· 

Intermittierendes Fasten im Alltag

INTERMITTIERENDES FASTEN IM ALLTAG

WIE DU FASTENPEROIDEN IM ALLTAG INTEGRIERST


Lesezeit:

5min

Was erfährst du:

  •  wie ich vor IF gelebt habe
  • wie ich heute den IF im Alltag integriere 

 



WAS WAR VOR DEM HEUTIGEN IF & EIN BISSCHEN MASSEN-MENSCH-HALTUNG


Wenn du mich mit 16, 18 oder 22 gefragt hättest, was intermittierendes Fasten ist und was passiert, wenn man eine Mahlzeit auslässt, dann hätte ich dir wohl gerade mit Essen im Mund beantwortet: Muskelabbau. In meinen sportlich aktivsten Jahren (als Jugendlicher im Gymnasium vom Kraftsport (1,5h) zum Wasserball, welches teils 3,5-4 Stunden ging - Jugendtraining und Männertraining hintereinander). Ich habe Bücher daheim gelassen, um mein Essen mit in die Schule nehmen zu können. Ich hatte keine Doppelstullen - ich hatte Tri- und Tetrastullen. Ich habe nicht gekaut, sondern geschlungen, um in den kurzen Pausen die hohe Mahlzeitenfrequenz aufrecht zu erhalten.

 

Wenn die Lehrer meinten, ich solle das Essen weglegen, dann hieß das für mich - iss bitte dein Essen auf! In der Bundeswehr ging es dann weiter. Nicht nur, dass ich zusätzliches Gewicht im Rucksack mitgenommen habe (den Kraftraum durften wir erst sehr spät nutzen), ich habe auch zig belegte Brötchen (teils 10 doppelte Schrippen für die Tagesverpflegung ) mit in den Rucksack gequetscht. Diese waren (heute nicht mehr vorstellbar) in einer großen weißen Tüte verpackt, die fast immer aus meinem Tarnrucksack geschaut hat. Jetzt stell dir die beste Tarnung im Unterholz vor. Tarnschminke, Flecktarn, Blätter und Geäst am Helm - man ist also ein wandelnder Teil des Waldes und dann schaut aus dem Rucksack ein stück weiße Tüte mit Brötchen.

 

Im Studium blühte ich dann auf. Eigene Verpflegung und eigene Küche mit 2 Herplatten (kein Herd) im Wohnheim. Im Studium ging dann das große "fressen" weiter. Warum schreibe ich das hier hin?

Was in der Tiermast funktioniert, dass sehen wir teilweise in der heutigen Bevölkerung wieder. Bewegungsmangel, wenig Tageslicht und unartgerechte Fütterung. Die Tiere landen dann anonym in Plastik verpackt im Kühlregal, von künstlichen Licht angestrahlt. Was machen wir nun mit den Menschen?


MEIN PERSÖNLICHES INTERMITTIERENDES FASTEN & ERFAHRUNGEN


Der Artikel beruht lediglich auf meine persönlichen Erfahrungen. Mögliche Effekte und Anwendungsmöglichkeiten von IF findest du im Food IQ.

Unbewusst habe ich 2013, als wir nach Leipzig gezogen sind mit dem intermittierenden Fasten. Durch den Umzug und Arbeitsbedingt kam es immer mal wieder vor, dass ich früh ohne Essen aus dem Haus bin und die erste Mahlzeit am frühen Nachmittag eingenommen habe. Damals noch versteift auf den Energiehaushalt und Nährstoffe hab ich einfach das, was mir "fehlte" in der Zeit gegessen, wenn ich die Zeit hatte. Weder habe ich abgenommen, noch zugenommen. Allerdings wurde mein Schlaf besser und tatsächlich war Essen ein Stressor neben der geregelten Arbeit für mich, da im Hinterkopf immer die katabole Stimme des modernen Fitnesslifestyles zu mir sprach - bloß nicht Muskeln verlieren und nicht mehr Strandkonform ausschauen. Seit ich mich mit diesen Themen auseinander setze und unsere Gesellschaft, Zivilisation, gesponserter Fitnesslifestyle, Gesundheitssytem kritisch in Frage stelle, hat es auf einmal richtig "plopp" in meinem Kopf gemacht und IF nahm seinen täglichen Lauf. 


INTERMITTIERENDES FASTEN IM ALLTAG


Das erste, was ich über mehrere Wochen verwendete, war das Warrior-Fasten, oder auch Ramadanfasten. Als damals das Flow, das erste Paleo Restaurant in Leipzig eröffnete und wir zeitgleich in eine neue Wohnung gezogen sind, hatten wir keine Küche. In der ersten Wohnung stand eine Einbauküche. In der neuen Wohnung ragte ein Wasserrohr in der Küche aus der Wand. Das war unsere Küche. Tagsüber Gäste und dann habe ich mir erst Essen nach dem alle Gäste raus waren im Restaurant gekauft. Also zu jener Zeit war es zur Koch- und Essenszeit immer dunkel. Tagsüber gab es, wenn überhaupt, mal eine Handvoll Nüsse und viel zu trinken. Nachts gab es dann 1800-3000kcal innerhalb weniger Zeit.

 

Auch in dieser Zeit habe ich weder zugenommen noch abgenommen. Auch hat sich mein Körperfettanteil nicht verändert. Natürlich ist diese Variante nicht klug, da es den Schlaf massiv beeinflusst hat. Aber für eine Weile als Überbrückung kein Problem. Wichtig ist, dass du dann in den Mahlzeiten, welche man dann verzehrt, entsprechend nährstoffreiche Lebensmittel verzehrst (entsprechende Eiweiße, Fette, Vitamine, Ballaststoffe, Kohlenhydrate etc.) und nicht irgendeinen "Mist" (zerkochtes Fertigdosenfutter, Pizza, Süßkram & Co).

 

Aktuell mache ich das 16/8 Modell. Es kommt auch mal vor, dass ich Eat-Stop-Eat anwende. Kurz nochmal zu dein einzelnen Systemen: das 16/8 Modell sieht vor, dass man ein 8 Stundenfenster zum Essen hat und 16 Stunden nichts isst. Beim Eat-Stop-Eat wird ganz normal gegessen und nach Befinden einfach ein Tag mit dem Essen komplett ausgesetzt.



BEISPIEL ANHAND MEINES GROBEN TAGESABLAUFES


Hier nur ein grober Ablauf meines Tages, wie ich das IF einbaue (Stand Sommer 2017)

  • ca. 5-5:30 aufwachen - Schlafqualität auswerten
  • Flüssigkeitshaushalt auffüllen, je nach Fokus des Tages NEMs (Abhängig von Jahreszeit- und Blutbild, gibt auch Phasen, wo ich Dinge an mir teste, größtenteils aber NEM-frei)
  • ca. 5:45 raus in die Natur [Thermogenese, Erdung, morgendliche Gymnastik, erste Sonnenstrahlen tanken]
  • 7:30-8:30 Essen für den Tag vorbereiten
  • Arbeitsbeginn ab 9:00
  • Beginn des Essens zw. 10-12:00
  • Ende des Essens ca. 17-18:00
  • Bett ca. 30min nach Dämmerung (ca. 22:30-22:45) - im Winter wird wieder mehr geschlafen

Persönlich komme ich mit dem IF super klar. Falls du auch IF anwenden möchtest und mehr über natürliche Gesundheit erfahren möchtest, kannst du gerne mit mir Kontakt aufnehmen. Machst du selber auch IF und wenn ja, wie baust du es in deinen Alltag ein? 


Falls dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn gerne mit deinen Freunde & Bekannten. Du hast Erfahrungen mit IF, Fragen oder Anregungen? Hinterlasse gerne ein Kommentar. Du möchtest mehr über natürliche Gesundheit erfahren? Dann nimm gerne Kontakt mit mir auf oder nutze meine Angebote. Bis bald und lebe natürlich gesund!

 

Dein Paleo Lifestyle Coach & barfüßiger Sporttherapeut - Carsten Wölffling



Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sissy (Freitag, 28 Juli 2017 15:08)

    Bei dem Bild "Eat-Stop-Eat" müsste die grüne Markierung "fasten' heissen, die rote "essen" und nicht umgekehrt, oder?

  • #2

    Art Claas van der Heide (Sonntag, 05 November 2017 18:09)

    Interessanter Beitrag, Carsten. Ich habe IF mal für mich ausprobiert und kam nur schlecht damit klar. Ich habe zu der Zeit meist morgens trainiert und ohne Frühstück bei intensiven Workouts immer das Gefühl gehabt, dass ich aufgrund fehlenden Essens keine Leistung bringen könnte. Ich denke aber das war psychologischer Natur. Das Fasten habe ich immer um 12 Ihr mittags gebrochen. Mental habe ich mich hingegen super gefühlt.
    Ich bin iwie gewillt es nochmal zu testen �

    Finish strong, Art


DU MÖCHTEST NOCH MEHR ÜBER EINEN GESUNDEN, NATÜRLICHEN & GESUNDEN LEBENSSTIL ERFAHREN? DANN SCHAU AUF UNSERER HOMEPAGE

www.PALEOLIFESTYLE.de VORBEI | 30 TAGE PALEO-CHALLENGE, ÜBER 250 REZEPTE & NOCH MEHR PRAKTISCHE TIPPS IM ALLTAG


Carsten Wölffling (B.Sc) 

Sporttherapeut, Food- & Lifestyle Coach, Barefoot Coach, Paleo Coach, Biohacker

+49 (0) 176 530 57 135 | functional.basics@gmail.com



Die auf dieser Homepage enthaltenen Informationen können keine Beratung durch einen Arzt ersetzen und sind keine medizinischen Anweisungen. Die Informationen dienen der neutralen Vermittlung von Wissen und der allgemeinen Weiterbildung. Die Inhalte ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einem Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden.




Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Leipzig Personal Trainer Leipzig Ernährungsberatung Leipzig Gesundheitsberatung Leipzig Food Coach Leipzig Health Coach Leipzig Rehaverein Leipzig Rehabilitation Leipzig Sportverein Leipzig Fitness Leipzig Fitnessstudio Leipzig Crossfit Leipzig Lifestyle Leipzig Vegan Leipzig Vegetarisch Leipzig Volkhochschule Leipzig EMs Leipzig Gesundheit Leipzig Physiotherapie Leipzig Kochen Leipzig Rezepte Leipzig Backen Leipzig Sporttherapeut Leipzig Outdoor Gym Leipzig Outdoorgym Leipzig Cityboot Camp Leipzig Draußen trainieren Leipzig