· 

Was du über Fette wissen solltest.


Lesezeit:

5min

Was erfährst du:

  • Welche Aufgaben haben Fette?
  • Wie werden Fette eingeteilt?
  • Was sind ungesättigte Fette?


Fett wird seit den 80er Jahren zu Unrecht verteufelt.

 

Fett macht passé nicht fett und krank. Im Gegenteil: Fette erfüllen verschiedene, wichtige Aufgaben im Körper. Die Zusammensetzung, wie sich auf den Körper wirken, ist entscheidend.

 

Man unterscheidet gesättigte, ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Fette liefern nicht nur Energie, sondern stellen die Basis für Bausubstanzen, Ausgangssubstanzen, Schutz, Transport & Isolation dar. 


Welche Aufgaben haben Fette?


ENERGIE

  • Fett stellt eine ausgezeichnete Energiequelle für die Zellen dar und wird in Form von Triglyceriden in dern Fettzellen gespeichert. Wir können mehrere tausend Kalorien in Form von Fett speichern.  

AUSGANGSSUBSTANZ

  • Hormone (in diesem Falle Steroridhormone - zum Beispiel Cortisol oder Testosteron) benötigen Fette als Ausgangssubstanzen.

ZELLMEMBRAN

  • Unsere Zellen (bzw. alle tierischen Zellen) sind aus Phospholipiden aufgebaut. Im Grunde bestehen diese aus einer Phosphatgruppe und zwei Fettsäuren. In der Zellmembran findest du alle Arten der Fettsäuren wieder. Erst diese Mischung gibt den Zellen Flexibilität und Stabilität.

ISOLATION & SCHUTZ

  • Unsere Organe sind von einer Fettschicht umgeben. Diese ist sehr praktisch, da sie wie eine Stoßdämpfung funktionieren und vor Verletzungen schützt.

ISOLATION VON NERVEN

  • Wenn du dir unsere Nerven wie isolierte Kabel vorstellst, dann besteht unsere Isolation (Myolinschicht) aus Fetten. Das ermöglicht eine störungsfreie Reizweiterleitung.

TRANSPORT

  • Fettlösliche Vitamine (E, D, K, A) werden nur zusammen mit Fett im Darm absorbiert. Also wenn du über deinen Karottensalat einen Schuss Olivenöl oder ein paar geröstete Nüsse gibst, tust den Vitaminen einen Gefallen. 

SYNTHESE

  • Wenn der Körper Fett verdauen muss, benötigt er Gallensäure. Diese wird aus Cholesterin in der Leber gebildet und gelangt von dort in den Dünndarm. Gallensäure verkleinert die Fettkügelchen und macht es den Verdauungsenzymen leichter, Fette aufzuspalten.

GESCHMACK

  • Viele Aromastoffe sind lipophil. Das bedeutet, sie lassen sich sehr gut in Fetten oder Ölen lösen

REGULATION

  • Zahlreiche Sättigungssignale werden durch Fett ausgelöst und gesteuert.

Falls du gerade eine Low-Fat oder gar No-Fat Diät machst, hinterfrage dich bitte warum du dies tust. Mit dem Hintergrund, dass Fett sehr viele positive Einflüsse auf den Körper hat.



Wie werden Fette unterteilt?


Fette können in verschiedenen Unterarten kategorisiert werden und unterscheiden sich in ihrem molekularen Aufbau.



GESÄTTIGTE FETTE

SATURATED FATTY ACIDS (SFA)

  • vorrangig in Fleisch, tierischen Erzeugnissen und Kokosöl
  • die stabilste Form von Fett - sehr gut in der warmen Küche zu verwenden

EINFACH UNGESÄTTIGTE FETTE

MONOUNSATURATED FATTY ACIDS (MUFA)

  • in Olivenöl
  • weniger stabil als gesättigte Fettsäuren, aber gesund

MEHRFACH UNGESÄTTIGTE FETTE

POLYUNSATURATED FATTY ACIDS (PUFA)

  • Hauptquelle: industrielle Pflanzenöle
  • chemisch: instabil, werden schnell ranzig

TRANSFETTE

  • unterscheiden sich räumlich von normalen Fettsäuren
  • kommen in wenigen Ausnahmen in der Natur vor
  • entstehen, wenn Pflanzenfette gehärtet werden


Was sind ungesättigte Fette?


Bei ungesättigten Fetten kommen im Gegensatz zu gesättigten Fetten Doppelbindungen vor. Bei einfach ungesättigten und bei mehrfach ungesättigten Fettsäuren mehrere Doppelbindungen.



Bei den Doppelbrücken besteht die Möglichkeit, dass sie Sauerstoffmoleküle anheften und das Öl anfängt zu oxidieren.

 

Man kann es mit Metall, welches zu rosten beginnt, vergleichen. Durch die Oxidation wird das Öl ranzig, welches verschiedene, ungünstige Faktoren für die Gesundheit mit sich bringen kann. Eine richtige Verwendung in der Küche und die richtige Lagerung kann die Oxidation verringern.


Quellen

Quellen und Inhalte werden nach größter Sorgfalt recherchiert. Eine große Auswahl an Quellen werden hier aktuell aufgelistet!


Mehr über

Carsten Wölffling

 Kreiere deine Basis für natürliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung & mehr Lebensqualität.

 

Meine Angebote für dich

 

Bis bald & lebe natürlich gesund!

 Dein Coach Carsten Wölffling von Functional Basics &

#GesundheitIstFürAlleDa

Falls dir der Beitrag & die Inhalte gefallen,

dann teile diesen gerne mit deinen Freunden & Bekannten.