· 

Warum sitzen krank macht

WARUM SITZEN KRANK MACHT!

Gründe, warum ich beim Stehen sitze und mich ständig zwischen durch bewege!


Lesezeit:

10min

Was erfährst du:

  • xxx


Ein Thema, was mich immer wieder bewegt ist unsere Inaktivität. Die Menschen sitzen auf ihren Ärschen, das Teil wird flacher und weicher und am Ende muss irgendjemand die Verantwortung für den faulen Lebensstil übernehmen. Früher haben wir uns bewegt um Nahrung zu erhalten. Heute lässt man sich das Essen von unterbezahlten Fahrradkurieren á Foodora bringen. Die Bequemlichkeit geht so weit, dass der Mensch beim Sport in einem Gerät sitzt. Es geht um den Sitzenden Lebensstil und welche Folgen er mit sich bringt. Eines vorweg - du kannst dir merken:

  • Vieles mit S ist doof (Saufen, Stehen, Sitzen)
  • Dinge mit L sind gut für den Menschen (Liebe, Laufen, Liegen)

Den Artikel liest du am Besten im Stehen. Viele Menschen sitzen am Tag rum. Ob im Straßenverkehr, im Büro oder Daheim. Die Nahrungsaufnahme und das Ausscheiden der Reste findet im Sitzen statt. Im Rehabereich habe ich oft Menschen gehabt, welche ihr Gesäß nur noch zum Auspolstern der Hose genutzt haben und eine Hüftstreckung aus dem Gluteus Maximus im Büro vergessen haben. Im Fachkreisen nennt man das dann gerne mal Gluteale Amnesie (das Gesäß hat vergessen, was es tun soll).

 

Es ist erstaunlich, dass Amerikaner zum Beispiel 93 Prozent ihres Lebens im Haus verbringen und 70 Prozent am Tag auf ihren 5 Buchstaben sitzen (1) (2). Die Amis denkst du jetzt vielleicht. 2018 kam der neue DKV Bericht raus. Dieser Bericht ist eine Umfrage an 2885 Menschen, davon mindestens immer 200 aus einem Bundesland. Ein paar Fakten aus dem Report gefällig (3) (4)

  • 43 Prozent realisieren in diesem Jahr die Mindestaktivitäts-Empfehlungen
  • Männer bewegen sich 510 Minuten in der Woche und Frauen 420 Minuten (Männer pro Tag 1,2 Stunden und Frauen 1 Stunde)
  • Männer bewegen sich in der Woche im Durchschnitt insgesamt 128 Minuten moderat oder 64 Minuten intensiv
  • Frauen bewegen sich in der Woche 105 Minuten moderate oder 53 Minuten intensiv
  • je mehr man verdient, desto weniger bewegen sich die Menschen im Alltag
  • je mehr man verdient, desto eher geht man zu einem Training
  • die Deutschen sitzen im Schnitt 7,5 Stunden
  • Männer sitzen im Durchschnitt 8 Stunden am Tag
  • Frauen sitzen im Durchschnitt 7 Stunden am Tag
  • Hauptgründe: Arbeit und Fernseher

Das bestätigen auch Anamnesen und Aktivitätsprotokolle an Klienten und Seminarteilnehmern. Wenn man die persönliche Aktivität jedes einzelnen anschaut, dann ist es manchmal erschreckend, dass im Alltag bei dem ein oder anderen so wenig los ist.

 

Der heutige Mensch verfolgt tatsächlich einen sesshaften Lebensstil. Das Ganze versucht er zu kompensieren, in dem er ein paar Stunden ins Fitnessstudio rennt und an seiner Sommerfigur arbeitet. Sitzen ist angenehm, es kostet dem Körper wenig Energie. Es hat aber negative Auswirkungen auf unseren Körper!


WARUM IST SITZEN NICHT ARTGERECHT?


Der menschliche Körper hat sich über zig Millionen Jahre an Bewegung angepasst..Spätestens als wir Hunger verspürten, mussten wir uns auf die Socken machen (oder auf die nackten Füße). Die meiste Bewegung war für das Überleben notwendig

  • Nahrung beschaffen
  • Dinge bauen
  • Ackerbau
  • Kämpfen & Fliehen

Lange Arbeitstage auf dem Bauernhof. Der Beginn der schnellen, moderne und bequemen Zeit ist zwar scheinbar angenehm aber auch ein Tritt gegen die Gesundheit. In der Mitte des 20ten Jahrhundert begannen wir mit den Autos, wir entwickelten schwere Maschinen für schwere Arbeit, wir arbeiten vermehrt in Büros, um die Maschinen zu erfinden und zu steuern.

 

Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass ein Mangel an körperlicher Aktivität mit 3,2 Millionen Todesfällen pro Jahr verbunden sind (5). Eine Studie aus dem Jahr 2017 mit 3.141 Erwachsenen über 50 Jahren kam zu dem Schluss, dass die Auswirkungen des Nicht-Bewegens je nach Gebrechlichkeit variieren. Die Forscher fanden heraus, je gebrechlicher man ist, desto höher das Potential an Krankheiten zu erkranken (6) In einem

 

In einem Radiointerview habe ich mal gesagt, dass wir degenerierte, nackte Affen sind. Die Reporterin meinte, dass könne sie nicht so verwenden. Das klingt zu hart und dann bekommt der Radiosender böse Briefe von Zuhörern. Ehrlich? Man muss die Scheiße auch mal beim Namen nennen, statt den Menschen immer in Watte zu packen.


WIE SITZEN UNSEREM HERZEN SCHADET!


Zu lange sitzen bedeutet, dass die Muskeln nicht so viel Fett verbrennen, wie sie es könnten. Das Blut fließt langsamer durch den Körper. Es fließt quasi nicht, es schiebt sich so voran. Eine Studie, die in Medicine & Science in Sports & Exercise veröffentlicht wurde, kam zu dem Schluss, dass Menschen, die mehr Zeit mit Autofahren und Fernsehen verbringen, eher eine Herz-Kreislauf-Erkrankung bekommen (7)


SITZEN BRINGT DICH DEINER DIABETES NÄHER


Wenn man sich nicht bewegt (das bedeutet auch nur rumstehen), verbraucht der Körper nicht so viel Blutzucker. Eine Studie von mehr als 80.000 Menschen zeigte, dass jede Stunde Inaktivität (zum Beispiel vor dem Fernseher), das Risiko, an Diabetes zu erkranken, um 3,4 Prozent erhöht (8). Hat eigentlich schon mal jemand Netflix, Youtube oder Amazon Prime wegen seiner Gesundheit verklagt?


SITZEN VERRINGERT DIE BLUTZIRKULATION


Wenn man lange sitzt, verlangsamt sich die Durchblutung der Beine. Das kann zu geschwollenen Knöcheln, Blutgerinnseln, Schwellungen und Schmerzen führen. Am Ende bekommt man dann eine tiefe Venentrombose. Ein Grund, warum ich, wenn ich daheim an Artikel schreibe oder lerne nach dem Pomodoro-Prinzip arbeite und in den Pausen 5 Stockwerke auf und ab laufe, Liegestütze und Klimmzüge mache.,  Wenn sich so ein Thrombus löst, dann fließt der erstmal durch den Körper. Irgendwann werden die Gefäße aber immer mal kleiner. Im Herz nennt man das dann Herzinfarkt, im Hirn Schlaganfall und in der Lunge Lungenembolie (9).. Kann man haben, braucht man aber nicht..


SITZEN FÜHRT ZU BRAINFOG - KONZENTRATIONSSTÖRUNGEN


Ironischerweise kann das Hinsetzen auf Arbeit zu Konzentrationsschwierigkeiten führen. Wenn wir uns nicht bewegen, fließt das Blut langsamer durch unseren Körper, einschließlich unsereem Gehirns. Dies verlangsamt unsere kognitiven Funktionen und führt zu Konzentrationsproblemen. (10).


SITZEN FÜHRT ZU MUSKELATROPHIE & VERMINDERTE KNOCHENDICHTE


Das bezieht sich gänzlich auf Inaktivität. Sitze und nur Stehen an einem Platz führt zu Einseitigkeit und Kompensation. Unser Körper funktioniert nach dem simplen Prinzip: "Use it ore loose it". Benutze den Körper und seine Fähigkeiten oder verliere sie. Knochen bilden und erhalten sich auf Grund von Druck und Zug. Gelenke und deren Knorpel leben von Bewegung. Nutzen wir unsere Muskeln nicht, atrophieren sie. Besonders im hohen Alter ist das um so wichtiger (11).


WIE KOMMT MAN WIEDER IN BEWEGUNG?


Ein großen Teil der Lebenszeit verbringen die Menschen bei ihrerer Arbeit. Hie rein paar Standardtipps für den Büroalltag:

  • Den Weg zu einem Drucker riskieren - wenn etwas gedruckt werden muss, am besten zu dem Drucker im höchsten Geschoss zw. mit der weitesten Gehstrecke
  • regelmäßig einen Wecker stellen und eine aktive Bewegungspause machen (Treppen steigen, ein paar Yoga-Posen, ...)
  • einen Stehschreibtisch beantragen (hierzu empfehle ich dir dir Broschüre von Ergotopia - dort ist alles sehr gut beschrieben!)
  • Der Stehschreibtisch ist aber auch nur so gut, wie du ihn mit Abwechslung nutzt. Nur stehen ist keinen Lösung!

MÖGLICHKEITEN SICH SCHNELL EIN STEHSCHREIBTISCH ZU BAUEN


Selber habe ich auch keinen Hightech-Stehschreibtisch. Folgende Dinge kann ich dir empfehlen:

  • einen großen Topf aus der Küche als Unterlage für den Laptop nutzen (hier ist die Kopfhaltung dennoch blöd - Blick nach unten)
  • eine alte Kiste (statt Topf) tut es auch
  • einen mobilen Laptopständer (am Besten in Kombination mit einem separaten Bildschirm)



ALLE HALBE STUNDE EINE KURZE BEWEGUNGSEINHEIT!


Persönlich arbeite mit der Pomodoro-Technik. Das bedeutet, alle 25 Minuten eine Pause einzulegen. Diese gestalte ich aktiv. Da wir im Dachgeschoss wohnen, geht es einmal alle Treppen auf & ab, darauf folgt ein kurzes Tabata (Kniebeuge, Liegestütze, Seilspringen. Klimmzüge etc.). Variiere so häufig wie nur möglich deine Ausgangsstellung am Arbeitsplatz.


QUELLEN

Quellen und Inhalte werden nach größter Sorgfalt recherchiert. Eine große Auswahl an Quellen werden hier aktuell aufgelistet!


(1) https://www.nature.com/articles/7500165

(2) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2996155/

(3) https://www.versicherungsjournal.de/markt-und-politik/dkv-report-die-deutschen-werden-fauler-132826.php

(4) https://www.ergo.com/de/~/link.aspx?_id=374D47C4738C4DE080EE051F72FBB2EF&_z=z

(5) https://www.eufic.org/en/healthy-living/article/a-life-less-sedentary

(6) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28827436

(7) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2857522/

(8) https://www.eurekalert.org/pub_releases/2015-04/d-sfe033015.php

(9) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2716237/

(10) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12542262

(11) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2904591/


Falls dir der Betrag gefällt, dann teile ihn gerne mit deinen Freunde & Bekannten.

Du möchtest mehr über natürliche Gesundheit erfahren? Dann trage dich gerne in meinem Newsletter ein, nimm gerne Kontakt mit mir auf oder nutze meine Angebote

Bis bald und lebe natürlich gesund!

 

Dein Coach für artgerechte Gesundheit Carsten



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ich möchte Functional Basics & das Projekt #gesundheitistfüralleda unterstützen!



Carsten Wölffling (B.Sc) | Functional Basics

Coach & Speaker für artgerechte Gesundheit

Sporttherapeut, Health & Food Coach, kPNI i.A, 

Barefoot Coach, Biohacker

 

+49 (0) 176 530 57 135 | functional.basics@gmail.com



*Auf dieser Seite befinden sich Affiliate links. Mit diesen bezahlst du nicht mehr, allerdings erhalte ich hier eine kleine Provision. Bevor du bei Amazon bestellst, schau bitte erst, ob du kleinere Betriebe in deiner Region unterstützen kannst. Danke dir!


Leipzig Personal Trainer Leipzig Ernährungsberatung Leipzig Gesundheitsberatung Leipzig Food Coach Leipzig Health Coach Leipzig Rehaverein Leipzig Rehabilitation Leipzig Sportverein Leipzig Fitness Leipzig Fitnessstudio Leipzig Crossfit Leipzig Lifestyle Leipzig Vegan Leipzig Vegetarisch Leipzig Volkhochschule Leipzig EMs Leipzig Gesundheit Leipzig Physiotherapie Leipzig Kochen Leipzig Rezepte Leipzig Backen Leipzig Sporttherapeut Leipzig Outdoor Gym Leipzig Outdoorgym Leipzig Cityboot Camp Leipzig Draußen trainieren Leipzig