· 

Natürliche Tipps für deinen Schlaf.

Natürliche Tipps für deinen Schlaf.


Lesezeit:

2min

Was erfährst du:

  • Tipps für einen besseren Schlaf


Schlaf ist komplex, dennoch wird es noch immer mit "schlafen kann ich, wenn ich tot bin" oder im Schlaf ist man unproduktiv.

 

Schlaf ist eines der wichtigsten Basics für mehr Gesundheit & Performance. Hier ein paar Tipps, welche ich dir an die Hand geben möchte rund um deinen Schlaf.


Tipps für einen besseren Schlaf


1.) Halte dich an deinen Schlafplan

Egal ob Montag oder Sonntag - dein Körper gewöhnt sich an deine Schlafzeiten. Wenn du diese oft wechselst, leidet dein Schlaf darunter. Regelmäßige Schlafzeiten wirken sich positiv auf deine innere Uhr aus.

 

2.) Gestalte dir ein Schlafritual bzw. Schlafroutine

In Coachings & Seminaren lerne ich immer wieder viele Menschen kennen, die vor dem Fernseher einschlafen, einen Krimi vor dem Schlafen schauen oder gar Streit & Ärger mit ins Bett nehmen. Kreiere dir eine eigene Schlafroutine, welche deinem Körper signalisiert, dass nun Ruhe ist.

 

3.) Wenn du Schlafstörungen haben solltest - meide Nickerchen am Tag

PowerNaps sind praktisch, wenn du allerdings am Abend nicht einschlafen kannst, dann meide sie am Tag

 

4.) Bewege dich regelmäßig

Bewegung ist für mich bereits im Kindesalter ins Blut übergegangen. Tägliche Bewegung in verschiedenen Intensitäten (am Besten an der frischen Luft) unterstützen deinen Schlaf.


5.) Schlafhygiene

Halte dich an eine gute Schlafhygiene. Nur so kannst du entsprechend in deinem Schlafraum abschalten.


Webinare Carsten Wölffling

6.) Schlafe bequem

Deine Matratze & Kissen sollten bequem sein

 

7.) Meide künstliches Licht nach Sonnenuntergang & tanke tagsüber natürliches Licht

 

8.) Vermeide Alkohol, Zigaretten & schwere Mahlzeiten. 

Alkohol, Zigareten & Koffein können deinen Schlaf negativ beeinflussen. Zu große Mahlzeiten beanspruchen deine Verdauung zu sehr & reduzieren deine Schlafqualität.

 

9.) Entspannung

Dein Körper benötigt etwas Zeit, um in den Schlafmodus zu wechseln. Schalte elektrische Geräte ab, vermeide künstliches Licht in deiner Umgebung. Nutze Entspannungsübungen.

 

10.) Führe ein Schlaftagebuch.

Damit kannst du Störfaktoren auf den Grund gehen, um deinen Schlaf zu verbessern.


Quellen

Quellen und Inhalte werden nach größter Sorgfalt recherchiert. Eine große Auswahl an Quellen werden hier aktuell aufgelistet!



Mehr über

Carsten Wölffling

 Möchtest du mehr Gesundheit, Energie,

echte Lebensfreude & Happiness

in deinem Leben & du weißt nicht wie?

 

Dann vereinbare ein kostenfreies Coaching mit mir.

HIER kommst du zur Anmeldung. 

 

Bis bald & lebe natürlich gesund!

 Dein Coach Carsten Wölffling von Functional Basics

Falls dir der Beitrag gefallen hat, dann teile diesen gerne mit deinen Freunden & Bekannten.