Biohacking Eis | Schwarzes Eis | kühle Entgiftung | Paleo

SCHWARZES EIS

KÜHLE ENTGIFTUNG FÜR DEN SOMMER


Vorbereitung:

10min

Kühlung:

min. 4 Stunden




In New York ein absoluter Eis-Trend. Das Gothic-Eis. Viele Instagrambilder zieren momentan den dunklen Geschmack. Was teuer verkauft wird, landet seit Mitte 2016 ua. auf meiner Zahnbürste. Die Rede ist von Aktivkohle (AK). Es schaut hip aus und ist vielleicht kommenden Sommer bereits wieder verflossen, aber anhaltend und besser sind die Wirkungen und Einsatzgebiete von AK. Hier ein paar: es hilft bei Vergiftungen, Durchfall, Juckreiz und es gibt Untersuchungen im Bereich Gallenfluss, Blähungen, Reduzierung von Cholesterin, Verdauungsstörungen, Nierenerkrankungen & Wundheilung. Aktivkohle gehört zu der Gruppe der Absorbenzien und im Name steht bereits die Hauptwirkung - die Absorption.

Gewonnen wird Aktivkohle durch Verbrennung von pflanzlichen Materialien (zum Beispiel Kokosnussschalen). Du kannst dir Kohle wie ein Schwamm vorstellen. Winzig kleine Poren durchdringen die Strukturen. 1g hat etwa 1000m². Auf Grund der Beschaffenheit bindet Aktivkohle Toxine, Schwermetalle, Bakterien & Co. Es macht aber keinen Unterschied zu Nährstoffen & Vitamine. Daher solltest du das Eis und überhaupt Aktivkohle nicht mit Mahlzeiten (oder kurz davor) oder Medikamenten einnehmen. ´Stoffe, welche nicht vom Körper aufgenommen werden sondern von der Aktivkohle finden dann den Ausgang durch die Hintertür.

Du kannst also das Eis zum Abend hin verzehren, um deine nächtliche Entgiftung zu unterstützen. In dem Rezept habe ich Aktivkohle aus der Apotheke (welche ich auch für die Zahnbürste als Pulver verwende), eine Blutorange und etwas Kokojoghurt verwendet. Die Blutorange habe ich lediglich als Geschmack genommen und der Kokosjoghurt stellt quasie die Trägersubstanz dar. Du kannst auch eine Nussmilch verwenden.


ZUTATEN

  • 2 TL Aktivkohle (fang langsam an, da es auch zu Verstopfungen führen kann)
  • 75g Kokosjoghurt (je nach dem wie viel Eis du machen möchtest)
  • den saft einer halben Blutorange (kann aber auch jeglicher andere Geschmack sein - gehen auch Aromaöle)

ZUBEREITUNG

  1. wenn du die Kohletabletten noch nicht zu Pulver verarbeitet hast, dann ab damit in einen Mixer (Ich verarbeite immer gleich alle Tabletten zu Pulver - in meinem Fall waren es 30 | Achtung: es staubt sehr!)
  2. 2 TL von dem Aktivkohlepulver in den Mixer geben
  3. Kokosjoghurt dazu geben
  4. Saft der Blutorange einfüllen
  5. mixen
  6. abfüllen
  7. frosten
  8. genießen



Wenn dir das Rezept gefällt, dann teile doch gerne das Rezept mit deinen Freunden oder schreibe ein Kommentar, ob es dir schmeckt:



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DU MÖCHTEST NOCH MEHR ÜBER EINEN GESUNDEN, NATÜRLICHEN & GESUNDEN LEBENSSTIL ERFAHREN? DANN SCHAU AUF UNSERER HOMEPAGE

www.PALEOLIFESTYLE.de VORBEI | 30 TAGE PALEO-CHALLENGE, ÜBER 250 REZEPTE & NOCH MEHR PRAKTISCHE TIPPS IM ALLTAG


Carsten Wölffling (B.Sc) 

barfüßiger Sporttherapeut, Food- & Paleo Lifestyle Coach, Biohacker

+49 (0) 176 530 57 135 | functional.basics@gmail.com





Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Leipzig Personal Trainer Leipzig Ernährungsberatung Leipzig Gesundheitsberatung Leipzig Food Coach Leipzig Health Coach Leipzig Rehaverein Leipzig Rehabilitation Leipzig Sportverein Leipzig Fitness Leipzig Fitnessstudio Leipzig Crossfit Leipzig Lifestyle Leipzig Vegan Leipzig Vegetarisch Leipzig Volkhochschule Leipzig EMs Leipzig Gesundheit Leipzig Physiotherapie Leipzig Kochen Leipzig Rezepte Leipzig Backen Leipzig Sporttherapeut Leipzig Outdoor Gym Leipzig Outdoorgym Leipzig Cityboot Camp Leipzig Draußen trainieren Leipzig