SCHLAF - NATÜRLICH UND ERHOLSAM

31.05.17 | SCHLAF - VON DER BIOCHEMIE, NATUR, KRÄUTER & BIOHACKING | TEIL 2


Lesezeit:

15min

Was erfährst du:

  • Schlafhygiene
  • Möglichkeiten des Schlaftrackings
  • Ernährung und Schlaf | Von Kräutern, Tees und Nahrungsergänzungen
  • Geräusche und Bi-Naurale Beats


In dem Health Meeting Leipzig vom 31.05.17 haben wir verschiedene Facetten des Schlafes besprochen. Welche Störfaktoren und Möglichkeiten der Optimierung des Schlafes haben wir besprochen. Diesmal stand ich vor den Teilnehmern. Schlaf ist ein Thema, mit dem ich mich intensiv auseinander setze und versuche zu optimieren. Natürliche Gesundheit ist komplex aber runter gebrochen nicht kompliziert. Gleiches gilt für Schlaf. In den letzten 10 Jahren habe ich verschiedene Bücher und Unterlagen geschrieben. Neben dem Food IQ gibt es auch einen Sleep IQ. An dem Abend haben wir verschiedene Bereiche daraus besprochen un des gab für jeden ein kleines Säckchen Lavendelblüten für das Bett, einen Auszug aus meinem entwickelten Functional Sleep Journal und wir haben uns verschiedene Beats angeschaut. Persönlich betrachte folgende Facetten des Schlafes:

  • Warum wir schlafen und welche Wirkungen es auf unseren Körper hat
  • Die Biochemie des Schlafes
  • unseren Biorhythmus
  • Schlaf und Stress
  • Schlafhygiene
  • Möglichkeiten des Schlaftrackings
  • Ernährung und Schlaf | Von Kräutern, Tees und Nahrungsergänzungen
  • Geräusche und Bi-Naurale Beats
  • Schlafjournal



SCHLAFHYGIENE


Ich spreche ja immer vom Biotop für natürliche Gesundheit.  Das bezieht sich natürlich auch auf unser Biotop des natürlichen Schlafes. das Schlafzimmer ist für zwei Dinge zu verwenden: Schlafen und Reproduktion. Wir haben (noch - Stand Juni 17) das Problem, dass wir ein riesen Schlafzimmer mit 5 Fenstern haben und ich auch zeitgleich meinen Stehschreibtisch zum Arbeiten in dem Zimmer habe. Auch ist bautechnisch das WLAN im Schlafzimmer, wobei es in meinen Augen nicht viel bringt, wenn du dein eigenes ausschaltest und noch 12 weitere WLAN´s in der Nachbarschaft laufen Unsere Wohnung grenzt an einer Straßenbahnlinie an, welches zusätzlich keine angenehme Geräuschkulisse bietet. Es wird sich aber demnächst diesbezüglich etwas verändern. Natürlich möchte ich dir eine Zusammenstellung verschiedenster Möglichkeiten geben, wie deine Schlafumwelt ausschauen kann.



DUNKELHEIT | VERDUNKLUNG DER FENSTER | ZELT

In der Natur, jenseits der Zivilisation siehst du nicht deine Hand vor den Augen , so dunkel kann es sein. Mond und Sterne sind die einzigen Lichtquellen. Unser Körper reagiert auf Licht sehr empfindlich. Straßenlaternen, Lichtschalter, vorbeifahrende Autos können deinen Schlaf erheblich stören. Auf Grund unserer vielen Fenster habe ich verschiedene Möglichkeiten der Verdunklung getestet, von Schlafbrillen bis hin zu einem Verdunklungszelt (in dem ich bis jetzt am besten geschlafen habe).

  • Verbanne jegliche Lichtquellen aus deinem Schlafraum.
  • Verdunkle die Fenster, schlafe in einem Zelt oder besorge dir eine Schlafbrille
  • zum Abend dimme das Licht und nutze vorzugsweise Kerzenschein oder rotes Licht, sodass der Körper sich auf Schlaf (imitiert Sonnenuntergang) vorbereiten kann.
  • Auch Salzkristalllampen sind eine sehr angenehme Lichtquelle (funktionieren auch als Luftreiniger und verringern EMF´s)


KEIN WECKER IM SCHLAFZIMMER

Wecker bewirken mehrere Probleme:

  • Wenn du nachts auf wachen solltest, ist der erste Blick zur Uhrzeit.
  • Das Licht macht dich in sekundenschnelle wach und die Uhrzeit versetz uns in Stress. 5:15 und du musst 6:30 raus…. Das sind dann nur noch… - du weißt was ich  meine?


FERNSEHER

Ein Fernseher im Schlafzimmer oder im Ruheraum sollte dir sicherlich klar sein, dass dieser nichts dort zu suchen hat.

  • Ungünstiges Lichtspektrum
  • Der Inhalt des Unterhaltungsprogramms kann einen aufwühlen
  • EMF´s


DIE MATRATZE

Die Bettqualität und Ergonomie sind auch wichtig. Du kennst das vielleicht, wenn du bei Freunden auf der Couch geschlafen hast und dich fühlst wie gerädert (auf Grund der Beschaffenheit der Liegefläche). Auch ist das Material wichtig, da es atmen muss. Du verlierst im Schlaf sehr viel Flüssigkeit und diese bietet optimalen Nährboden für Bakterien.

 

  • Eine Matratze oder Futon aus organischer Baumwolle, Wolle, Hanf oder Naturkautschuk (anstatt welche mit Polyurethan-Schaum und Chemikalien bedeckt zu sein, die möglicherweise allergisch sind)
  • Hafer-, Kirsch-, Dinkel- oder Buchweizenkissen
  • Für deine Zudecke und Laken wähle Materialien, die eine bessere Thermoregulation fördern (Bio-Baumwolle, Leder, Seide, etc.)
  • Schlafen ohne Kleidung (zu enge Gummibänder an der Taille können dein lymphatisches System beeinflussen)
  • Schlafen ohne Kissen
  • Schlafe mit einem Kissen zwischen den Beinen, wenn du auf der Seite liegen solltest
  • Schlafe auf dem Rücken oder auf der rechten Seite. Andere Positionen setzen deine inneren Organe unter Stress
  • Auf dem Bauch zu schlafen ist  ist nicht für jedermann empfohlen (außer für diejenigen, die einen Bandscheibenvorfall haben)


SALZLAMPEN

Salzlampen oder auch Himalaya-Lampen werden verschiedene Wirkungen auf den Körper zugesagt:

  • neutralisiert die Luft auf Grund der Abgabe von negativen Teilchen (elektronische Geräte laden die Luft mit positiven Teilchen auf)
  • das Licht besitzt natürliche Farbtöne
  • Gelb = stimmungshebend, aufheiternd
  • Orange = Steigert Freude und Kreativität
  • Rosa = Aktivierend, anregend
  • Rot = Aktivierend, vitalisierend
  • Weiß = Konzentrationsfördernd


KISSEN

Ich schlafe persönlich ohne Kissen, da unser Kopf in der Lage sein sollte in Rückenlage plan auf zu liegen. Wenn du hier Verspannungen spürst oder Schwierigkeiten haben solltest, wäre es ratsam dem nach zu gehen, statt den Kopf wie eine Orthese mit Hilfe eines Kissens zu stützen. Falls du ein Kissen nutzt, sollte es angenehm sein. Wenn du mehrmals in der nach das Kissen aufschütteln oder zusammen"klopfen" müssen, entsorge das Kissen, statt dich aufzuregen.



ELEKTROMAGNETISCHE STRAHLUNG

Einige Menschen reagieren empfindlich gegenüber elektromagnetischer Strahlung. Dutzende von Studien wurden über elektromagnetische Überempfindlichkeit durchgeführt, aber seine Existenz und seinen Langzeiteinfluss wurde nicht erfolgreich überprüft. Einige Studien deuten darauf hin, dass "Erdung" Schlaflosigkeit lindern kann

  • Verwende eine Erdungsmatte oder gehe zum Arbeiten raus
  • Schalte dein WLAN nachts aus und das Smartphone in den Flugmodus
  • Laufe am Tag Barfuß, um dich mit dem Boden zu erden
  • Nutze Strahlenschutz im Schlafzimmer


 

LICHT 

Licht ist ein großer Einflussfaktor für unseren Schlaf und für unsere gesamte Gesundheit. Im besten Falle existiert kein Licht im Schlafzimmer. Die Schlafstätte sollte dunkel sein, sodass dein Körper entsprechend Melatonin bilden kann und somit ruhen kann. Was ist nun mit den anderen Zimmern? Am natürlichsten ist das thermische Licht (Glühlampen und Kerzen). Die Glühlampen hat man uns bereits verboten, allerdings kann man sie noch kaufen. Nach dem Sonnenuntergang solltest du künstliches Licht meiden. Es gibt inzwischen Lampenhersteller, welche Lampen anbieten verschiedene Farbspektren zu erzeugen. Selber hatte ich eine Philips Hue getestet, allerdings war der Bedienungsumfang auf Grund des nicht-einbinden-ins-Wlan begrenzt. Ich möchte die Lampen allerdings nicht unerwähnt lassen, da sie entsprechend eine Atmosphäre schaffen kann, welche das Einschlafen begünstigen können.  Selber nutze ich Kerzen und Infrarotlampen. Ab den Sonnenuntergang solltest du eine Blueblockerbrille tragen. Auch Licht von der Decke gilt es zu meiden (der Körper assoziiert "Sonne am Himmel - es ist Tag".

  • Lampen, welche das Farbspektrum verändern können (Philips Hue)
  • Kerzen (gegebenenfalls mit Duft - sh. Düfte)
  • Infrarotlampen / Rotlichtlampen
  • Blueblockerbrille tragen


RAUMDÜFTE & DUFTSÄCKCHEN

Gerüche sind wahnsinnig vielseitig und wenn man in der Stadt lebt, dann kann es gut sein, dass deine Nase nicht mehr die tollen und facettenreichen Gerüche von verschiedenen Pflanzen und Blüten "schnuppern" kann. Wahnsinnig schnell setzen nach dem riechen eines Duftes verschiedene Reaktionen im Körper ein. Wir haben ein hervorragendes Duftgedächtnis und wir verbinden mit Düften sogar verschiedene Erlebnisse. Auch in der Aromatherapie werden verschiedene Düfte eingesetzt. Verschiedene dieser Gerüche haben einen positiven Effekt auf den Schlaf. Hier kannst du verschiedene Öle verwenden (persönlich verwende ich die Düfte von Taoasis). Die Öle kannst du entweder mit einem Duftvernebler, Duftlampen, Tüchern oder verdünnt als Spray für das Kopfkissen verwenden.

  • Lavendel
  • Neroli
  • Vanille
  • römische Kamille
  • Benzoe
  • Melisse
  • Narde
  • Ylang Ylang
  • Zirbe


LUFTQUALITÄT

  • Lüfte dein Schlafzimmer tagsüber
  • Schließe Schimmelpilze im Schlafzimmer aus
  • Nutze Hauspflanzen, um die Feuchtigkeit zu erhöhen, Kohlendioxid in Sauerstoff zu verwandeln und negative Ionen in die Luft freizusetzen (z. B. goldene Palme (Dypsis lutescens), Schlangenpflanze (Sansevieria trifasciata) und Teufels Efeu (Epipremnum aureaum)
  • Vermeide einen direkten Zug in der Nähe deines Kopfes
  • Luftfilterung (UV, HEPA, Kohlenstoff-Filterung, photokatalytische Oxidation, Luft-Ionisator)
  • Die meisten Menschen bevorzugen 30-50% Luftfeuchtigkeit
  • Nutze Düfte (Ylang Ylang, Vanille, Lavendel) um den Raum und die Luft positiv zu beeinflussen


SMARTPHONE

  • Mal davon abgesehen, dass das Smartphone nicht zum Schlaf gehört, wird es doch gerne als Tracking und Wecker genutzt.
  • Um mögliche Störungen zu reduzieren:
  • Flugmodus
  • Blaulichfilter (f,lux)
  • Ton aus


SCHLAFBRILLE

Falls es dir nicht möglich ist, dass du den Raum komplett abdunkelst, kannst du auch eine Schlafbrille nutzen. Je nach Tragekomfort kann dies ganz angenehm sein. Meine bisherigen getesteten Schlafbrillen haben leider immer einen kleinen Spalt gelassen, sodass ich noch keine gefunden habe, welche optimal ist. Ist aber natürlich von Kopfform zu Kopfform unterschiedlich!

  • Persönlich verwende ich die Brille von NOX, da sie sich optimal einstellen 


PFLANZEN

Du wirst verstehen, dass eine schlechte Luftqualität ungünstig sein kann. Verschiedene Pflanzen verbessern die Schlafqualität und sorgen für ein angenehmes Raumklima.

  • Bogenhanf (Sansevieria)
  • Aloe Vera (Wüstenlilie)
  • Efeu (Hedera helix L.)
  • Grünlilie (Chlorophytum)
  • Einblatt (Spathiphyllum, Scheidenblatt oder Blattfahne)
  • Bergpalme (Chamaedorea elegans)


GERÄUCHE & LÄRM

Auch hier hat sich mit der Zeit einiges verändert. Die Umgebungsgeräusche von vorbei fahrenden Autos oder Güterzügen bis hin zu startenden Flugzeugen lässt den Körper unruhig werden. Oropax oder maßangefertigter Schallschutz lässt dich tief und fest schlafen. Achtung: der Körper gewöhnt sich sehr schnell daran. Du kannst auch verschiedene Apps, wie Pzizz nutzen um Naturgeräusche zu erzeugen und die Umgebungskulisse zu überschallen.

  • Oropax oder maßangefertigter Schallschutz
  • Apps für Naturgeräusche: Pzizz


SCHLAFTRACKER

Für die Schlafanalyse und Tracking eignen sich verschiedene Dinge. Zum einen kannst du deinen Partner fragen, wie dein Schlaf ist. Wenn dieser dir bestätigt, dass du mit den Zähnen knirschst, schnarchst, dich von einer Seite auf die andere schmeißt, dann kann das ein Indiz sein, dass dein Schlaf nicht sonderlich erholsam ist. Wenn du dies überprüfen möchtest, eignen sich verschiedene Apps und technische Errungenschaften, um deine Schlafqualität zu überprüfen.

  • Handy App: Sleep Better von Runtastic ( (iOS | Android))
  • Handy App: Sleep Cycle (iOS | Android)
  • Beddit - Schlaflabor für zu Hause
  • Sleep Sheperd


RAUMTEMPERATUR

Die Temperatur des Körpers sinkt während des Schlafes. Das Schlafen in einem Raum, der zu heiß oder zu kalt ist, macht es schwierig, eine optimale Thermoregulation aufrechtzuerhalten.

  • Stelle im Winter deinen Heizkörper aus & halte die Fenster geöffnet und belüfte den Raum richtig
  • Im Sommer kannst du mit Hilfe feuchter Laken durch die Verdunstungswärme eine angenehme Kühle in deinem Schlafraum erreichen (das war ein Tipp 2007 in meiner Bundeswehrzeit)
  • Die optimale Temperatur für die meisten Menschen ist etwa 16-18° C
  • Schlafe leicht bekleidet oder nackt


NACHT-TEES

Nacht-Tees von verschiedenen Firmen unterstützen auf Grund ihrer Zusammenstellungen ihrer Kräuter einen besseren Einschlaf.

  • Hopfen
  • Melisse
  • Lavendelblüten
  • Orangenblüten
  • Fenchel
  • Salbei
  • römische Kamille
  • Fenchel
  • Schokoladentee
  • Die Tees von Sonnentor sind sehr zu empfehlen


BI-NAURALE BEATS

Binaurale Beats sind Töne, die im Gehirn entstehen wenn zwei leicht unterschiedliche Frequenzen gleichzeitig abgespielt werden. Bedingt durch die Differenz der Töne entsteht eine so genannte Schwebung. Sie tritt allerdings nur auf, wenn der Frequenzunterschied unterhalb von 30 Hz liegt. Größere Unterschiede "bemerkt" das Ohr als schiefen Ton.

  • Bi-Naurale Beats Musik
  • App: Brainwaves
  • Sleep Sheperd


ORDNUNG

Hier geht es um das allgemeine Wohlbefinden. Wenn dein Schlafzimmer gleichzeitig dein Arbeitszimmer sein sollte – das Bett ist für die Arbeit TABU! Halte Ordnung, sodass du dich in dem Zimmer wohl fühlst.



ZIRBENHOLZ / ZIRBENÖL

Zirbenholz bzw. dem Duft werden beruhigende Auswirkungen und ein besserer Schlaf zugeschrieben. Die Studienlage ist allerdings sehr schlecht. Selber haben wir Ziebenholzkugeln und genießen den Duft. Schlafverbesserung nur auf Grund des Duftes konnte ich nicht feststellen. Wenn doch, dann vielleicht Placebo. Neben dem offenen Fenster ist nun auch etwas Waldfeeling im Schlafzimmer angekommen.

 



SCHLAFAUFZEICHNUNG | TRACKING


Ich bin ein großer Fan von Tests und Überprüfungen. Warum? Besonders im therapeutischen Bereich (Sporttherapie) werden oftmals Vermutungen angestellt. Wir haben keine Röntgenbrillen auf. Also erfasst man eine IST-Situation und schaut, welche Einflüsse für Veränderungen zur Folge haben. Gleiches gilt für den Schlaf. Selbstvermessung ist im Biohacking in meinen Augen die Basis. Auch den natürlichen Schlaf kann man untersuchen und tracken. Das ersetzt kein Schlaflabor und einen Schlafmediziner, aber es kann einem schon einen Aufschluss geben. Das Schlaflabor hat in meinen Augen ein paar Nachteile: nicht dein eigenes Bett & Verkabelung. Hier möchte ich dir ein paar Möglichkeiten vorstellen, welche man nutzen kann.

 

Die Geschichte der Analyse, der Aufzeichnung und das Sammeln von Daten über die Physiologie des Schlafes geht bis zum Ende des 19. Jahrhunderts zurück. Sigmund Freud war schon früher an Träumen interessiert. Anfänglich dachte man, dass das Gehirn in der Nacht einfach „ausgeschaltet“ wird. Da man aber auch Geräusche reagiert, kann dies nicht ganz stimmen. Ernst Kohlschütter mache dazu die ersten Untersuchungen, in dem er mit Hilfe eines Geräusches (den Schlag eines Pendelhammers auf eine dicke Schieferplatte) den Tiefschlafzustand der Probanden testete. Diese „Weckreizmethode“ war die Basis für die ersten „Schlaftiefenkurven“ und zeigte die ersten Schlafzyklen.

 

Die Erfindung von EEG (Elektroenzephalografie) waren die Geburtsstunde der Analyse der verschiedenen Schlafstadien.

 

PARAMETER, WELCHE ETWAS ÜBER DIE SCHLAF- & ERHOLUNGSQUALITÄT SAGEN

  • EEG (Elektroenzephalographie): verfolgt die verschiedenen Phasen und Zyklen des Schlafes
  • EMG (Elektromyographie): misst die Muskelspannung
  • EOG (Elektrookulographie): misst Augenbewegungen
  • HRV (Herzfrequenzvariabilität): misst den Stresspegel während der Nacht und die Antwort des Körpers. Das parasympathische (entspannende) und sympathische (anspannende) Nervensystem wirkt selbst während des Schlafes. während das sympathische Nervensystem ativiert sich während des REM-Schlafes.
  • Nächtliche Bewegungen: der Schlaf sollte haben Perioden pro Nacht, die mindestens 15 Minuten dauern wo es keine erkennbare Bewegung gibt
  • Temperatur: Raumtemperatur
  • MSLT (Multiple Sleep Latency Test)
  • MWT (Wartung des Wakefulness-Tests)
  • Melatonin Lesungen von Speichel
  • Herzschlag: messen in der Nacht
  • Sauerstoffsättigung: Sauerstoffgehalt im Blut
  • Blutdruck: messen während der Nach
  • Schallpegel: Hintergrundgeräusche und Schnarchen

APP: SLEEP BETTER (iOS | Android)

Handyapp, welche mit Hilfe des Bewegungssensors deinen Schlaf trackt und deine Schlafqualität analysiert. Praktische Weckfunktion.

APP: SLEEP CYCLE (iOS | Android)

Handyapp, welche mit Hilfe des Bewegungssensors deinen Schlaf trackt und deine Schlafqualität analysiert. Praktische Weckfunktion. diese nimmt auch Schnarchgeräusche auf!

MESSGERÄT: SLEEP SHEPHERD

Das Stirnband misst mit Hilf eines EEG deine Hirnströme und beeinflusst diese mit Bi-Nauralen Beats. Diese hörst du mit Hilfe eingebauter Kopfhörer. Verbunden wird das ganze mit Bluetooth mit dem Handy, welches mit einer passenden App deinen Schlaf (Kopfbewegung, Tiefschlaf, Schlafqualität und mehr analysiert und auswertet.)

Der Sleep Shepherd, oder auch Schlafschäfer, beinhaltet auch einen praktischen Wecker, welcher dich anhand deine Hirnaktivität weckt.



TEE, KRÄUTER & DÜFTE


TEE ZUM RUNTERFAHREN & ENTSPANNEN


In den letzten Jahren bin ich zu einem wahren Teetrinker geworden. Verschiedenste Teesorten haben eine Beruhigende Wirkung auf den Körper. Teste sie und schau, wie es dir bekommt. Verbinde das Tee trinken mit deinem abendlichen Schlaf-Ritual, sodass du mental und körperlich runter fährst (zum Beispiel beim Ausfüllen des Functional Sleep-Journal).

  • MELISSEN KRÄUTER-KALT-AUSZUG
  • HOPFENZAPFEN
  • MELISSENTEE
  • LAVENDELBLÜTEN
  • ORANGENBLÜTEN
  • SALBEITEE
  • RÖMISCHE KAMILLE
  • FENCHELTEE
  • SANSSOUCI SCHOKOLADENTEE
  • AYURVEDISCHER RELAXTEE

Firmen, welche ich dir an dieser Stelle empfehlen möchte sind: Sonnentor, Pukka & Yogi Tea.



DÜFTE


Düfte, welche wir in der Natur in vielfältigster Weise finden, nehmen wir leider kaum noch wahr. Gerüche und Düfte werden mit verschiedenen Sinneswahrnehmungen assoziiert. Unser Riechsinn ist einer der ältesten und leistungsfähigsten Sinne unserer Entwicklung. Die physiologischen Vorgänge, warum wir über 10.000 verschiedene Düfte auseinander halten können, ist sehr komplex. 2% ätherische Öle steigen beim normalen Atmen mit in unsere Nase. Beim Schnüffeln sind es bis zu 20%. In unserer Nase befindet sich die sogenannte Mucosa (Schleimhaut). In dieser sitzen etwas 20 Millionen Riechzellen, wo die Duftmoleküle andocken. Man unterscheidet ca. 350 aktive Riechrezeptoren. Jede Riechzelle hat nur einen. Daher die Menge an Riechzellen. Über das Schlüssel-Schlossprinzip, Dendriten und elektrische Reize gelangen die Informationen in unser Ur-Hirn – die Amygdala (Nucleus Amygdala – Mandelkern). Dort werden unsere Gefühle und Erinnerungen ausgelöst. Die Amygdala steht in Verbindung mit unserer Hypophyse. Du kannst dir vorstellen, was nun folg. Neurotransmitter und Hormone sind die Quintessenz von wahrgenommenen Düften.

  • Serotonin – Glücksgefühle
  • Noradrenalin – Lernen, Schlaf-Wach-Rhythmus, Blutdruckregulation, Schmerz
  • Endorphon/ Enzophalin – Euphorie & Wohlbefinden

Firmen, welche ich dir empfehle sind Taoasis (Aromaöle), welche du auch unter Baldini findest.

 

Du wirst hier in der Naturdrogerie Sturm in Leipzig Gohlis bestens beraten!



Benzoe | Harz des Benzoebaumes | Styrax tonkinensis
  • Standort: Südostasien
  • Hauptwirkstoff: Benzoesäure, Conyferilbenzoat
  • Charakter: harmonisierend, antiseptisch, herz- und nervenstärkend
  • Wirkungsweise: schleimlösende Eigenschaft, fährt „Hitzköpfe“ runter


Lavendel | Lavendula officinalis
  • Standort: Mittelmeergebiete
  • Hauptwirkstoff: Linalylacetat, Pinene, Linalool
  • Charakter: ausgleichend, aufbauend, reinigend, entzündungshemmend, wohltuend, krampflösend
  • Wirkungsweise: seine Hauptwirkung ist kampflösend und entzündungshemmend
  • Allergie: zuvor Arminnenbeugetest machen


Melisse | Melissa afficinalis

  • Standort: Süd- und Mitteleuropa
  • Hauptwirkstoff: Geranial, Neral, Citronellal
  • Charakter: harmonisierend, stärkend, beruhigend, blutdrucksenkend
  • Wirkungsweise: bevorzugtes Mittel gegen Melancholie, Depression, Kummer, schwerwiegende Gefühlsregungen

 



Narde | Nardostachys jatamansi

  • Standort: China, Indien, Nepal
  • Hauptwirkstoff: Valerianal, Bornylacetat, Patchoulen
  • Charakter: entspannend, beruigend, krampflösend, magenstärkend
  • Wirkungsweise: wirkt auf Grund seiner Wirkstoffe auf den Verdauungstrakt und dämpft Herz und Kreislauf


Neroli | Citrus aurantium var. amara

  • Standort: China, Mittelmeergebiet, Tunesien, Marokko
  • Hauptwirkstoff: Nerolidol, Linalool, Linalylacetat, Limonen
  • Charakter: krampflösend, entspannend, motivierend, stabilisierend
  • Wirkungsweise: ein sehr starker Einfluss auf Geist und Seele, Essenzen werden bei Depressionen, Nervosität und Ängsten eingesetzt


Vanille | Vanilla planifolia

  • Standort: Mittel- und Südamerika, Madagaskar
  • Hauptwirkstoff: Vanillin, Hydroxybenzaldhyd, Eugenol
  • Charakter: ausgleichend, beruhigend, balsamisch
  • Wirkungsweise: wirkt beruhigend und wird oft in der Industrie verwendet


Ylang Ylang | Cananga odarata

  • Standort: Indien, Ostasien,
  • Hauptwirkstoff: Linalool, Geranylacetat, Geraniol, Germacren
  • Charakter: entkrampfend, aphrodisierend, hautpflegend
  • Wirkungsweise: Haupteigenschaft liegt im psychisch- emotionalen Bereich, stark erotisierende Wirkung (ähnlich wie Rose, Jasmin)


TIPPS & TRICKS | BI-NAURALE BEATS


Binaurale Beats sind Töne, die im Gehirn entstehen, wenn zwei leicht unterschiedliche Frequenzen gleichzeitig abgespielt werden. Bedingt durch die Differenz der Töne entsteht ein so genannter "schwebender" Ton. Sie tritt allerdings nur auf, wenn der Frequenzunterschied unterhalb von 30 Hz liegt. Größere Unterschiede kann unser Gehör unterscheiden und als krummen Ton wahrnehmen.

 

Die Schwebung wird als gleichmäßig pulsierender Ton wahrgenommen, daher auch das Wort "Beats" in Binaural Beats.

Das menschliche Gehör kann Frequenzen erst ab 20 Hz hören und als Ton zuordnen. Unterhalb dieser wahrnehmbaren Grenze spielen sich jedoch die Binauralen Beats ab. Das Gehör baut sich wahrnehmbare Töne z. B. Ton Links 105 Hz und Ton Rechts 115 Hz zusammen,da unser Gehirn nicht auseinander halten kann.


Das menschliche Gehirn funktioniert, je nach Bewusstseinszustand, mit unterschiedlichen Frequenzbändern. Die Frequenz-Folge-Reaktionen finden je nach Gehirnaktivität von tiefen Delta- (0,1-4 Hz), über Theta- (4,1-8 Hz) und Alpha- (8,1-13 Hz) bis hin zu schnellen Betawellen (13,1-30 Hz) statt.

Jeder reagiert unterschiedlich auf solche Frequenzen. Es gibt sie entweder als reine Töne oder als Musik. Natürlich kann man Binaurale Beats nicht nur für den Schlaf nutzen, sondern auch für die Steigerung seiner Konzentration.

 

Meine persönliche Empfehlung für dich:


VIDEOS RUND UM ENTSPANNUNG, BINAURALE BEATS




Die Zusammenfassung dieses Health Meetings ist sehr umfangreich geworden. Ich hoffe du konntest etwas mitnehmen und ich würde mich freuen, wenn wir uns zum nächsten Meeting wieder sehen!


Mit sportlichen & natürlichen Grüßen, dein Paleo Coach Carsten


DU MÖCHTEST NOCH MEHR ÜBER EINEN GESUNDEN, NATÜRLICHEN & GESUNDEN LEBENSSTIL ERFAHREN? DANN SCHAU AUF UNSERER HOMEPAGE

www.PALEOLIFESTYLE.de VORBEI | 30 TAGE PALEO-CHALLENGE, ÜBER 250 REZEPTE & NOCH MEHR PRAKTISCHE TIPPS IM ALLTAG


Carsten Wölffling (B.Sc) 

Sporttherapeut, Food- & Lifestyle Coach, Barefoot Coach, Paleo Coach, Biohacker

+49 (0) 176 530 57 135 | functional.basics@gmail.com



Die auf dieser Homepage enthaltenen Informationen können keine Beratung durch einen Arzt ersetzen und sind keine medizinischen Anweisungen. Die Informationen dienen der neutralen Vermittlung von Wissen und der allgemeinen Weiterbildung. Die Inhalte ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einem Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Leipzig Personal Trainer Leipzig Ernährungsberatung Leipzig Gesundheitsberatung Leipzig Food Coach Leipzig Health Coach Leipzig Rehaverein Leipzig Rehabilitation Leipzig Sportverein Leipzig Fitness Leipzig Fitnessstudio Leipzig Crossfit Leipzig Lifestyle Leipzig Vegan Leipzig Vegetarisch Leipzig Volkhochschule Leipzig EMs Leipzig Gesundheit Leipzig Physiotherapie Leipzig Kochen Leipzig Rezepte Leipzig Backen Leipzig Sporttherapeut Leipzig Outdoor Gym Leipzig Outdoorgym Leipzig Cityboot Camp Leipzig Draußen trainieren Leipzig