· 

Warum sind Fermente gesund?

Warum sind Fermente so gesund?


Lesezeit:

5min

Was erfährst du:

  • Was sind echte Fermente?


Was sind echte Fermente?


Es geht um echte Fermente! Ich werde das "Echt" kurz erläutern. In der Industrie wird auch sehr viel fermentiert, allerdings werden durch Hitze (Pasteurisierung) ein sehr großer Teil der nützlichen Bakterien wieder abgetötet.

 

Was bleibt ist zum Beispiel ein sauer schmeckendes Sauerkraut ohne bakterieller, positiver Wirkung für den Darm. Daher beschäftige ich mich mit dem Thema seit 2015 - um aus natürlichen Lebensmitteln das volle Potential zu schöpfen.


Warum sind Fermente gesund?

Fermentieren macht das Lebensmittel bekömmlicher


Durch die Fermentierung, was letztendlich nichts anderes ist als die Verdauungstätigkeit von Bakterien, Pilzen und ihren Enzymen ist, verändert sich die Zusammensetzung der Lebensmittel.

 

Mineralien werden biologisch verfügbarer und schwer verdauliche Verbindungen werden aufgespalten. Auch im Soja werden durch Fermentation Strukturen für den Menschen besser bekömmlich und verdaulich gemacht (Tofu ist nicht fermentiert, daher empfehle ich, wenn man Soja verzehren möchte oder muss, Tempeh zu probieren).

 

An diesem Punkt werden mir kategorisch denkende Paleoaner, welche Ernährung zu einer Ersatzreligion machen, wahrscheinlich nicht übereinstimmen. Soja = Hülsenfrucht = Verboten. Jein - auch Soja kann bekömmlicher sein, wenn ich mich mit ihm auseinander setze. (Die Rede ist nur von der Sojabohne - nicht von Monsanto & Co).


Fermentation verbessert die Nährwerte von Lebensmitteln


Durch Fermentation werden die Lebensmittel im Gegensatz zum Rohprodukt mit B-Vitaminen angereichert. Auch erhöht Fermentierung die Verfügbarkeit der essentiellen Aminosäure Lysin in Getreidekörnern (hier ist Sauerteig hervor zu heben). 

 

Auch werden bei der Fermentation Mikronährstoffe gebildet, welche im Ausgangsprodukt nicht enthalten sind. Im japanischen Sojaprodukt (schon wieder diese Hülsenfrucht in fermentierter Form) natto wird das Enzym Nattokinase gebildet, welches zur Bekämpfung von verschiedenen Krankheiten helfen kann (Bluthochdruck, Arteriosklerose,  Schlaganfall uvm.).


Fermentierte Speisen unterstützen dein Immunsystem


Die Darmflora und die Symbiose mit uns ist äußerst wichtig für den Menschen. Man geht davon aus, dass 80% des Immunsystems im Darm verankert ist. Wenn hier etwas nicht stimmt - werden wir es spätestens in Form von Anfälligkeiten, Krankheit oder Unwohlsein spüren. Daher also täglich zu jeder Mahlzeit selbst fermentiertes verzehren um seinem Immunsystem täglich etwas gutes zu tun.


Online Kurs

Der kostenfreie Functional Basics Guide

Erhalte wertvolle Einblicke, Tipps & Tricks für deine gesunde Ernährung, erholsamen Schlaf, Stress- & Hormonbalance & mehr Vitalität in deinem Leben!

 

Das kostenfreie Online-Programm bietet dir:

  • Leicht verständliche Erklärvideos & Audios
  • Nützliche Unterlagen für mehr Vitalität
  • Praktische Tipps & Tricks für deine natürliche Gesundheit
  • Geh gesundheitlichen Ursachen auf den Grund mit Hilfe einfacher Fragebögen
  • Über 9 Stunden Interviews & Vorträge
  • Mach-Mit-Mach-Nach-Beweg-Dich-Videos
  • Über 1000 Leute sind haben sind schon dabei


Falls dir Functional Basics gefällt, dann teile die Seite gerne mit deinen Freunde & Bekannten. Du möchtest mehr über natürliche Gesundheit erfahren?

 

In meinem KOSTENFREIEN Onlinekurs "Functional Basics Guide" erfährst du mehr über die Basics für deine natürliche Ernährung, Stress- & Hormonbalance & Schlaf. Du erhälst praktische Videos & Unterlagen, um Ursachen für Gesundheitsprobleme auf den Grund zu gehen.

 

Bis bald & lebe natürlich gesund!

 Dein Coach für artgerechte Gesundheit & Performance, Carsten

Teile Gesundheit