ist, um etwas zu erreichen
  • Fehler nicht als Niederlage zu sehen, sondern als Chance zu akzeptieren
  • kennen ihre Schwächen und arbeiten an ihren Skills
  • lieben Herausforderungen
  • Offenheit für Neues

Wie änderst du dein Mindset?


Wenn man sich fragt, zu welchem Mindset man gehört, dann liegt es natürlch auf der Hand, dass man meint ein dynamisches (Growth Mindest) zu besitzen. Tatsächlich ist es nicht so einfach, heraus zu finden, was man für ein Mindset besitzt. Ein kleines Beispiel gefällig?

 

Beantworte folgende 4 Fragen:

  1. Denkst du, dass deine Persönlichkeit nicht zu verändern ist und diese seit der Kindheit geprägt ist?
  2. Denkst du, dass du dich jeder Zeit verändern kannst?
  3. Denkst du, dass du dich noch so stark verändern kannst - die Grundzüge werden immer die gleichen bleiben?
  4. Denkst du, dass du fundamentale Eigenschaften und Denkweisen von dir ändern kannst?

Frage 1 & 3 spiegeln ein starres Mindset wieder. Frage 2 & 4 zeigen ein dynamisches Mindset auf.

 

Nach dem du wahrscheinlich wie viele innerlich gerade "Hurra" rufen, weil sie ein dynamisches, aufstrebendes und veränderndes Mindset besitzen, sind diese vier Fragen leider viel zu oberflächlich. Tatsächlich besitzen die Leute sehr viele unterbewusste, fixierte Mindsets.

 

Woran erkennt man das? 

Wann hinterfragen wir noch eine Sache? Das große warum? Kinder machen das sehr oft, weil sie die Welt verstehen wollen. Dieses warum verstimmt aber mit der Zeit. Nicht, weil wir die Welt verstanden haben, sondern wir Dinge akzeptieren und hinnehmen. Es gibt Zeiten und Abschnitte im Leben, wo wir uns aber genau diese Frage stellen sollten.

 

Was ist meine Berufung, was mache ich gerne, wo möchte ich mal hin, was erwarte ich vom Leben? Als ich noch Abi gemacht habe damals, da waren folgende Dinge in meinem Leben interessant: Sport, Essen, Mädels, Computer. Bei Sport und Essen bin ich mir gerade nicht der Reihenfolge bewusst.

 

Zu der Zeit macht man sich in der Regel keine Gedanken, was man im Leben machen möchte. Zum Glück hat meine Mama mir damals Möglichkeiten geboten zu schauen, was ich werden möchte. Zu hinterfragen, wo soll es hin gehen. Während meines Studiums habe ich mich immer öfter dem warum gewidmet.

 

Täglich hinterfrage ich Dinge aus dem täglichen Leben. Nicht nur Beruf, sondern Dinge, welche wir für selbstverständlich nehmen. Wenn du ein wachsendes Mindset haben möchtest, dann kannst du verschiedene Dinge verändern, solltest dir aber bewusst sein, dass dies Veränderungen bedeutet!

 

Viele möchten etwas verändern, tun es aber nie, weil das innere, fixierte Mindset oder gar Ängste sie abhält. Da bedarf es manchmal einen Perspektivenwechsel oder andere "Pfeiler" für mehr Sicherheit.


Mindsets zu verändern heißt nicht seine Erfahrungen abzulegen. Egal welches Ziel zu hast, das Erreichen dieses besteht einmal in dem Tun, aber auch in deren Einstellung gegenüber dem Tun oder dem Ziel.

 

Viele hamstern sich auf ihrer Karriereleiter einen ab, bis sie merken, dass sie in einem Hamsterrad laufen und sich daran kaputt machen. Bedenke immer, alles hat Konsequenzen (sei es auf dein Essverhalten, deine Hormone, deine Psyche, dein Immunsystem und vieles mehr!

 

Daher ist es ratsam, ein paar Tools parat zu haben, welche dich immer wieder erden und dein dynamisches Mindset flexibel und anpassungsfähig halten.


Online Kurs

Der kostenfreie Functional Basics Guide

Erhalte wertvolle Einblicke, Tipps & Tricks für deine gesunde Ernährung, erholsamen Schlaf, Stress- & Hormonbalance & mehr Vitalität in deinem Leben!

 

Das kostenfreie Online-Programm bietet dir:

  • Leicht verständliche Erklärvideos & Audios
  • Nützliche Unterlagen für mehr Vitalität
  • Praktische Tipps & Tricks für deine natürliche Gesundheit
  • Geh gesundheitlichen Ursachen auf den Grund mit Hilfe einfacher Fragebögen
  • Über 9 Stunden Interviews & Vorträge
  • Mach-Mit-Mach-Nach-Beweg-Dich-Videos
  • Über 1000 Leute sind haben sind schon dabei


Wie unterstützt du dein dynamisches Mindset?


  • ANALYSE
    • Wo stehst du gerade in deinem Leben? Was blockiert dein Mindset? Gibt es Dinge in deinem Leben, welche du eigentlich verändern solltest aber nicht in der Lage bist. Hier spricht man im Grunde von einem Journal, einer Selbstreflexion. Dazu muss man sich Zeit nehmen. Du hast keine Zeit? Warum nicht? Selber nutze ich im Coaching dazu verschiedene Fragebögen & Protokolle, sodass man herausbekommen kann, wo gerade eigentlich der Schuh drückt!
  • VERÄNDERUNGEN WOLLEN, ZULASSEN UND UMSETZEN
    • Wenn Blockaden lokalisiert werden, dann sollte interveniert werden. Um das Mindset dynamisch zu halten, können folgende Dinge helfen:
  • Routinen (sei es am Morgen, sei es am Abend oder zwischen durch)
  • regelmäßige Bewegung
  • hochwertiger Schlaf (je erholter das Gehirn und der Körper, desto "menschliche" und klar denkender wirst du
  • frische Luft
  • Meditation
  • Atme!
  • Weitblick im Hier und Jetzt

Falls dir Functional Basics gefällt, dann teile die Seite gerne mit deinen Freunde & Bekannten. Du möchtest mehr über natürliche Gesundheit erfahren?

 

In meinem KOSTENFREIEN Onlinekurs "Functional Basics Guide" erfährst du mehr über die Basics für deine natürliche Ernährung, Stress- & Hormonbalance & Schlaf. Du erhälst praktische Videos & Unterlagen, um Ursachen für Gesundheitsprobleme auf den Grund zu gehen.

 

Bis bald & lebe natürlich gesund!

 Dein Coach für artgerechte Gesundheit & Performance, Carsten

Teile Gesundheit



Da ich für Transparenz stehe - sehr viele Quellen für jegliche Artikel findest du separat hier.



Online Kurs
Online Kurs


Kontakt

Carsten Wölffling (B.Sc) | Functional Basics

Health & High Performance Coach & Speaker

 

+49 (0) 176 530 57 135 // functional.basics@gmail.com

Facebook: functional.basics // Instagram: functional.basics



*Auf dieser Seite befinden sich Affiliate links. Mit diesen bezahlst du nicht mehr, allerdings erhalte ich hier eine kleine Provision. Bevor du bei Amazon bestellst, schau bitte erst, ob du kleinere Betriebe in deiner Region unterstützen kannst. Danke dir!