· 

Mehr Bewegung im Alltag!

WIE BEWEGE ICH MICH MEHR?

Wenn der Bewegungsmangel überhand nimmt! Ein bewegtes Leben!


Lesezeit:

5min

Was erfährst du:

  • Es gibt immer Phasen im Leben, wo man sich weniger bewegt
  • Wichtig ist es, aus diesen Phasen raus zu kommen!


In den letzten Monaten kam meine persönliche Bewegung auf Grund verschiedener Projekte leider viel zu kurz. Daher wird es einen persönlichen Blogeintrag für das restliche Jahr 2016 im Bereich der eigenen Bewegung geben. Ich werde ab sofort mehr in meinem Blog festhalten und notieren. WARUM? Um selber wieder aktiver zu werden.


IN DEN LETZTEN JAHREN...


...habe ich so viele Ausbildungen im Bereich Bewegung & Handhabung von diversem Equipment gemacht (Kettlebell, Slingtraining, "Functional Training", MovNat, - auf Anhieb fällt mir nicht ein mal alles ein...), dass man meinen sollte, dass die eigene Bewegung kein Problem sein sollte.

 

Selber habe ich über 13 Jahre Wasserball (bis zur Uni) und mehrere Jahre mit Unterbrechung Badminton gespielt. Während meiner aktiven Zeit im Wasserball bin ich mit dem Krafttraining (mit 14 Jahre) in Kontakt gekommen - während des Studiums hat mir das viel Freude bereitet, Gewichte zu bewegen, muss aber gestehen, seitdem ich mich mit dem natürlichen Leben des Menschen beschäftige, ist jeglicher Bewegungs-Leistungscharakter verflogen.

 

Ich möchte mich nicht mehr auf eine "Sportart" vertiefen - das Leben ist derart facettenreich - so auch die Bewegungen. Also mache ich mich auf und schaue, was in Leipzig und Umgebung angeboten wird. Mit den Jahren, denke ich, kann ich mir das ein oder andere Statement erlauben, was Betreuung, Qualität, Sinnhaftigkeit und das Angebot anbelangt.

 

Mein Bestreben: Sich gesund und vielseitig bewegen. Ob Yoga, Barfußlaufen, Mobility Flows, Kraft, Tai Chi oder SUP - alles wird gemacht! Wenn nicht anderswo getestet wird, wird sich trotzdem bewegt - egal ob daheim, draußen oder irgendwo anders - jeden Tag wird sich bewegt! Mindestens 30 Minuten am Stück.

 

Es wird also in diesem Blog etwas Bewegung geben. Bisher habe ich mich immer wieder zwischendurch in unseren 4 Wänden bewegt - wir haben mehrere Klimmzugstangen, Slingtrainer (Aerosling, TRX, selbstgebaute), Equalizer, Medizinbälle, Kettlebells, Hantelstangen und Gewichte, Faszienrollen, Gymsticks, Tubes und noch viel mehr. Also wird dies wieder mehr in den Alltag integriert.


Kettlebell Training in Leipzig
Flying Yoga in Leipzig
Freeletics in Leipzig
Klettern in Leipzig


IN KOMBINATION MIT ERNÄHRUNG


Meine Ernährung ist und bleibt artgerecht - gänzlich frei von glutenhaltigen Getreiden und raffinierten Zucker. Zu 99% hülsenfruchtfrei; wenn ich Hülsenfrüchte verzehre, dann in. 24 Stunden eingeweicht, gekocht oder in fermentierter Form. Naja, wenn ich überlege, ist dies bisher die letzten 3 Jahre nicht einmal mehr vorgekommen.

 

Die Basis ist immer Gemüse, wobei ich mich vorrangig an Biogemüse (Regional & Saisonal) bediene, welches sehr viele Vitalstoffe enthält. Wie & wo ich etwas herbekomme - folgt! Ich verzichte gänzlich auf Ergänzung von Makronährstoffen (zum Beispiel Proteinshakes). Mindestens 2 mal die Woche mache ich ein ungeplantes, intermittierendes Fasten (zum Beispiel 16 Stunden nichts essen) und bewege mich auf nüchternen Magen. Über die Supplementierung von Omega 3, Vitamin D, Magnesium und anderen Hacks werde ich nochmal einen extra Artikel schreiben.


MEINE BEWEGUNGS-ZIELE


Während des Studiums habe ich mich auf knapp 90kg gemästet. Es war verbunden mit sehr viel Essen (Nudeln, billiges Fleisch und so gut wie kein Gemüse) und viel Disziplin. Mir war das Aussehen quasi Wurst, Hauptsache Kraft. Im Nachhinein frage ich mich, wofür eigentlich die viele Kraft? Ich war schon immer schlank und hatte einen niedrigen Körperfettanteil. Heute weiß ich, dass es ein Schrei nach Anerkennung war.  Vielleicht ein Grund, warum die heutige Fitnessindustrie so boomt.

 

Heute macht keiner mehr Leibesübungen, um gesund zu sein. Heute muss man krass sein, geshreddet, definiert und mehr. Wenn du das nicht bist, brauchst du am Strand gar  nicht aufkreuzen. Sich wieder auf 90kg zu mästen und gleichzeitig Fleisch aus der Massentierhaltung ablehnen, passt für mich nicht zusammen. Daher werde ich ca. 2300-3200kcal zu mir nehmen. Sicherlich könnte ich mich auch mit >3500kcal (damals waren es >5500kcal) mit dem Gewicht nach oben schrauben - aber berücksichtige folgende Fragen:

  • Warum und mit welchem Grund sollte ich derart viel Ressourcen an Lebensmittel investieren, um "Fleisch" aufzubauen? 

Mir geht es um einen artgerechten, sinnvollen und nachhaltigen Lebensstil voller Vitalität, Abwechslung und Spaß am Leben. Ich hoffe du verstehst meine Herangehensweise!


ZUSAMMENFASSUNG


  • Bewegung so facettenreich wie nur möglich im Alltag einbauen, vielleicht in Form von kleinen, wöchentlichen Challenges.
  • Jeden Tag mindestens 30 Minuten am Stück bewegen - dazu zählt auch ein Spaziergang, Yoga, Schwimmen & Co. Wir reden nicht davon, dass ich der nächste Olympiateilnehmer sein möchte und werde.
  • Weg vom Leistungsgedanken - ich muss trainieren, weil... - einfach machen, mal mehr Intensität, mal weniger - entsprechend der Tagesform. 

Vielleicht geht es dir ja genau so - vielleicht fühlst du dich motiviert, dich mehr zu bewegen. Oder neue Dinge zu testen.


Falls dir der Betrag gefällt, dann teile ihn gerne mit deinen Freunde & Bekannten.

Du möchtest mehr über natürliche Gesundheit erfahren? Dann trage dich gerne in meinem Newsletter ein, nimm gerne Kontakt mit mir auf oder nutze meine Angebote

Bis bald und lebe natürlich gesund!

 

Dein Coach Carsten



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DU MÖCHTEST NOCH MEHR ÜBER EINEN GESUNDEN, NATÜRLICHEN & GESUNDEN LEBENSSTIL ERFAHREN? DANN SCHAU AUF UNSERER HOMEPAGE

www.PALEOLIFESTYLE.de VORBEI | 30 TAGE PALEO-CHALLENGE, ÜBER 250 REZEPTE & NOCH MEHR PRAKTISCHE TIPPS IM ALLTAG


Carsten Wölffling (B.Sc) 

Sporttherapeut, Food- & Lifestyle Coach, Barefoot Coach, Paleo Coach, Biohacker

+49 (0) 176 530 57 135 | functional.basics@gmail.com



Die auf dieser Homepage enthaltenen Informationen können keine Beratung durch einen Arzt ersetzen und sind keine medizinischen Anweisungen. Die Informationen dienen der neutralen Vermittlung von Wissen und der allgemeinen Weiterbildung. Die Inhalte ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einem Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden.




Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Leipzig Personal Trainer Leipzig Ernährungsberatung Leipzig Gesundheitsberatung Leipzig Food Coach Leipzig Health Coach Leipzig Rehaverein Leipzig Rehabilitation Leipzig Sportverein Leipzig Fitness Leipzig Fitnessstudio Leipzig Crossfit Leipzig Lifestyle Leipzig Vegan Leipzig Vegetarisch Leipzig Volkhochschule Leipzig EMs Leipzig Gesundheit Leipzig Physiotherapie Leipzig Kochen Leipzig Rezepte Leipzig Backen Leipzig Sporttherapeut Leipzig Outdoor Gym Leipzig Outdoorgym Leipzig Cityboot Camp Leipzig Draußen trainieren Leipzig