· 

Artgerecht Leben - ein Montag

ARTGERECHT LEBEN

Montag, 18.09.17 | Mal einen Einblick in einen artgerechten Montag


Lesezeit:

5min

Was erfährst du:

  • Praktische Schlaf Apps (Biohacking) 
  • Honig-fermentieren mit frischen Ingwer und Kurkuma Latte von Sonnentor
  • Kommende Termine


Hi, vielleicht bist du das erste mal auf meiner Seite. Dies ist eine komplett neue Kategorie. Mein bestreben ist es, so viel wie möglich über natürliche Gesundheit zu erfahren, aus zu probieren und weiter zu geben (in Form von Coachings, Blogs & Seminaren). Persönlich habe ich einen hohen Anspruch an meine Blogs bzw. Artikel. Doch bedarf es manchmal viel Recherche und dann passiert in meine Augen zu wenig im Blog.

 

Daher habe ich überlegt, einfach ein kleines Tagebuch zu schreiben über meine Tage. Das ist glaube ich auch der Sinn eines Blogs, oder? Mal schauen, wie oft ich es schaffe, täglich meinen Tag zu dokumentieren. Fotos mache ich zumindest sehr viele (sei es für Rezepte, (natürliche) Produkte aus dem Bereich Paleo und Biohacking & Co). Falls du also regelmäßig informiert werden möchtest, dann empfehle ich dir die App bzw. Seite feedly (IOS | Android). Diese App ist eine meiner Startseiten in meinem Laptop. Verschiedene Blogs und Seiten habe ich dort abonniert, sodass ich auf einem Blick für mich gefilterte Informationen bekommen. 


GROBER TAGESABLAUF



  • 6:30 wurde ich mit leisen Vogelgezwitscher von meiner Handy App Sleep geweckt (mein Handy befindet sich natürlich in der Nacht im Flugzeugmodus) - mit Hilfe der App (und zwei weitere - Sleep Cycle und Sleep Better) tracke ich meine Schlaf. Das besondere ist, dass die Apps mit Hilfe der gemessenen Bewegungen die Schlafphasen zugeordnet werden (NREM & REM-Phasen). Wenn der Wecker in der NREM Phasen N1-N3 klingelt, dann fühlt man sich erschlagen und nicht sonderlich erholt. Wenn der Wecker allerdings in der REM Phase oder nahe dieser Phase klingelt, dann ist dort dein Schlaf eh sehr leicht. Auf Grund unseres Umzuges und nun wieder im Dachgeschoss vorhandene Schlafzimmer war ich heute sogar etwas eher munter, da die Morgendämmerung bereits 06:08:43 Uhr begann und ich mit der Sonne munter wurde. Falls du dich fragst, woher ich das so genau weiß - eine zweite Startseite ist die Seite Sonnenverlauf.de, da ich mir  auf dieser Seite verschiedene Daten der Sonne anschaue: Sonnenhöhe (relevant für die Vitamin D Bildung), Abenddämmerung & Sonnenuntergang (für mich liegt in der Mitte die perfekte Uhrzeit für das Aufsetzen meiner Blueblockerbrille, um mich entsprechend vor künstlichen Blaulicht zu schützen)
  • 6:40-7:10 morgendliche Routine (ich habe zwei feste Routinen - eine wenn ich früh einen Termin habe und eine wenn ich früh frei habe), welche durch den Umzug etwas durcheinander gebracht wurde (momentan schaut sie so aus - wird aber noch mal angepasst)
    • Aufstehen - Küche - Limettensaft+Wasser+Himalayasalz trinken + heißes Wasser im Wasserkocher für den Tee anstellen
    • 5 Minuten Bewegungsroutine (momentan noch nicht optimal, da keine Klimmzugstangen (unsere alten Stangen) mehr in der Wohnung) - eine Mischung aus Yoga, Pillar Prep, Movement Prep, ...
    • Bad - 5min kalt duschen - Mundhygiene: Ölziehen, Ayurvedischer Zungenschaber, spontane Zusammenstellung der DIY Zahnpasta (Zahnkreide von Birkengold, Zahntabs von Denttabs aus Einfach-Unverpackt, Aktivkohle mit und ohne Kokosöl, Kurkumapaste)
    • Küche - Tee mit heißem Wasser ansetzen (heute grüner Tee) - während der Tee zieht, die Tasche packen fürs Slingtraining
  • 7:30-8:30 Slingtraining bei Crossfit Leipzig gegeben
  • Gemüsegrundversorgung in Biomare besorgt
  • als ich nach Hause gekommen bin, hat Marie mir Frühstück gemacht (Danke dir!)
  • 10:00-14:00 lesen, Mails beantworten, Blogartikel schreiben (Artikel zu Kivanta auf functional-basics.de weiter geschrieben) und weitere Artikel auf paleolifestyle.de geschrieben
    • alle 25 Minuten ein kleines Tabata (ich arbeite nach dem Pomodoro-Prinzip und Kombiniere die Pausen mit Bewegung)
  • 14:00-16:00 in der Küche werkeln und kurze Livesession auf Facebook
    • neuen Honig-Ingwer-Kukuma-Latte Ferment bereitet (das Grundrezept findest du hier) - mit Kurkuma-Latte von Sonnentor das ganze verfeinert
    • Hauptmahlzeit zubereitet - Süßkartoffel mit grüner Paprika und Herzen (alles aus Biomare)


  • 16:30 in den Johannapark um den Fun.ctional Outdoor Fitness Kurs für die VHS zu geben
  • 17:00-18:30 die Kursteilnehmer durchs Grüne mit verschiedenem Equipment bewegt - top Wetter, Sonnenstrahlen mit einer Sonnenhöhe von ca. 15° - leider zu gering, um noch Vitamin D zu bilden, dennoch aber immer gut draußen zu sein
  • 19:00-20:00 Präventionskurs FaszienFit im Gesundheitssportverein gegeben - heute der Schwerpunkt die rückwertige Fasciale Linie (superficial Backline) und die laterale Linien
    • Der GSV war meine Arbeitsstelle zwischen 2013 und 2016 als Sporttherapeut. Dort habe ich von medizinischer Trainingstherapie (MTT), Rehabilitationskurse, Bewegungsbäder, BGM, Athletiktraining und Kindersport für den Kindersport Purzelbaum gegeben. Der GSV ist der größte Rehaverein in Deutschland mit seinem Hauptsitz in Leipzig in der Lessingstraße. In meinen Augen eine der besten Anlaufstellen für Gesundheitstraining. Ich nutze den Montag Abend nach meinen Kurs gleich die Gelegenheit um dort mein Training zu absolvieren. Dort steht auch ein cooles Biohacker-Trainingsgerät, welches ich aber mal näher vorstellen werde. Da ich lange nicht aktiv im Training war, habe ich heute mich durch diverse Geräte trainiert und endlich mal wieder genüsslich ausgehangen (ich habe damals den Slingtrainer von Aerosling dort eingebracht und dafür wurde ein passendes Gerüst angefertigt).
  • 21:45 daheim angekommen - kalt duschen - Schlafshot trinken - Zweisamkeit

TERMINE


Auf Facebook habe ich zwei Termine im Livestream genannt:

  • Sonntag, 24.09.17 - Wildes Fermentieren Express beim Ernte-Dank Fest von Ernte-Mich
  • Sonntag, 01.10.17 - Wildes Fermentieren & Hildegard von Bingen Kräuterführung mit Birgit Aßmann

Wir findet du die neue Rubrik? Vielleicht kannst du dir  ja das ein oder andere mit nehmen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Olaf (Samstag, 24 Februar 2018 21:12)

    Danke für deinen coolen Tagesablauf! Werde ich mir auch mal ein Beispiel dran nehmen :D

    Viele liebe Grüße aus dem Wellnesshotel Kalterer See (https://www.hotelbadl.com/)

Ich möchte Functional Basics & das Projekt #gesundheitistfüralleda unterstützen!


Carsten Wölffling (B.Sc) | Functional Basics

Coach für artgerechte Gesundheit | Sporttherapeut, Health & Food Coach,

Barefoot Coach, Biohacking

 

+49 (0) 176 530 57 135 | functional.basics@gmail.com



*Auf dieser Seite befinden sich Affiliate links. Mit diesen bezahlst du nicht mehr, allerdings erhalte ich hier eine kleine Provision. Bevor du bei Amazon bestellst, schau bitte erst, ob du kleinere Betriebe in deiner Region unterstützen kannst. Danke dir!


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Leipzig Personal Trainer Leipzig Ernährungsberatung Leipzig Gesundheitsberatung Leipzig Food Coach Leipzig Health Coach Leipzig Rehaverein Leipzig Rehabilitation Leipzig Sportverein Leipzig Fitness Leipzig Fitnessstudio Leipzig Crossfit Leipzig Lifestyle Leipzig Vegan Leipzig Vegetarisch Leipzig Volkhochschule Leipzig EMs Leipzig Gesundheit Leipzig Physiotherapie Leipzig Kochen Leipzig Rezepte Leipzig Backen Leipzig Sporttherapeut Leipzig Outdoor Gym Leipzig Outdoorgym Leipzig Cityboot Camp Leipzig Draußen trainieren Leipzig