· 

Wasserkefir mit Backpflaumen

WASSERKEFIR MIT BACKPFLAUMEN

EINE PFLAUMEN-LIMONADE MIT POSITIVEN EINFLÜSSEN AUF DEN DARM


Vorbereitung:

10min

Fermentationszeit:

2-5 Tage





Trockenpflaumen kennen viele vielleicht in Verbindung mit einer trägen Verdauung. Wenn es mal auf dem Klo nicht ganz so läuft, dann isst man ein paar Backpflaumen, trinkt etwas und schon läuft alles etwas besser. Vielleicht liegt es an den Ballaststoffen, welche wir auch im Gemüse finden. Diese binden Wasser und somit kann der Nahrungsbrei etwas lockerer den Darm passieren.

 

Der Farbstoff, welcher die Pflaume blau färbt, heißt Anthocyane und gehört zu den sekundären Pflanzenstoffen.  Auch befinden sich in der Pflaume verschiedene Vitamine und Mineralien: Zink, Kalium, Magnesium, verschiedene B-Vitamine, Provitamin, Vitamin C und E. Die Trockenpflaume zählt nicht zu den tollen Superfoods, allerdings ist sie ein schönes Gesamtpaket und sollte in der Ernährung seine Verwendung finden. Die ganzen Inhaltsstoffe in Kombination mit dem säuerlichen Geschmack und den nützlichen Bakterien & Hefen aus dem Wasserkefir ist eines meiner Lieblingsexperimenten mit dem Wasserkefir.




ZUTATEN

  • Wasserkefirkristalle (pro Liter Wasser einen EL Kristalle) - ich habe 4 Liter angesetzt - daher 4 EL
  • Wasser (Quellwasser oder gefiltertes Wasser)
  • Bio-Backpflaumen (ungeschwefelt) - pro Liter ca. 50g - also für 4 Liter = 200g
  • weißer Bio-Zucker (pro Liter 80g Zucker) - für 4 Liter = 320g Zucker
  • du kannst auch gerne etwas Zimt und Vanille beimengen (in der ersten Fermentation - also mit dem Wasserkristallen oder in der zweiten Fermentation - wenn du die Kefirkristalle entfernt hast und den Kefir abgefüllt hast)

ZUBEREITUNG

  1. die Backpflaumen klein schneiden (mehr Angriffsfläche für die Bakterien)
  2.  warmes Wasser in das Bügelglas füllen und den Zucker hinein geben - den Zucker etwas auflösen lassen
  3. die Backpflaumenstücke zu dem Zuckerwasser geben
  4. für die Wasserkristalle nehme ich immer große Teebeutel, sodass ich die einzelnen Kristalle auch entsprechend weiter verwenden kann und diese sich nicht mit verschiedenen Gewürzen oder Fruchtfleisch vermischen
  5. das Ganze dann Licht geschützt bei 25-28°C  aufbewahren und fermentieren lassen


Falls dir das Rezept gefällt, dann teile ihn gerne mit deinen Freunde & Bekannten.

Du möchtest mehr über artgerechte Gesundheit erfahren? Dann trage dich gerne in meinem Newsletter ein, nimm Kontakt mit mir auf oder nutze meine Angebote

Bis bald und lebe natürlich gesund!

 

Dein Coach für artgerechte Gesundheit Carsten



Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Online Kurs

Der kostenfreie Functional Basics Guide

Erhalte wertvolle Einblicke, Tipps & Tricks für deine gesunde Ernährung, erholsamen Schlaf, Stress- & Hormonbalance & mehr Vitalität in deinem Leben! 

 

Das kostenfreie Online-Programm bietet dir:

  • Leicht verständliche Erklärvideos & Audios
  • Nützliche Unterlagen für mehr Vitalität 
  • Praktische Tipps & Tricks für deine natürliche Gesundheit
  • Geh gesundheitlichen Ursachen auf den Grund mit Hilfe einfacher Fragebögen
  • Über 3 Stunden kostenfreie Interviews & Vorträge
  • Mach-Mit-Mach-Nach-Beweg-Dich-Videos

Carsten Wölffling (B.Sc) | Functional Basics

Coach & Speaker für artgerechte Gesundheit

Sporttherapeut, Health & Food Coach, kPNI i.A, 

Barefoot Coach, Biohacker

 

+49 (0) 176 530 57 135 | functional.basics@gmail.com


Ich möchte Functional Basics & das Projekt #gesundheitistfüralleda unterstützen!

*Auf dieser Seite befinden sich Affiliate links. Mit diesen bezahlst du nicht mehr, allerdings erhalte ich hier eine kleine Provision. Bevor du bei Amazon bestellst, schau bitte erst, ob du kleinere Betriebe in deiner Region unterstützen kannst. Danke dir!