· 

Vitamin K

Warum ist Vitamin K wichtig?


Lesezeit:

10min

Was erfährst du:

  • Was ist Vitamin K?
  • Was ist Vitamin K 2?
  • Warum ist Vitamin K2 wichtig für dein Körper?
  • Welche Symptome hast du bei einem Vitamin K Mangel?
  • Welche Dosierung bei Vitamin K?
  • Wo ist Vitamin K enthalten?


Hast du schon einmal von Vitamin K gehört? Vitamin K ist nicht sonderlich bekannt aber enorm wichtig für deine Gesundheit.

 

Vitamin K ist wichtig für:

  • deine Knochengesundheit
  • Fokus & Konzentration

In diesem Artikel erkläre ich dir, warum Vitamin K so wichtig ist, wie es funktioniert & wo es überall eine wichtige Rolle spielt.


Was ist Vitamin K?


Vitamin K ist erstmal allgemein ein fettlösliches Vitamin. Vorrangig aktiviert es verschiedene Proteine in deinem Körper.

Für deinen Stoffwechsel spielt im Grunde nur das Vitamin K1 & K2 eine Rolle.

  • Vitamin K1 (Phyllochinon) kommt in den Chloroplasten grüner Pflanzen vor und ist für die Photosynthese wichtig
  • Vitamin K2 (Menachinon) wird von Bakterien produziert, welche du sogar in deinem Darm trägst (zum Beispiel Escherichia coli, Bacteroides fragillis). Auch nimmst du Vitamin K2 mit Tierleber, fermentierten Lebensmitteln & Butter zu dir.

Da vorrangig Vitamin K2 für uns Menschen relevant ist, wird es sich nun mehr um dieses drehen.

 


Was ist Vitamin K2?


Vitamin K2, auch bekannt als Menachinon, ist an deiner Blutgerinnung, deiner Knochengesundheit und der Regulierung einiger Zellfunktionen im menschlichen Körper beteiligt.

 

Vitamin K2 ist auch wichtig für die Regulierung des Zellwachstums und den Aufbau deiner Gefäßewand.

 

Es gibt zwei Haupttypen von Vitamin K2:

  • MK-4
  • MK-7

Vitamin K2 in Form von MK-7 hat eine viel längere Halbwertszeit als das synthetische K1, d.h. es bleibt länger in deinem Körper.

 


Warum ist Vitamin K2 wichtig für dich?


Vitamin K2 ist ein großartiger Co-Faktor. Konkret ist es ein wichtiger Co-Faktor für die Vitamine A und D.

 

Vitamin K2 ist auch sehr wichtig für Kalzium.

 

Als kurzer Überblick, warum Vitamin K2 wichtig ist:

 


Vitamin K2 beugt Osteoporose vor & ist gut für deine Knochen.


  • Damit deine Knochen Kalzium aufnehmen können, benötigt er etwas, dass Osteocalcin genannt wird.
  • Osteocalcin benötigt K2, um vollständig aktiviert zu werden. Osteocalcin ist auch ein gängiger Laborwert, welcher zur Beurteilung von Osteoporose verwendet wird.
  • Vitamin K2 erhält und verbessert die Knochenmineraldichte.
  • In einer Studie an Frauen nach der Menopause trugen Teilnehmer mit einem höheren Gehalt an Vitamin K2 dazu bei, Knochenbrüche zu verhindern und die Knochenstärke zu verbessern.
  • Wenn der Knochen das Kalzium nicht aufnimmt, dann schwirrt davon mehr in deinen Arterien herum, was dazu führt, dass sie sich verhärten.
  • Studien haben eine bis zu 80%ige Reduktion der Frakturen bei Osteoporosepatienten mit K2-Ergänzungen festgestellt.
  • Vitamin K2-Mangel kann zu arteriellen Defekten und Osteoporose führen.
  • Niedrige Konzentrationen von Vitamin K waren in Untersuchungen mit erhöhten Entzündungen, Frakturen und Knochenschmerzen verbunden.

Vitamin K2 & die Gesundheit deines Herzens.


  • Es gibt einen Zusammenhang zwischen einer höheren Zufuhr von Vitamin K2 und einem geringeren Risiko für Herzerkrankungen.
  • Für jeweils 10 Mikrogramm K2 pro Tag wurde das Risiko einer Herzerkrankung um 9% reduziert.
  • Vitamin K2 verhindert unter anderem, dass sich Kalzium in den Arterien ablagert, was der Vorbeugung von Herzerkrankungen dient.
  • Medikamente, die Vitamin K blockieren, beschleunigen die Verhärtung der Arterien bei Mäusen.
  • Menschen mit der höchsten Aufnahme von Vitamin K2 waren 52% weniger wahrscheinlich, eine Verkalkung der Arterien zu entwickeln und hatten ein 57% geringeres Risiko, über einen Zeitraum von 7-10 Jahren an Herzerkrankungen zu sterben.
  • In einer 3-jährigen, doppelblinden, randomisierten, kontrollierten Studie war 500μg/d der K1-Supplementierung mit einer reduzierten Verkalkung der Arterien im Herzen verbunden.

Vitamin K2 reduziert Entzündungen.


  • Hohe Vitamin K-Spiegel sind mit niedrigeren Entzündungsraten verbunden.
  • K2 konnte in Untersuchungen den CRP senken.
  • Vitamin K2 ist auch an entzündlichen Zytokinen beteiligt
  • Schlechte Vitamin K-Spiegel sind mit einem hohen Gehalt an Zytokinen verbunden, die Knochenschwund verursachen.
  • Selbst bei der Einnahme von Vitamin K2-Ergänzungen änderte sich die Zytokin-Konzentration jedoch nicht

Vitamin K2 ist wichtig für deine Zähne.


  • Wie bereits oben erwähnt, ist  Vitamin K2 wichtig, damit Osteocalcin richtig funktioniert.
  • Osteocalcin stimuliert das Wachstum von neuem Dentin, was deine Zähne fester macht.

Vitamin K2 & Autoimmunerkrankungen.


  • In einer Tieruntersuchung wurde gezeigt, dass die Verabreichung von Vitamin K2 bei einer Autoimmunerkrankung helfen kann, die der Multiplen Sklerose ähnlich ist.
  • Bei Menschen mit rheumatoider Arthritis wurde eine tägliche Dosis von 45 mg Vitamin K2 zur Vorbeugung anderer Krankheiten nachgewiesen.

Vitamin K2 unterstützt deine Mitochondrien.


  • In deinen Mitochondrien hilft Vitamin K2 beim Transport von Elektronen, ähnlich wie Ubichinon, das die Mitochondrienfunktion stärkt und hilft Energie zu erzeugen.
  • In den Leberzellen von Mäusen konnte es jedoch nicht alle Funktionen von Ubichinon ersetzen
  • Vitamin K2 besitzt antioxidative Eigenschaften und kann den Glutathionabbau in kultivierten Neuronen verhindern.

Vitamin K2 & Untersuchungen bzgl. Krebs.


  • Eine höhere Zufuhr von Vitamin K2 (aber nicht von K1) war mit einem 63% geringeren Risiko für fortgeschrittenen Prostatakrebs verbunden.
  • In Lungenkrebszelluntersuchungen war Vitamin K2 hilfreich bei der Zerstörung von Krebs
  • Studien zeigen den klinischen Nutzen von Vitamin K2 für die Behandlung von Patienten mit akuter Leukämie und myelodysplastischen Syndromen
  • Klinische Studien haben gezeigt, dass Vitamin K2 das Wiederauftreten von Leberkrebs reduziert und die Überlebenszeit verlängert (hepatozelluläres Karzinom)
  • Meta-Analysen fanden keinen Nutzen bezüglich des Wiederauftretens von Leberkrebs nach einem Jahr Supplementation, aber leichte Vorteile in den Jahren 2 und 3 (3-Jahres-Studie)
  • Vitamin K2 passt gut zu anderen Behandlungen wie der Chemotherapie, bei der gezeigt wurde, dass es das Wachstum von Tumoren und Krebszellen verhindert
  • Eine Erhöhung der Nahrungsaufnahme von Vitamin K ist mit einem reduzierten Krebsrisiko in einer mediterranen Bevölkerung bei hohen Herz-Kreislauf-Erkrankungen verbunden
  • Das wachstumshemmende Gen 6 (Gas6 - Growth-arrest-specific gene-6) ist ein Protein, dass vom Vitamin K abhängig ist. Gas6 beeinflusst das Zellwachstum, die Zellteilung. Ohne Vitamin K wäre Gas6 nicht in der Lage, zu funktionieren.

Vitamin K2 unterstützt dein Gehirn.


  • Vitamin K2 ist die wichtigste Form von Vitamin K, die das Gehirn verwendet.
  • Es wurde festgestellt, dass Vitamin K2 (MK-4) mehr als 98% des gesamten Vitamin K im Gehirn ausmacht, unabhängig vom Alter
  • Studien haben ergeben, dass Patienten mit Alzheimer im Frühstadium weniger Vitamin K konsumierten als kognitiv intakte Kontrollpersonen

Vitamin K2 reduziert Insulinresistenz


  • Vitamin K2-Ergänzung für 4 Wochen erhöhte dir Insulinempfindlichkeit bei gesunden jungen Männern (Mechanismus war durch Carboxylierung von Osteocalcin)
  • Eine andere Studie ergab, dass die Insulinresistenz bei älteren Männern, aber nicht bei Frauen abnimmt.

Welche Symptome hast du bei einem Vitamin K Mangel?


Was passiert mit deinem Körper bei einem Mangel an Vitamin K?

 

Vitamin-K-Mangelerscheinungen können sich auf Haut, Herz, Knochen, lebenswichtige Organe und Darm auswirken.

 

Hier eine Auflistung an Symptomen, welche auf einen Vitamin K Mangel hindeuten können:

 

  • Übermäßige Blutungen und leichte Blutergüsse, die auf Anomalien von Gerinnungsfaktoren zurückzuführen sind, die bei der Blutgerinnung helfen. Nasenbluten aber auch Zahnfleischbluten können ein Hinweis sein.
  • Starke Blutungen können auch durch Wunden, Punktionen, Injektionen oder chirurgische Eingriffe entstehen, schwere und manchmal schmerzhafte Menstruationsperioden (Menorrhagien genannt, die bis zu 10-20 Prozent der Frauen im gebärfähigen Alter betreffen können).
  • Blutungen und Blutungen im Magen-Darm-Trakt (GI). Dies kann zu Blut im Urin oder Stuhl führen.
  • Knochendichteverlust

Welche Gründe gibt es für ein Mangel an Vitamin K?


Nach Angaben der American Association of Clinical Chemistry tritt Vitamin-K-Mangel in der Regel auf:

  • wenn du entweder nicht genügend aus der Nahrung aufnimmst,
  • dein Körper Vitamin K nicht richtig aus dem Darm aufnehmen kann
  • deine Speicherung des Vitamins aufgrund einer Lebererkrankung verringert ist.
  • Ein weiterer Faktor kann die verminderte Produktion im Darm sein.
  • Ein Mangel kann auch die Folge der langfristigen Einnahme bestimmter Medikamente sein, da diese den Cholesterinspiegel, der für die Nährstoffaufnahme benötigt wird, und die Bakterien in deinem Darm beeinflussen.

Welche Dosierung von Vitamin K wird empfohlen?


  • 7 bis 11 Monate 10 Mikrogramm
  • 1 bis 3 Jahre 12 Mikrogramm
  • 4 bis 6 Jahre 20 Mikrogramm
  • 7 bis 10 Jahre 30 Mikrogramm
  • 11 bis 14 Jahre 45 Mikrogramm
  • 15 bis 17 Jahre 65 Mikrogramm
  • Über 18 Jahre 70 Mikrogramm

Welche Lebensmittel beinhalten besonders viel Vitamin K?


  • Linsen (120g trocken - 61 Mikrogramm)
  • Grünkohl (65g - 556 Mikrogramm)
  • Spinat (150g - 741 Mikrogramm)
  • Brokkoli (160g - 432 Mikrogramm)
  • Kichererbsen (120g - 316 Mikrogramm)
  • Rucola (25g - 42 Mikrogramm)

QUELLEN

Quellen und Inhalte werden nach größter Sorgfalt recherchiert. Eine große Auswahl an Quellen werden hier aktuell aufgelistet!


  • (Vitamin K2 & Osteocalcin) http://www.laborlexikon.de/Lexikon/Infoframe/o/Osteocalcin.htm
  • (Vitamin K2 & Herzgesundheit) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19179058
  • (Vitamin K2 & Herzgesundheit) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3430691/pdf/pone.0043229.pdf
  • (Vitamin K2 & Herzgesundheit) https://academic.oup.com/jn/article/134/11/3100/4688389
  • (Vitamin K2 & Herzgesundheit) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3648716/#bib60
  • (Vitamin K2/D & Entzündungen) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3151653/
  • (Vitamin K2 & Entzündungen ) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2532855/
  • (Vitamin K2 & Kollagen, Zähne ) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16295569
  • (Vitamin K2 & Zähne ) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17055908
  • (Vitamin K2 & Enzephalomyelitis bei Ratten) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16146654
  • (Vitamin K2 & Enzephalomyelitis) https://flexikon.doccheck.com/
  • (Vitamin K2 & Rheuma) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23124653
  • (Vitamin K2 & ) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3888124/
  • (Vitamin K2 & Mitochondrien) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3941825/
  • (Vitamin K2 & oxidativer Stress) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12843286/
  • (Vitamin K2 & Prostatakrebs) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18400723
  • (Vitamin K2 & Lungenkrebs) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12888897?dopt=Abstract
  • (Vitamin K2 & Leberkrebs) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23505456
  • (Vitamin K2 & Leberkrebs) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16400650
  • (Vitamin K2 & Leberkrebs) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23225445
  • (Vitamin K2 & Leberkrebs) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3574058/
  • (Vitamin K2 & Chemotherapie) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26503869
  • (Vitamin K2 & Ernährung) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24647393
  • (Vitamin K2 & Gas6) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18374195
  • (Vitamin K2 & das Gehirn) https://academic.oup.com/advances/article/3/2/204/4557944
  • (Vitamin K2 & Alzheimer) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19027415
  • (Vitamin K2 & Insulinresistenz) http://care.diabetesjournals.org/content/34/9/e147.full
  • (Vitamin K2 & Insulinresistenz) http://care.diabetesjournals.org/content/31/11/2092?ijkey=244d74004aba8159a42d80f1b3a62c6e80d990cd&keytype2=tf_ipsecsha
  • (Vitamin K2 & Mangel) https://labtestsonline.org/conditions/vitamin-k-deficiency

Online Kurs

Der kostenfreie Functional Basics Guide

Erhalte wertvolle Einblicke, Tipps & Tricks für deine gesunde Ernährung, erholsamen Schlaf, Stress- & Hormonbalance & mehr Vitalität in deinem Leben! 

 

Das kostenfreie Online-Programm bietet dir:

  • Leicht verständliche Erklärvideos & Audios
  • Nützliche Unterlagen für mehr Vitalität
  • Praktische Tipps & Tricks für deine natürliche Gesundheit
  • Geh gesundheitlichen Ursachen auf den Grund mit Hilfe einfacher Fragebögen
  • Über 3 Stunden Interviews & Vorträge
  • Mach-Mit-Mach-Nach-Beweg-Dich-Videos


Falls dir Functional Basics gefällt, dann teile die Seite gerne mit deinen Freunde & Bekannten.

Du möchtest mehr über natürliche Gesundheit erfahren?

 

In meinem KOSTENFREIEN Onlinekurs "Functional Basics Guide" erfährst du mehr über die Basics für deine natürliche Ernährung, Stress- & Hormonbalance & Schlaf. Du erhälst praktische Videos & Unterlagen, um Ursachen für Gesundheitsprobleme auf den Grund zu gehen.

 

Bis bald und lebe natürlich gesund!

 Dein Coach für artgerechte Gesundheit & Performance, Carsten




Online Kurs
Online Kurs


Kontakt

Carsten Wölffling (B.Sc) | Functional Basics

Health & High Performance Coach & Speaker

 

+49 (0) 176 530 57 135 // functional.basics@gmail.com

Facebook: functional.basics // Instagram: functional.basics



*Auf dieser Seite befinden sich Affiliate links. Mit diesen bezahlst du nicht mehr, allerdings erhalte ich hier eine kleine Provision. Bevor du bei Amazon bestellst, schau bitte erst, ob du kleinere Betriebe in deiner Region unterstützen kannst. Danke dir!